Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Curse Our Love Import


Preis: EUR 13,37 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
15 neu ab EUR 9,10 1 gebraucht ab EUR 14,96

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Young Rebel Set-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Young Rebel Set-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Curse Our Love + Crocodile
Preis für beide: EUR 30,36

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. Juni 2011)
  • Erscheinungsdatum: 25. April 2011
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Ignition
  • Spieldauer: 41 Minuten
  • ASIN: B004UFHJOQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.606 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Lion's Mouth
2. Walk On
3. If I Was
4. Won't Get Up Again
5. Borders
6. Red Bricks
7. Measure Of A Man
8. Bagatelle
9. Fall Hard
10. Precious Days
11. Billy Died

Produktbeschreibungen

motor.de

Am Tresen gegründet und doch weit mehr als eine Schnapsidee: Young Rebel Set huldigen ihren Helden und präsentieren auf ihrem Debüt routinierten Folk-Rock. Die Kunst des Folk-Rock liegt seit jeher darin, geerdete Glaubwürdigkeit zu vermitteln und sich nicht hinter zu viel Studio-Klimm-Bimm zu verschanzen. Der Boss hat schließlich auch lieber die Ärmel hochgekrempelt und sich die Klampfe gekrallt, als an Reglern zu schrauben. Und die Sache mit der Hemdsärmeligkeit gelingt Young Rebel Set über weite Strecken ebenfalls ganz gut. Das Problem des Albums liegt allerdings darin, dass man das alles schon einmal gehört zu haben glaubt. Seien es Up-Tempo Folk-Rocker wie Lion's Mouth", die mehr als offensichtliche Dylan-Hommage bei "Fall Hard" (bei dem die Herren wirklich schon gefährlich nahe an einer Kopie von "Like A Rolling Stone" vorbeischrammen) oder ruhige Folk-Balladen wie "Bagatelle", die man so auch schon des Öfteren auf die Ohren bekommen hat. Abgesehen von offensichtlichen musikalischen Anleihen ist es natürlich auch die textliche Verengung, die auffällt und die man auf einem Folk-Album eigentlich erwarten darf. Beinahe alles dreht sich um die Essenz im Leben des kleinen Mannes: Liebe, Schmerz und wie man ihn ertränkt. Natürlich: "Billy died of a broken heart". Woran sollte er auch sonst gestorben sein. Nichtsdestotrotz könnten Young Rebel Set dem Hörer mit ihren alten Rezepten durchaus die klassische Küche schmackhaft machen. Das alles ist zwar nicht neu und großteils auch nicht mit der Güteklasse einiger Genre-Kollegen vorgetragen. Die ehrliche und sympathische Ader dieser Tresen-Clique nimmt man ihr aber zu jedem Zeitpunkt ab. Der immer wieder herrlich anzuhörende, nordenglische Akzent von Sänger Matty Chipchase tut da sein Übriges. Dieses Organ verleiht so manch durchzechter Nacht eine Stimme und verhilft den Songs an mancher Stelle zur nötigen Kante. Live gewinnen die Songs der Engländer zweifelsfrei noch einiges an Charme dazu. Der Ruf, der ihnen vorauseilt, legt diese Vermutung jedenfalls nahe. Mit ausreichend Bier im Glas und Schmerzen im Herzen werden Young Rebel Set mit Sicherheit so manchen Club schweißgebadet zurücklassen. Insofern fällt es nicht so tragisch ins Gewicht, dass dem Album an einigen Stellen die Originalität und auch die Rauhbeinigkeit fehlen. Diese Herren haben mit der Bühne mehr am Hut als mit dem Studio. Sie wollen spielen, ihren Helden huldigen und dann so schnell wie möglich zurück an den Tresen. Sperrstunde muss warten. "Whiskey is the spirit of my body / red wine is the blood that fills my veins", wie es im abschließenden "Already Forgotten Your Name" heißt. In diesem Sinne: Cheers!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Ehrlich am 4. Juni 2011
Format: Audio CD
Da haben die jungen Britten wirklich ein klasse Debüt abgeliefert. Es ist ein Folk-Rock-Album, welches einen vom ersten Anhören gleich in seinen Bann zieht. Sie schütteln gleich ein Dutzend tolle Melodien aus dem Ärmel. Schon beim Eröffnungsstück "Lion's Mouth" legen Bass, Schlagzeug und Gitarre richtig los (erinnert mich irgendwie an die flotten Nummern von Bloc Party) und weist gleich die Richtung an. Mit Klaviereröffnung in "Walk on" geht es dann weiter, ein guter Party-Rock-Kracher. "If I was" oder "Won't get up again" mit seinen Akustikgitarren könnte von der letzten Avett Brothers Platte stammen, ebenso das geniale "Red bricks". Das Highlight der Platte für mich ist dann das einzigartige "Measure of a man", welches im Refrain an Mumford & Sons (nur ohne Banjo) erinnert; eine wundervolle Folk-Pop-Perle!
"Fall hard" beginnt mit einer Orgel, die an die berühmte Hammond-Orgel der 70er Jahre erinnert. Ich kann nur hoffen, dass Bob Dylan bei der Melodie nicht zu genau zuhört, der Song erinnert mich im Melodieverlauf an "Like a Rolling Stone"...(dass kostet die Jungs hoffentlich keine Tantiemen).
Bei "Precious days" darf dann die Mundharmonika noch zum Einsatz kommen, und nach der wunderschönen, traurigen Ballade "Billy Died" geht's am Schluss noch mit dem Kneipen-Pub-Kracher "Already forgotten your name" nochmal richtig ab. Der Bassist zupft in bester Rock'n`Roll-Manier, als hätte er dies schon mit dem seligen Johnny Cash in den 50er Jahren getan.

Dank Bands wie diesen ,Young Rebel Set` braucht man sich um die Zukunft des Rock keine Sorgen machen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nordlicht TOP 500 REZENSENT am 16. Juni 2011
Format: Audio CD
Rezensionen zu CDs mache ich nur äusserst selten - es gibt zu viele Rezensenten bei Amazon, die das besser können als ich. Aber "Curse Our Love" ist eine der CDs in meinem Schrank, die ich aus ganzem Herzen einfach empfehlen möchte.

Vom ersten Lied an fesselt einen die herrlich englische Stimme des Sängers Matty Chipchase - ein eindringlicher, ungeschliffener Insel-Akzent, der viel zum Folk Gefühl der CD beiträgt.

Der erste Song ist gleich die aktuelle Single Auskopplung, die ich glücklicherweise im lokalen Radiosender Delta-Radio hören konnte, um so auf die Band aufmerksam zu werden. Griffiger melodischer Folk-Rock, der in einem ähnlichen zweiten Track "Walk on" übergeht. Ab Track 3 scheint aber die richtige Stärke von "Young Rebel Set" durch - und das sind geniale Texte, etwas zurück genommene Drums und Gitarren und Klänge, die zum Fuss- und Kopfwippen animieren, ohne das man sich ernsthaft dagegen wären könnte. Egal ob es sich um Liebeshymnen handelt wie bei "If I Was" (I've wasted so much time, Writing songs and playing on my guitar, I've wasted so much love, Now I wish I'd never learnt to play a note.) oder die Abrechnung mit der Ex wie bei "Walk On" (Now she's regrets 'cause she edged her bets both ways) - die Songtexte heben die CD eindeutig aus der Masse heraus.

Wie einige Mitrezensenten war auch mein erster Gedanke, die Band mit Mumford & Sons zu vergleichen - und letztlich gefallen sie mir sogar noch besser, da es ihnen gelingt, die Unbekümmertheit irischer Folk-Songs mit englischen Rockklängen zu einem schon fast perfekten Gesamten zu vermengen. Großartige CD!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von IckeBa am 7. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Auch ich bin wie einige andere zuerst zufällig über die Singles "Measure of a man" sowie "If i was" gestolpert und war von Young Rebel Set unheimlich angetan. Nachdem ich mir einige andere Lieder angehört habe, war ich mir sicher, dass "Curse Our Love" etwas für mich ist... und ich wurde durchaus überrascht, denn mit einem so starken Album hab ich tatsächlich nicht gerechnet. Vom rockigen Brett ("Lions Mouth"), über zahlreiche Folk-Pop Perlen ("If I was", "Measure of a man" u.a.), die ein oder andere Ballade ("Borders") bin hin zum hymnisch-fröhlichen "Already forgotten my name" ist hier für jeden was dabei.

Fazit: Wer sich für fröhlichen, hymnischen Folk-Rock mit eingängigen Melodie interessiert, kann mit Young Rebel Set nur einen Treffer landen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von onkeljoni am 18. Februar 2012
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Endlich gibt es mal wieder eine neue Band die gute Musik macht. Jenseits der Musik die nur für die Charts produziert wird, oder von großen Medien Konzernen wie Walt Disney auf Erfolgskurs getrimmt getrimmt wird.

YRS macht eine ehrliche und sehr gute Musik. Stünde hinter dieser Band eine entsprechende Medienmaschinerie, hätten wohl mehrere Songs auf diesem Album Einzug in die Charts gehalten. Ich denke da an Songs wie "Lions Mouth2 oder auch "If I Was". So ist es fast noch ein Geheimtipp unter Musikliebhabern. Auch wenn man kein überzeugter Anhänger von Folk Rock ist, ist die Platte empfehlenswert. die Musik ist einfach ziemlich frisch und eher rockig.

Eine Einschränkung gibt es allerdings, in Bezug auf die Vinylausgabe. Sie ist nicht wirklich dynamisch, gemastert. Für mich hört es sich so an, als ob das gleiche Mastering wie für die digitale Version genommen wurde und lediglich der Pegel zurückgenommen wurde. Es fehlt mir halt ein wenig die Dynamik. An der Qualität der Pressung nichts auszusetzten. für mich unheimlich positiv ist halt auch, dass man bei der LP auch den Download dazu bekommt.

Trotzdem fünf Sterne, da die Musik das wirklich verdient hat. Es wäre schön wenn mehr Leute auf die tolle Band aufmerksam werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden