Cynthia Barcomi's Backbuch und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 16,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Cynthia Barcomi's Backbuc... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,95 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Cynthia Barcomi's Backbuch Gebundene Ausgabe – 9. Oktober 2007


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 16,99 EUR 13,99
73 neu ab EUR 16,99 8 gebraucht ab EUR 13,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Cynthia Barcomi's Backbuch + Backen. I love baking - + Let's Bake: 70 wundervolle Back-Rezepte, die perfekt gelingen!
Preis für alle drei: EUR 52,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Mosaik bei Goldmann HC (9. Oktober 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442391180
  • ISBN-13: 978-3442391189
  • Größe und/oder Gewicht: 21,3 x 1,8 x 27,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (132 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.504 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Aus jeder Zeile und jedem Foto leuchtet die enorme Freude, die Cynthia Barcomi am Backen hat." (Main-Echo)

Klappentext

"Die Kuchen in Berlin sind trotz Kaffeebar-Trend oft ein Desaster. Cynthia Barcomi zeigt seit zehn Jahren, dass es anders geht. Mit Handarbeit und lebensechten Zutaten haucht sie ihren Backwaren Seele ein."
taz

"Aus jeder Zeile und jedem Foto leuchtet die enorme Freude, die Cynthia Barcomi am Backen hat."
Main-Echo

"Miss American Pie wird die 44-Jährige gern genannt. Dabei ist sie gar nicht Bäckerin, sondern Quereinsteigerin. [...] Weil es der Amerikanerin nicht reicht, zwei Cafés, einen Cateringbetrieb und vier Kinder zu haben [...] hat sie sich eine neue Herausforderung gesucht: Kochbücher schreiben. Gerade ist ihr erstes Backbuch erschienen, in dem genau beschrieben steht, wie man einen Pie macht."
Tagesspiegel


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

99 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von emma_peel am 16. Februar 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Seit ca. 7 Wochen habe jetzt schon Barcomis Backbuch und habe bereits 7 Mal daraus gebacken. Zu den Ergebnissen später mehr.

Was mir positiv aufgefallen ist:
===============================
- wirklich sehr gute und verständliche Anleitungen, man weiß sofort, wie es gemeint ist
- keine zu exotischen Zutaten, vieles hat man sogar oft im Haus, so dass man auch spontan backen kann
- gute Aufmachung und schöne Fotos machen Lust aufs Nachbacken
- erstaunlich viele Rezepte für Kleingebäck (meine geheimen Favoriten :-)), nicht nur Muffins und Cupcakes, sondern auch Scones und Bars (keine Angst, daneben gibt es auch genug "richtige" Kuchen)

Was mir eher negativ aufgefallen ist:
====================================
- eigentlich nur, dass nicht jedes der von mir ausprobierten Rezepte ein absoluter Überflieger ist. Da ist auch einiges "Mittelmaß" dabei, auch wenn die Begleittexte noch so Tolles versprechen... Aber das ist sicherlich bei jedem Backbuch so und natürlich auch Geschmackssache...

Folgende 7 Rezepte habe ich ausprobiert (ich habe mich übrigens genau an die Anleitung und an die angegebenen Zutaten gehalten):

1. Cinnamon Rolls (= Zimtschnecken): Sehr leckeres Hefegebäck. Ich war zunächst etwas skeptisch aufgrund der 150g Kartoffelmus, die da reinkommen, aber die Schnecken waren wirklich besonders fluffig (und das Kartoffelmus war schnell und einfach gemacht und gut erklärt). Würde ich jederzeit wieder so machen!

2. Chocolate Hazelnut Scones (= Haselnuss-Scones mit Schokostückchen): Waren ganz in Ordnung, würde ich aber nicht unbedingt nochmal machen.

3.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A_R am 9. Mai 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Das war ein guter Kauf!
Nicht so sehr für leckere Kuchen und Torten- da habe ich schon meine Rezepte und Klassiker, die immer gut ankommen.
Was mir an diesem Buch gefällt, sind die ganz einfachen Sachen.
Es sind Rezepte drin, für die man nicht extra einkaufen muss, die man schnell am Abend nach der Arbeit noch machen kann und die einfach absolut göttlich schmecken.
Zum Beispiel:
Classic Pancakes: Habe ich einmal spontan zu einem Frühstück für mich und meine kleine Tochter gemacht, als der Rest der Familie ausgeflogen war, und seitdem immer wieder. Man braucht nichts extra, sie gehen schnell und schmecken z.B. mit der empfohlenen Erdbeerbutter wunderbar.

Light and Fluffy Waffles: Auch das eine spontane Aktion, als meine Tochter (diesmal war es die Große) und ich Lust auf Süßes hatten. Das sind wirklich perfekte Waffeln, locker und leicht, hängen sich am Waffeleisen nicht an, schmecken gut.

New York Blintzes: Mein Favorit aus diesem Buch. Mache ich jede Woche mindestens einmal, um sie mit in die Arbeit zu nehmen. Mit Kirschen gefüllt, mit Quark gefüllt, beim bloßen Gedanken läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Von Frau Barcomi genau beschrieben gelingen sie wirklich hervorragend.

Classic Cream Scones: Schmecken lecker!

Das waren jetzt lauter Sachen, die ich spontan und ohne großes Einkaufen gemacht habe. Die Kuchen gelingen auch, wobei der Coffee Cake allerdings eher Mittelmaß ist. Aber das kann man verschmerzen, bei diesem ansonsten tollen Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simone Dressler am 29. Dezember 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Habe schon oft amerikanische Rezepte ausprobiert und hatte jedes Mal nicht nur das Problem damit, dass die Mengenangaben anders waren, als die in Deutschland (cups, inch, spoons, Fahrenheit), sondern auch, dass einige Zutaten bei uns einfach nicht erhältlich waren.
Cynthia Barcomi hat es geschafft, ein verständliches Buch mit amerikanischen Rezepten für unsere Breitengraden zu schreiben.

Über die Aufmachung des Buches kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen: Absolut perfekt!
Und so habe ich im letzten Jahr bereits einige Rezepte ausprobiert:

Pancakes (amerikanische Pfannküchlein): Essen wir sehr oft zum Frühstück. Sehr schnell gemacht und äußerst lecker! Die vielen Variationen machen Schluß mit Langeweile.

Waffles (amerikanische Waffeln): Auch hier habe ich bereits 3 Variationen aus dem Buch ausprobiert und alle waren sehr lecker!

Triple Chocolate Chip Muffins (Dreifache Schoko-Chip-Muffins): Da sag ich einfach nur: "Wow!". Einfach gemacht und äußerst lecker! (Nur auf die Kalorien sollte man hierbei nicht schauen...)

Blueberry Cornbread Muffins (Blaubeer-Polenta-Muffins): Habe sie mit grober Polenta gemacht und so waren sie richtig kross aber trotzdem weich. Auch empfehlenswert!

Chocolate Cherry Muffins (Schoko-Kirsch-Muffins): Ein sehr schmackhaftes und einfaches Rezept. Man muss aber aufpassen, die Kirschen so gut wie gar nicht in den Teig zu rühren, sonst sehen sie am Ende sehr unschön aus.

Monster Brownies: Werde ich nicht mehr machen. Bei mir war es irgendwie viel zu viel Teig, oben war alles verbrannt und in der Mitte nicht durch (nicht mal ansatzweise!).
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen