EUR 69,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von media-games-berlin-tegel

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,52 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Crisis Core: Final Fantasy VII
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Crisis Core: Final Fantasy VII

Plattform : Sony PSP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
66 Kundenrezensionen

Preis: EUR 69,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch media-games-berlin-tegel. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Standard
  • PS-P, USK 12
14 gebraucht ab EUR 6,65

Wird oft zusammen gekauft

Crisis Core: Final Fantasy VII + Dissidia: Final Fantasy + PlayStation Portable - Konsole E1004, schwarz
Preis für alle drei: EUR 241,34

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Version: Standard

Informationen zum Spiel


Produktinformation

Version: Standard
  • ASIN: B0017IK8VU
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11 x 2 cm ; 118 g
  • Erscheinungsdatum: 20. Juni 2008
  • Sprache: Englisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.372 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Version: Standard

Endlich erhalten treue Fans Einblick in die Vorgeschichte von FINAL FANTASY® VII! Der Shinra-Konzern gewinnt durch sein Monopol auf Mako-Energie und seine militärische Macht immer mehr an Einfluss. Die aufblühende Stadt Midgar ist der Hauptsitz des Konzerns und zugleich ein Symbol für dessen Aufschwung. Shinra steht kurz davor, die absolute Weltherrschaft an sich zu reißen. SOLDAT ist eine perfekt ausgebildete Kampftruppe innerhalb des Shinra-Konzerns. Die Elite dieser Gruppe - diejenigen, die stark genug sind, den Rang eines Erste-Klasse-SOLDATEN zu bekleiden - wird von der Bevölkerung geschätzt und verehrt. Zack ist ein junger Zweite-Klasse-SOLDAT, dessen großes Ziel es ist, in die erste Klasse aufzusteigen. Seine Tage verbringt er damit, unter der Leitung seines Mentors, der Erste-Klasse-SOLDATEN Angeal, verschiedene Aufträge auszuführen. Während einer Mission in Wutai verschwindet eine große Gruppe von SOLDATEN, die von Erste-Klasse-SOLDAT Genesis angeführt werden. Die äußerst ernste Lage veranlasst die Shinra-Vorsitzenden, noch mehr SOLDATEN in das Gebiet zu entsenden, in der Hoffnung, den Krieg mit Wutai zu beenden - und das massenhafte Verschwinden der Männer zu untersuchen. Die Auserwählten für diese Mission sind Zack und Angeal. Was verbirgt sich hinter dem Verschwinden von Genesis? Welche Geheimnisse verbinden die drei Erste-Klasse-SOLDATEN? Auf Zack wartet ein grausamer und schicksalhafter Kampf...
Erfahre die ganze Geschichte von Final Fantasy VII und triff erneut auf die berühmtesten Charaktere des renommierten Designers Tetsuya Nemura
Das innovative Digital-Mind-Wave-Kampfsystem hebt die actiongeladenen Echtzeitkämpfe auf ein neues Niveau und gibt dir die Möglichkeit, Spezialattacken einzusetzen oder die berühmten Final Fantasy Beschwörungen zu nutzen
Versuche dein Glück am brandneuen "Hard Mode", den es in der japanischen Originalversion nicht gibt
Hole dir in 300 Nebenmissionen einzigartiges Zubehör, Gegenstände und Fähigkeiten, die noch atemberaubenderes Spielerlebnis garantieren.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sven Gellersen am 4. Januar 2009
Edition: Standard
Lange, lange habe ich mit mir selbst gekämpft. Sollte ich mir eine PSP zulegen, damit ich als eingefleischter Final-Fantasy-VII-Fan Crisis Core spielen kann, oder sollte ich es lassen? Nun, nach vielen Monaten haben drei Gründe dafür gesorgt, dass ich mir den Handheld tatsächlich gekauft habe, 1. Crisis Core natürlich, 2. die vielen RPG-Klassiker, die neu aufgelegt worden sind, 3. die Geldsumme, die ich zu Weihnachten bekommen habe :)

Tja, und ich muss sagen, dass ich von CC FFVII keinesfalls enttäuscht wurde. Dieses Spiel ist einfach phänomenal! Aber der Reihe nach...

Die Graphik:
Ich muss sagen, ich bin wirklich beeindruckt, was Square da aus der PSP rausgekitzelt hat. Um einen Vergleich zu ziehen, ist die graphische Qualität eine Mischung aus PS1 und PS2, wobei hier eindeutig eine Tendenz zu PS2 erkennbar ist. Das ist schon wirklich beeindruckend, wenngleich der kleine Bildschirm natürlich auch von Vorteil dabei ist.
Außerdem kommen noch die FMV-Sequenzen hinzu, die man wirklich gesehen haben muss. Da kann die Graphik locker mit FFVII Advent Children mithalten, kein Scherz! Leider gibt es von solchen Sequenzen relativ wenige, allerdings ist das Spiel auch recht kurz.

Die Musik / Soundeffekte:
Die Musik gefällt mir auch sehr gut. Der Soundtrack besteht aus einem Mix aus altbekannten FF-VII-Melodien, die neu arrangiert wurden und auf der anderen Seite zahlreichen neuen Kompositionen.
Bis auf wenige Ausnahmen bei den neuen Titeln hört sich alles exzellent an. Was mir besonders auffiel, sind die vielen akustischen Elemente wie Gitarren, Piano oder Streicher.
Auch die Soundeffekte sind sehr gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Behlzebub am 24. Mai 2008
Edition: Standard
Ich spiele nun schon seit geraumer Zeit die US-Version von Crisis Core Final Fantasy 7. Zunächst war ich etwas enttäuscht, weil ich ein hoffnungsloser Nostalgiker bin und schon lange dem ATB-System von FF hinterhertrauere. Aber schnell hatte ich mich an das neue Kampfsystem von CC FFVII gewöhnt und war froh, dass sich Squareenix von dem Gambit-System aus FFXII wieder distanziert hat.

Zur Story: In CC FFVII wird die Vorgeschichte zu dem Klassiker FFVII erzählt. Man schlüpft in die Rolle des SOLDIERs Zack und versucht die geheimen Machenschaften der Shinra aufzudecken. Dabei kommt man auf die Spur geheimer Genexperimente...genug verraten.

Das Kampfsystem ist eine Mischung aus ATB (Active Time Battle) wie es in älteren FF-Spielen verwandt wurde und Echtzeitkämpfen. Dabei befehligt man keine Truppe, sondern tritt nur mit dem Hauptcharakter Zack die Schlacht an. Mit L und R schaltet man zwischen den möglichen Befehlen hin und her (Angriff, Zauber&Techniken,Item)und mit X löst man den Befehl aus. Insgesamt ist das KS sehr temporeich. Neu ist, dass man die Möglichkeit hat zu blocken oder auszuweichen, indem man im richtigen Moment die richtige Taste drückt. Ebenfalls neu ist das DMW, das Einfluss auf Spezialattacken und Charakterentwicklung nimmt. Es ähnelt dem Limit von Tifa aus FFVII bzw. einem Einarmigen Banditen. Drei rotierende Walzen mit Symbolen und Zahlen, die in regelmäßigen Abständen zum Stehen kommen und in der richtigen Konstellation zu mächtigen Spezialattacken oder zum Levelaufstieg führen können. Auch Aufrufzauber werden durch das DMW ausgelöst. Diese Aufrufzauber werden dann in hochauflösenden FMVs dargestellt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 22. Dezember 2008
Edition: Standard
eben der eigentlichen Geschichte gibt es an jedem der oft vorhandenen Speicherpunkte die Möglichkeit, sich in den Trainingsleveln mit Gegnern verschiedener Schwierigkeitsgrade zu messen beziehungsweise Zack dort hochzuleveln. Diese Punkte bieten anfangs zwar Spannung, doch nach und nach wünscht man sich doch etwas Abwechslung. Aber die Gegnertypen wiederholen sich ebenso wie die nicht immer sehr einfallsreiche Gestaltung dieser Trainingslevel.

Die Steuerung auf der PSP ist relativ schnell erlernt, auch wenn sich das Kampfsystem der Handheld-Konsole angepasst hat. Die Kämpfe bestehen zwar noch immer aus dem Drücken der Knöpfe, doch steht man dem Gegner nun nicht mehr starr gegenüber und wartet auf seinen Zug. Diesmal gilt es auszuweichen, zu parieren und Angriffe verstärkt in den passenden Momenten zu setzen. Die klassischen Waffen bleiben jedoch erhalten: ein übergroßes Schwert und die Zauber, die sich durch das Kombinieren und Anpassen der Materia verändern und verbessern lassen.
Für Überraschungen und Zufälle sorgt die Neuerung DMW, die Digital Mind Wave. Dieser kleine einarmige Bandit erscheint während der Kämpfe in der linken oberen Ecke und würfelt so immer wieder Ergebnisse aus. Je nachdem, was in den Slots der Maschine erscheint, greift Zack mit verstärkten Attacken oder auch einer Bestia an, doch werden so auch einzelne Materias aufgelevelt.

Das wirklich Herausragende an diesem Spiel ist jedoch die Grafik. Schon beim Intro starrt man mit offenem Mund auf den kleinen Bildschirm. Doch auch die Spielgrafik ist verblüffend gut und macht kaum Abstriche an die der Cutszenen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Version: Standard