Curse of Chucky 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Curse Of Chucky sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(84)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Als Nica (Fiona Dourif) ein seltsames Paket mit einer Puppe erhält, schenkt sie diesem zuerst keine große Beachtung. Sorglos überlässt sie das niedliche Geschöpf ihrer 5-jährigen Nichte Alice, die gerade mit ihren Eltern zu Besuch ist. Kurz darauf kommt Nicas Mutter auf mysteriöse Weise ums Leben. Doch ihr Tod ist erst der Anfang einer grauenhaften Serie blutiger Angriffe: Während die Familienmitglieder in panische Angst verfallen, kommt Nica der Gedanke, dass diese Puppe alles andere als ein harmloses Kinderspielzeug ist...

Darsteller:
Fiona Dourif, Chantal Quesnelle
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 33 Minuten
Darsteller Fiona Dourif, Chantal Quesnelle, Danielle Bisutti, Brad Dourif, Maitland McConnell, Brennan Elliott
Regisseur Don Mancini
Genres Horror
Studio Universal Pictures Germany
Veröffentlichungsdatum 24. Oktober 2013
Sprache Russisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Arabisch, Estnisch, Russisch, Griechisch, Rumänisch, Deutsch, Bulgarisch, Englisch
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 33 Minuten
Darsteller Fiona Dourif, Chantal Quesnelle, Danielle Bisutti, Brad Dourif, Maitland McConnell, Brennan Elliott
Regisseur Don Mancini
Genres Horror
Studio Universal Pictures Germany
Veröffentlichungsdatum 24. Oktober 2013
Sprache Italienisch, Spanisch, Deutsch, Japanisch, Französisch, Englisch
Untertitel Isländisch, Arabisch, Finnisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch, Norwegisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch, Hindi

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kenny am 1. Dezember 2013
Format: DVD
Ich habe ihn mir gestern gekauft und war mir erst nicht sicher ob ich ihn mir holen soll da ich von Chucky's Baby (Teil 5) sowas von enttäuscht war! Aber dann hab ich einige Meinungen hier gelesen und ihn mir einfach geholt! Chucky und seine Braut (Teil 4) fand ich auch super und war mein ieblingsteil von allen Chuckyteilen, Chucky 2 und 3 waren düsterer und mehr auf Grusel gemacht aber nicht so ganz mein Fall! Aber Curse of Chucky ist der gruseligste Teil mit ständig düsterer Stimmung und jetzt mein neuer Lieblingsteil, das hätte ich echt nicht gedacht das er so gut ist! Chucky ist wie immer böse und es gibt gute Bluteffekte und Splatterszenen... Wie hat der überhaupt ne 16er Freigabe bekommen!??? Ich hoffe dieser Teil ist der letzte da er acuh etwas infos über den ersten und die Vorgeschichte gibt und damit eigentlich alles abschließt aber wie das immer ist, es könnte immer weitergehen...
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dannemie am 27. Oktober 2013
Format: Blu-ray
Der erste Chucky Film, war bisher immer mein großer Favorit, die Nachfolger machten die mordende Puppe zwar zum Kult, aber kaum eine Fortsetzung kam an die düstere, sehr packende und spannende Art des 1. Teils heran.

Umso überraschender ist es, wie genial der nun 6. Teil ist. Die erste Hälfte des Filmes verläuft eher langsam, doch genau das ist es, was den Streifen so perfekt macht. Die Darsteller und die Rollen sind sehr untypisch für moderne Horrorfilme. Keine nackten, dummen Teenies, keine besoffenen Jugendlichen. Stattdessen eine Ehefrau mit lesbischen Vorlieben, eine Hauptdarstellerin, die im Rollstuhl sitzt und weitere Rollen, die doch unerwartet viel Tiefgang haben für einen Horrorfilm. Die Charaktere werden genau und tiefgehend vorgestellt. Man kann mitfiebern, sich hineinfühlen und somit kommt auch Spannung auf. In den meisten Horrorfilmen ist es egal, wer als nächstes abgeschlachtet wird, weil alle austauschbar und oberflächlich sind - hier nicht!

Insgesamt ist dieser Film auch sehr düster gedreht. Fast alles spielt bei Nacht in dem Haus, dunkel, packend und unheimlich spannend. Die Macher haben sich wirklich Mühe gegeben und ein paar sehr krasse Szenen geschaffen. Momente, in denen man gefesselt ist. Beispielsweise die Szene ziemlich am Anfang mit dem Rattengift. Flackerndes Licht, packende Musik, tolle Aufnahmen, eine düstere Atmosphäre! Super! Selten einen so spannenden aktuellen Horrorfilm gesehen, hätte auf jeden Fall eine Kino VÖ verdient gehabt.

FSK 16 uncut. Ich hatte schon Angst, dass der Film Recht harmlos ist, aber es gibt durchaus die ein oder andere ziemlich gelungene und blutige Splatterszene. Die Kills sind spannend, brutal und sehr abwechslungsreich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray
--- Inhalt ---

Die alleinerziehende Mutter Sarah (Chantal Quesnel) und ihre im Rollstuhl sitzende Tochter Nica (Fiona Dourif) wohnen in einer großen Villa, die wahrscheinlich schon seit mehreren hundert Jahren existiert. Sie erhalten eines Tages ein mysteriöses Paket, dessen Absender ihnen unbekannt ist. Im Inneren befindet sich eine etwa zwei Köpfe große Chucky-Puppe, der sie zunächst keinerlei Beachtung schenken.
In der Nacht wird Nicas Mutter tot von ihrer Tochter aufgefunden. Weil sich außer ihrer Mutter nie jemand großartig um die Querschnittsgelähmte gekümmert hat, erscheint nun Nicas Schwester Barb (Danielle Bisutti) samt Familie auf der Bildfläche. Sie bringt ihren Ehemann Ian (Brennan Elliott), ihre Tochter Alice (Summer Howell) und deren Nanny Jill (Maitland McConnell) mit. Das Verhältnis zwischen den Schwestern ist trotz des Todes ihrer Mutter immer noch gespannt.
Um der kleinen Alice eine Freude zu bereiten, schenkt Nica ihrer Nichte die Chucky-Puppe, die sie kurz zuvor bekommen hat. Danach häufen sich eigenartige Zwischenfälle, die mit dem wahrscheinlich verfluchten Spielzeug zu tun haben. Der erste Mord lässt nicht allzu lange auf sich warten und Nica weiß schnell, wer - oder viel eher was - dafür verantwortlich ist...

--- Kritik ---

Neben Leatherface, Michael Myers, Jason Voorhees und Freddy Krueger zählt Chucky zu den großen, von vielen geradezu ikonisch verehrten Bösewichten der moderneren Horrorfilmgeschichte. Die Mörderpuppe hat es immerhin bis dato auf sechs Filme geschafft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Also erstmal ein großes Lob an die Macher dieses Streifens. Ich dachte nur,....WOW. Und das für eine 5 Mille, direct to DvD Produktion. Hier bestätigt sich mal wieder, das Filme die ein recht niedriges Budget haben, oft viel mehr Herzblut drin steckt als in so manch weitaus teureren Filmen die mal eben so locker das Dreifache oder mehr an Kosten verbraten. Hier hat mal wieder alles gestimmt. Ich hatte(habe) bisher ja alle fünf Chucky Teile die spätestens ab Child's Play 3 bedauerlicherweise immer schlechter wurden und auch noch in eine falsche Richtung gingen. Zumindest nach meiner Sichtweise.

Teil 1: steht außer Frage, ist der erste und ist der beste (5 Sterne)

Teil 2: ist brutal aber vorhersehbar (4 Sterne)

Teil 3: tut es dem Vorgänger relativ gleich (knappe 4 Sterne)

Teil 4: andere Zeit anderer Horror. Und zwar Teenie Horror. Das ließ sich noch verschmerzen (3,5 Sterne)

Teil 5: Komödie,...eigentlich überflüssig! Ein Film mit Chucky, aber kein Chucky Film (gerade mal 1 Stern)

Als absoluter Fan des Chucky Franchise war ich am Ende ganz schön entäuscht. Als ich 2012 rum auch noch gelesen hatte das ein neuer Teil im Form eines Remake rauskommen soll, hatte ich ganz mit dem Thema abgeschlossen. Da Remakes für gewöhnlich nie an die Originale heranreichen.
Ganz zufällig dann stieß ich vor kurzem über den schon lange im Handel befindlichen sechsten Teil. Einfach nur weil ich mal witzweise wissen wollte was es so neues gibt um den Kult der Mörderpuppe. Als ich hörte das es doch kein Remake ist und ein paar Szenen gelesen bzw. gesehen hatte, lief mir doch Wasser im Mund zusammen und hatte ihn gleich geordert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen