oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Crystal Illusions
 
Größeres Bild
 

Crystal Illusions

26. September 2006 | Format: MP3

EUR 3,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
3:10
2
3:48
3
3:55
4
2:29
5
2:49
6
3:18
7
2:29
8
2:34
9
7:49

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Label: Universal Music Classics & Jazz
  • Copyright: (C) 2006 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 32:21
  • Genres:
  • ASIN: B003XR63VC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.995 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Stingl on 28. Januar 2004
Format: Audio CD
Wie auch das Album Ye-Me-Le entstand dieses Glanzstück im Jahr 1969, wieder produziert von Sergio Mendes und dem Gründer des A&M Labels Herb Alpert. Orchester-Arrangements wie gewohnt brilliant von der Jazz-Legende Dave Grusin.
Zum ausgehenden Jahrzent wurde die Auswahl der Titel und auch die Arrangements immer ruhiger, teilweise melancholischer und nicht mehr ganz so uptempo und frölich, wie noch bei den Alben "Herb Alpert presents" und "Equinox".
Sergio Mendes-typisch ist die wunderbare Mixtur aus Pop- und Braziltiteln. Kongenial ist die Interpretation des Soulklassikers von Otis Redding "Sittin' on the Dock of the Bay". Sehr schön auch der Marcos Valle Titel "Viola" und "Empty Faces" von Milton Nascimento.
Einen gehörigen Anteil an dieser Produtkion hat auch die Herb Alpert-Gattin Lani Hall, die hier neben dem Gesang auch die Lyrics zu den Mendes-Kompositionen " Song of no regrets" und "Salt Sea" beisteurte. Und dabei wird auch gleich klar, daß es doch bedauerlich war, daß sich der Meister, so selten zu Eigenkompositionen hinreißen ließ!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Ähnliche Artikel finden