Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,86

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Crossing All Over 17 [Doppel-CD]

Various Audio CD
2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 4,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

Crossing All Over 17 + Crossing All Over Vol.15
Preis für beide: EUR 42,85

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Crossing All Over Vol.15 EUR 37,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (22. März 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Gun Supersonic (Sony Music)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B0001HOYDG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 123.279 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Augen auf!
2. Friss Oder Stirb
3. Are You Gonna Be My Girl
4. Take Me Out
5. First Day Of My Life
6. Boys Of Summer (Album Version)
7. Crashed The Wedding
8. Big Boy
9. Not You
10. This Picture
Alle 18 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Kein Zurück
2. Solitary Man
3. Heaven's A Lie
4. Hysteria
5. Blind Pilots (Radio Edit)
6. Fuck the world (F.T.W.)
7. Minus Celsius
8. Wretched Boy
9. Will You (Album Version)
10. Yeeha
Alle 18 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger davon lassen! 7. April 2004
Von Ein Kunde
Nr. 17 hat tolle Song, gut auch, dass es wieder zwei Scheiben sind. Absolutes KO-Kriterium für den Kauf weiterer C.A.O.-Cds ist die Tatsache, dass ich die Scheiben im Auto (trotz neuem Markengerät, ich höre zu 90% im Auto Musik) gar nicht und zu Hause nur mit Fehlern abspielen kann. Ich habe Verständnis dafür, dass man Produkte gegen Raubkopien schützen muss, jedoch dürfen darunter nicht die Leute leiden, die die Scheiben für viel Geld kaufen. Darum mein Rat: Finger davon lassen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Achim
Zuerst zu der CD:

Die CD ist mal wieder gut gemischt, dem einen gefällt das, dem anderen nicht. Es sind viele gute Lieder dabei, welche allerdings nicht zueinander passen. Wem das egal ist und sowieso gerne alles gemixt hört, der sollte diese CD mögen...

Warum ich trotz der Lieder nur 2 Sterne vergebe?

Ganz einfach! Was soll ich denn mit einer CD, die ich mir nirgends anhören kann!?

Der Kopierschutz verhindert, dass man sich eine Kopie fürs Auto anfertigen kann. Wer also ein altes Autoradio hat (so wie ich), welches die CDs gerne zerkratzt, der hat Pech gehabt und wird seine original CDs opfern müssen. Dies geht allerdings nur, wenn das Radio sie überhaupt abspielt! Bei mir funktioniert es zumindest nicht! Auf dem PC lässt sich die CD nur mit Hilfe des eigenen Players (liegt der CD bei) abspielen. Wer sich zudem gerne MP3s erstellt um sich die CD auf seinen neuen MP3 Player zu ziehen, dem sollte klar sein, dass dieses ebenfalls durch den Kopierschutz nicht funktioniert!

Kann nur abraten sich diese CD zu kaufen!!!!

Mir ist bewusst, dass man etwas gegen Raubkopien machen muss, allerdings trifft es doch nur diejenigen, welche sich CDs für viel Geld kaufen! Sprich gekauft und trotzdem keine Rechte auf die Lieder??

Hätte ich das mit dem Kopierschutz vorher gewusst....

Ich persönlich unterstütze so einen SCHEIß nie wieder und kann nur jedem raten, das ebenso zu handhaben!

Ach und mal ein paar Worte zum Kopierschutz liebe Musikindustrie:

Eine CD MUSS immer abspielbar sein (ist sie teilweise nicht mal) und wenn sie abspielbar ist, was verhindert das erneute Aufnehmen in CD Qualität???
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was für eine Mischung 20. März 2004
"Crossing All Over" schlägt seinem Titel gemäß massiv Brücken zwischen den Genres - und scheint damit voll den Zeitgeist zu treffen.
Das hieße ja, dass Fans von Wir sind Helden auch total auf Caliban stehen, oder?
Mitnichten. Auch Käufer, die zugreifen, weil die Nr.1 der Charts „Augen Auf!" von Oomph! vertreten ist, werden hier wohl mehr als große Augen machen.
Allein die Songkombination auf der ersten CD erinnert an Knoblauch-Rahbarbar -Torte, da hier so gar nichts zusammenpasst. Auf Oomph! folgen die fantastischen Toten Hosen mit dem musikalischen Leckerbissen namens „Friss Oder Stirb". Danach werden JET ins Rennen geschickt, um anschließend von Franz Ferdinand's „Take Me Out" überholt zu werden. Auch The Ataris halten mit „Boys Of Summer" das Niveau hoch bevor die Bravohelden namens Busted alles zu Nichte machen. Mit dem sinnfreien Song „Crashed The Wedding" übertrumpfen sie fast noch die Toten Hosen. Die Happy, Underwater Circus und Placebo fallen in die Kategorie Lückenfüller ohne besondere Höhen und Tiefen.
Wir Sind Helden sind wohl eher aus taktischen Gründen auf Crossing All Over gerutscht, um die Auflage hoch zu halten und ein bisschen auf der Echo-Erfolgswelle mitzureiten. Richtige Musik wird dann wieder mit den Beatsteaks gereicht und zaubert wieder ein zucksüßes Lächeln auf das Gesicht des schwerangeschlagenen Hörer. Während er noch der Berliner Kapelle lauscht und von musikalischem Niveau träumt, taucht plötzlich die berühmteste Dauerwelle auf und faselt etwas von „Someday" oder doch „How You Remind Me"? Egal, Nickelback sind leider nur der Vorgeschmack auf das grausamste, was Holland zu bieten hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar