Gebraucht kaufen
EUR 0,88
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Dämonenhatz: Drei Romane in einem Band Taschenbuch – 16. Oktober 2006

12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 1,72 EUR 0,88
9 neu ab EUR 1,72 10 gebraucht ab EUR 0,88

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 669 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 2 (16. Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404204891
  • ISBN-13: 978-3404204892
  • Originaltitel: Another Fine Myth, Myth Conceptions, Myth Direction.
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,7 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 173.619 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gartenriese am 23. Januar 2005
Format: Taschenbuch
Zumindest erinnert mich der Dämon permanent an den Roboter Bender aus der Fernsehserie Futurama. Der Dämon ist genauso trocken, ich bezogen und dennoch liebenswert wie Bender.
###
Seite: 153
"Ei, was könnte sich ein Krieger Besseres wünschen, als eine Waffe und gute Kameraden?"
"Geld", meinte Aahz ohne Umschweife.
###
Wenn Bender 100 Kinder adoptiert, weil jedes vom Staat 100 Dollar bringt, der Dämon „Aahz“ würde das auch sofort machen.. .
Diese ersten drei Bücher der Serie in einem Band lesen sich alle wirklich SEHR locker und flockig. Selbst nach 10 Stunden Hochschule konnte ich die Bücher noch prima lesen, obwohl mein Hirn schon wirklich Matsch war. So liegt der Vergleich mit den Donald Ducks "Lustige Taschenbücher" nahe. Also "sehr leichte Kost". Dazu gibt es kaum Stellen, an denen nur der Erzähler erzählt, sondern das Buch besteht fast nur aus Dialogen. Das trägt wirklich zum leichten Lesen bei.
Die Bücher sind nicht wirklich spannend. Dennoch wirkten die Bücher wie eine Droge und ich wollte immer weiterlesen. Aus dem Sessel bin ich vor lauter Lachen auch nicht gefallen, aber schmunzeln musste ich dennoch ständig. Also kein Vergleich mit dem Humor von "Per Anhalter durch die Galaxie".
Wobei von Buch zu Buch wird die Story wichtiger. Im ersten Buch werden fast nur die Charaktere vorgestellt.
Worum es in den Geschichten geht, ist fast egal. Wobei die Charaktere sich immer weiterentwickeln. In jedem Buch wird am Anfang auch kurz erzählt, was bisher geschehen ist, so dass man eigentlich auch in irgendeinem Band in der Serie beginnen könnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. Juni 2004
Format: Taschenbuch
Endlich wird die Reihe um Skeeve und seine Freunde fortgesetzt (siehe "Ein Dämon lässt die Kühe fliegen") - und endlich bringt der Verlag die vergriffenen ersten Bände in schön gestalteten, einheitlichen Sammelbänden heraus.
Robert Asprins Myth-Series (hierzulande "Dämonenserie"), lange ein Geheimtipp der humoresken Fantasy, mittlerweile eigentlich fast schon Kult. Dieser Sammelband vereint die ersten drei Abenteuer der Serie in sich und zeigt die Anfänge von Skeeve dem 'Meisterzauberer'...
Uneingeschränkte Empfehlung für alle, die bei phantastischer Literatur auch gerne einmal herzhaft Lachen, aber auch für jene, denen intelligente, abwechslungsreiche Fantasy gefällt. Und selbst wer der humorvollen Sparte dieses Genre sonst eher skeptisch gegenübersteht, der kann ohne größere Sorge mal reinschnuppern (es sei denn, er fürchtet sich vor einer 'Sucht', die diese Bände zweifelsohne fördern werden).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ludwig Oliver am 3. Januar 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Geschichten um den Zauberlehrling Skeeve und den Dämonen Aahz sind schlichte, aber solide Fantasy. Die Stories selbst sind eigentlich belanglos und wären auch auf wesentlich kürzerer Seitenzahl zu erzählen. Trotzdem lesen sich die Bücher flott, denn die bei Fantasy-Epen oft tiefgängigen und komplexen Rahmenhandlungen fehlen hier. Was stört, sind die oft etwas nervigen Dialoge, bei denen man den Eindruck hat, hier füllt der Autor lediglich die Seiten. Dass der junge Zauberlehrling fast jede Äußerung seines dämonischen Mentors mit Gegenfragen kommentiert, dass die Charaktereigenschaften des Dämons (gerissen, geldgierig, aber mit guten Herzen) immer und immer wieder von seinem Lehrling kommentiert werden, ...irgendwann nervt das ein wenig. Aber das Ganze hat auch sein Gutes: ohne großen Anspruch liest man sich entspannt durch die Geschichtchen. Hat etwas von Fast-Food: macht nicht wirklich satt, aber schmeckt, und man könnte immer mehr davon konsumieren!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kleinertod.de am 26. September 2008
Format: Taschenbuch
Eingangs gleich etwas für dieses lustige Buch unpassend trauriges: ROBERT ASPRIN, Schöpfer der Dämonenreihe, ist 2008 verstorben.

Mit Werken wie EIN DAMÖN ZUVIEL, DRACHENFUTTER und die weiteren DÄMONEN-Bücher ist er seit Ende der 70er Jahre aus der humorvollen Fantasy-Literatur nicht mehr weg zu denken. Ähnlich wie Terry Pratchet hat er es verstanden, mit seinen Büchern das Thema Fantasy humorvoll zu gestalten. Während Pratchet eher von der tiefsinnigen Seite aus schrieb, näherte sich Asprin dem Thema von der Slapstik-Richtung - seine Figuren stolpern geradezu durch verrückte Situationen, die sie häufig selbst erst erschaffen haben, um dann bei der aberwitzigen Lösung sogleich das nächste zu eröffnen...

Die Qualität der Dämonenreihe litt unter einem Haufen persönlicher Probleme des Autors leider irgendwann sehr, doch gerade die ersten drei Bücher kann man nur wärmstens ans Herz legen, so daß sich das Zugreifen bei diesem Sammelband mehr als lohnt. Nicht umsonst waren die ersten beiden Bände Anfang der 80er in den einschlägigen Fantasy-Läden DIE Renner schlechthin. Unbedingt zugreifen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Hoffi am 25. Juni 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Buecher ueber Skeeve den unerfahrenen Zauberlehrling, der von einer unglaublichen verzwickten und komischen Situation in die naechste stolpert sind einfach der Hammer. Dabei trifft er auf allerlei wundersamme Gestalten, die sein Leben nicht leichter machen. Unter anderem auf Daemonen, Einhoerner, Drachen, Zauberer und die ein oder andere Dimension lernt er zusaetzlich auch noch kennen um dort auch ja keine Fettnaepfchen auszulassen.
Einfach wunderbare Charaktaere in einer interessanten Welt und mit viel Witz und Hingabe geschrieben. Kann ich nur jedem empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden