oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Crash My Party
 
Größeres Bild
 

Crash My Party

16. August 2013 | Format: MP3

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 18,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:09
30
2
2:51
30
3
3:54
30
4
4:18
30
5
3:13
30
6
3:22
30
7
3:05
30
8
2:38
30
9
3:46
30
10
4:03
30
11
3:17
30
12
3:15
30
13
3:30
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2013
  • Erscheinungstermin: 16. August 2013
  • Label: Universal Music
  • Copyright: (C) 2013 Capitol Records Nashville
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 44:21
  • Genres:
  • ASIN: B00EB1YHYO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.606 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von paul salomon am 18. August 2013
Format: Audio CD
Knapp 4 Monate nach dem Urlaubsalbum Spring Break, erscheint mit Crash My Party ein reguläres Album von Sonnyboy Luke Bryan. Wer erwartet, dass das hemmungslose Saufgelage munter weiter geht wird etwas überrascht sein: LukeBryan zeigt sich ausgerechnet in einem Song namens Drink A Beer erstaunlich nachdenklich. Das Lied handelt über den Tod eines Freundes. Dies ist ein Thema, dass ich vom Partylöwen Luke Bryan nicht erwartet hätte. In einem weiteren Track, Dirt Road Diary, Höhepunkt des Albums, denkt Luke wehmütig zurück an seine Heimat und wirkt sehr beschaulich.

Nicht, dass er depressiv geworden wäre: Im Album besingt Luke Bryan im Großen und Ganzen die üblichen Themen, die Country Fans von Ihm gewöhnt sind: Amerikanisches Landleben und alles was damit zusammenhängt: Spaß, trinken, Frauen und grenzlose Freiheit. Diesmal mit einigen (vorsichtigen) nachdenklichen Texten.

Crash My Party ist guter Mainstream in typischem Luke Bryan Sound: Eingängige Songs in überwiegend mittlerem Tempo, gelegentlich rockig, garniert mit Steel Gitarre um Country Feeling zu erzeugen. Fans werden nicht enttäuscht sein. Ich finde es gut, dass er etwas Tiefsinn zeigt, mal sehen wo das in Zukunft hinführt!

Mein Lieblingssongs sind der bereits erwähnte Drink A Beer und Dirt Road Diary sowie We Run This Town, Crash My Party un den etwas gewöhnungsbedürftigen, rockigen That's My Night.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 6. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hatte den Song "Drink a beer" im Radio gehört und wollte sofort wissen, von wem dieser Song ist. Habe mir dann das ganze Album bestellt und es seitdem schon sehr oft gehört.

Es ist mein erstes Album von Luke Bryan, daher kann ich andere Ansichten hinsichtlich zu sehr Mainstream im Vergleich zu vorher nicht beurteilen. Mich stört Mainstream aber auch nicht, solange mir die Musik gefällt. Und das tut sie ausgesprochen gut.

Ich kann das Album also nur wärmstens empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ch. am 7. August 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Album ist der Hammer! Zugreifen!! Wer auf original amerikanischen Country steht, kommt an Luke Bryan nicht vorbei. Geniale Stimme und tolle Songs, die im Gedächtnis bleiben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd Wenserski am 5. September 2013
Format: Audio CD
Der sprunghafte Erfolg von Luke Bryan ist eines der großen Phänomene der boomenden New-Country-Bewegung. Nachdem er sich mit dem Doppelplatinalbum "Tailgates & Tanlines" bereits in die Gilde der Chartabräumer und Awardträger einreihen konnte, zündet der Nachfolger "Crash my party" die nächste Raketenstufe, die ihn vom Start weg an die Spitze der Billboard 200 Charts katapultierte. Nach dem Auftaktrekord von mehr als 500.000 verkauften Einheiten ist die Platindekoration binnen Monatsfrist beschlossene Sache - "the sky is the limit" für den Sonnyboy aus dem Süden Georgias.
Für diesen Erfolg hat Luke Bryan an 2 Images gleichzeitig gearbeitet: Zum einen ist er einer der smartesten Themenperformer der Szene, der das Phantasiezentrum der vornehmlich weiblichen Fans zu 100% anspricht. Darüber hinaus hat er sich durch seine "Spring Break"-Serie als Partysänger der Redneckfraktion einen Ruf erworben. Dies beschert dem Mann mit dem schneeweissen good-guy-smile eine Fanbase, die innerhalb der Countryszene ihresgleichen sucht. Gleichzeitig muss man attestieren, dass seine Countrywurzeln als regenspendender Erntehelfer von Einst kaum noch zu erahnen sind. Nachdem auf "Tailgates" mit "Harvest time" und "Muckalee Creek Water" noch 2 Quotensongs mit Countrythemenbezug vertreten waren, geht dieser auf "Crash my party" nahezu völlig unter. Es geht inhaltlich fast ausnahmslos um Liebe, Bier und sonstige Feierabendaktivitäten, während musikalisch der baselinegeprägte Upbeat dominiert. Ohne auf die Einzeltitel einzugehen, könnte man die 13 teilige Songabfolge als (schmackhaft zubereiteten) Einheitsbrei bezeichnen, der auch nach mehrmaligem Aufwärmen genügend Restsüsse für einen leckeren Verzehr bietet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden