Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
Crises

Crises

30. August 2013

EUR 9,19 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 5,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
20:57
Nur Album
2
30
3:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
3:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
2:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
3:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
2:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
4:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
30
2:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
5:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
30
5:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 2. September 2013
  • Erscheinungstermin: 2. September 2013
  • Label: Mercury
  • Copyright: (C) 2013 Mike Oldfield under exclusive licence to Mercury Records Ltd., a division of Universal Music Operations Ltd
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:04:56
  • Genres:
  • ASIN: B00EOSSZ3I
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (53 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.413 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von waschbaeringo@gmx.de am 6. April 2001
Format: Audio CD
Auf "Crises" machte Mike Oldfield zum ersten Mal einen Spagat zwischen Kommerz und Konzept. Durch seine früheren Stücke wie "Ommadawn", "Incantations" oder "Tubular bells" war Mike Oldfield für die meisten Radiostationen tabu, denn wer möchte schon gerne ein 20-minütiges Opus in sein Programm aufnehmen? Auf "Crises" bietet Oldfield mit dem Titelstück "Crises" sowohl ein langes Monumentalopus, als auch mehrere kurze Titel, die allesamt Hitqualitäten hätten. Die beiden Songs mit Maggie Reilly ("Moonlight shadow" und "Foreign affair" zeichnen sich durch perfekt arrangierte Melodien und samtweiche Stimme der Sängerin aus. Im krassen Gegensatz hierzu "Shadow on the wall" (mit Reibeisenstimme Roger Chapman). Auch "In high places" mit Yes-Frontman Jon Anderson kann voll und ganz überzeugen. Sicherlich auch ein Höhepunkt ist "Taurus III", eines der schnellsten und besten Gitarreninstrumentals, das ich kenne. Schade, dass Oldfield eigentlich nur "Moonlight shadow" und "Shadow on the wall" als Singles ausgekoppelt hat. Ansonsten: Sicherlich ein Meilenstein in der Karriere Mike Oldfields, öffnete er sich mit "Crises" doch einem breiteren Publikum. Meines Erachtens ein gelungener Spagat und eines der besten Alben der gesamten 80er Jahre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker Hartung HALL OF FAME REZENSENT am 8. September 2013
Format: Audio CD
Bereits der kurze, abgedämpft gespielte Gitarrenlauf ist unverkennbar, und wenn dann die sanfte Stimme von Maggie Reilly einsetzt, ist man auch nach 30 Jahren noch gefangen von diesem zeitlosen Popsong. Eine geschlagene Akustische setzt präzise Akzente, und dann folgen zwei hervorragende Soli, eines als Fortsetzung des Eingangslaufes, eines mit verzerrter Gitarre. Moonlight Shadow war einer der großen Hits von 1983, in einer Zeit, als noch Singles und Maxis verkauft wurden. Wann immer Wolfgang Neumann in der Schlagerrallye im WDR (für nicht-NRWler: siehe Wikipedia) die Maxiversion auflegte, müssen Tausende von Cassettenrekordern deutscher Jugendliche geklickt haben wie meiner, denn die Langversion - die heute ein wenig selbstverliebt klingt - stand an der Spitze der Wunschlisten vieler. Der Song hielt sich 74 Wochen in der Top 15 der Schlagerrallye und wurde zweimal in Folge Jahressieger. Das bedeutet für einen Teenager eine halbe Ewigkeit. Die Abstimmung erfolgte noch per Postkarte, da ging viel Taschengeld für Porto drauf (ich gewann allerdings auch zweimal per Auslosung eine Vinyl-LP). Persönlich verbinde ich das auch mit dem Ende der Neumann-Ära (der definitive ELO-Fan hatte nebenbei ein hervorragendes Buch über die Beatles geschrieben) und dem Einzug von immer seichteren Pop-Songs, die mit den Rock-Ursprüngen nur noch wenig zu tun hatten. Es folgten Aha, Europe, Pet Shop Boys und (o Graus - definitiv nach meiner Zeit) David Hasselhoff!

Mike Oldfield stand in den 70ern lange unter dem "selbstverschuldeten" Schock, mit 20 Jahren einen Klassiker der Musikgeschichte veröffentlicht zu haben.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tingeli am 17. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer die HDCD besitzt wird vielleicht enttäuscht. Die HDCD hat deutlich mehr Höhen und ist detailreicher. Paschal Byrne remastered die letzten Jahre das Oldfield Repertoire und davor ist sein Name schon bei diversen anderen Wiederveröffentlichungen aufgetaucht. Für die Deluxe-Ausgaben mit neuen Mixes empfehlenswert. Für Remastering von bestehendem Material eingeschränkt empfehlenswert. Sein Remaster von BJH - Eyes of the Universe von 2013 klingt bisher im Vergleich zu allen vorherigen CD-Auflagen am besten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von isberner am 9. Februar 2014
Format: Vinyl
Über die Musik Oldfields, seine intelligenten und teils ungewöhnlichen Kompositionen muss man keine Worte verlieren. Ich hatte mich über die Neuauflage gefreut, um meine Vinyl-Sammlung zu ergänzen, insbesondere wegen Roger Chapman. Klanglich allerdings ist die Auflage kein großer Wurf, viel zu schlank, farblos bis dünn tönt sie; immerhin sauber differenziert. Was jedoch völlig inakzeptabel ist, sind die massiven Störgeräusche, Knackser und Plopps durch eine offensichtlich sehr schlechte Pressung und/oder fehlende Nachreinigung. Da helfen auch 180 Gramm nicht. Ich hatte bereits eine Rezension gelesen, in der der Autor die Problematik angesprochen hat, dachte aber, es wird sich um ein Einzelphänomen handeln. Dem ist nun gewiss nicht so. Von daher – Finger weg von der LP und eher die CD wählen. knut isberner
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klangsucher am 3. Dezember 2011
Format: Audio CD
Es ist und bleibt ein besonderes, wenn nicht gar das populärste Album von Mike Oldfield. Sicher, Tubular Bells mag für die meisten Oldfield-Fans unschlagbar sein, doch der vergleich mit Crises würde hinken, hätte den typischen Äpfel-Birnen-Charakter.
"Crises" ist ein eigenständiges und selbstbewusstes Album, das trotzdem eindeutig und unverkennbar Oldfields Handschrift trägt. Schöne Melodien, brillanter Gesang, ausgeklügelte Soundtüfteleien, und eine Räumlichkeit die den Klang "Atmen" lässt.

Waren die vorhergegangenen Alben oft Lust- und Höhepunktlos, mutet Crises wie eine Offenbarung an. Hervorzuheben ist natürlich das 1. Stück ("Crises") das im ganzen aus 4 Klangsequenzen besteht. Die Wahl der Instrumente, als auch die herausragende Studiotechnik machen den Klang und seine Räumlichkeit klar besser als dies auf allen vorgängern der Fall war.
Zu unrecht wird Crises als Nachfolgealbum von "Five Miles out" gehandelt. Crises ist klar besser, es liefert nicht nur Spannungen, sondern auch die Höhepunkte dazu, Musikalisch wie klanglich. "Taurus 3", das Vorletzte Stück, ist klar das beste und einfallsreichste aus der Taurus-Reihe. "Foreign Affair" ist Melodisch und gefällt auf anhieb. Das Stück "In high Places" ist ein wahrer Ohrwurm und wird von dem Sänger der Gruppe "Yes" Interpretiert.
Zu guter letzt : "Moonlight Shadow" und "Shadow on the Wall" - Zwei 80er Hits, Ohrwürmer, und sicher im Falle von Roger Chapman sein grösster Erfolg.

Mein Fazit : Schon allein wegen des 1. Stückes lohnt sich der Kauf. Eine Schallplattenseite lang Musik vom allerfeinsten ! Und : Bitte nur mit gutem Equipment abspielen - diese CD gibt klanglich zu viel her um sie in einer Kompaktanlage zu vergewaltigen ;-)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden