1 neu ab EUR 24,94

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Crash - Flug UA 232 (DVD)


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 24,94

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Charlton Heston, Richard Thomas, James Coburn, Leon Russom, John M. Jackson
  • Regisseur(e): Lamont Johnson
  • Komponist: Charles Fox
  • Künstler: Joseph Maurer, Paul LaMastra, Kenneth B. Ross, William Wages, Randy Stone, Bradley Wigor
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: SchröderMedia HandelsgmbH
  • Erscheinungstermin: 9. August 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0085KH7CQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.003 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Nach einer wahren Begebenheit mit Originalfilmmaterial des Unglücks. Katastrophenfilm über ein Passagierflugzeug, das wegen technischer Probleme auf dem Flughafen von Sioux City notlanden muss. Neben der fliegerischen Meisterleistung der Piloten beginnt nachdem die Maschine bei der Landung zerschellt und in Brand geraten ist, eine dramatische und beispiellose Rettungsaktion. Das Wunder vom Hudson River hat einen großen Bruder.

VideoMarkt

Nach dem Ausfall der Hydraulik muss Captain Al Haynes sein außer Kontrolle geratenes Flugzeug auf dem Flug von Denver nach Chicago auf dem Provinzflughafen von Sioux City notlanden. Trotz einer fliegerischen Meisterleistung können Haynes und seine Crew nicht verhindern, dass die Maschine nach der Landung in Brand gerät. Die Rettungsteams geben alles, um die 296 Passagiere von Flug UA 232 aus dem Inferno zu befreien. 185 Menschen überlebten schließlich die Katastrophe.

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Mr. Knatterbock am 10. Oktober 2014
Guter Film mit guten Schauspielern wie Richard Thomas, James Coburn und Charlton Heston, aber eine Bildqualität die unter aller S.. ist. Wirklich sehr Schade um den Film.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von toddywarez TOP 1000 REZENSENT am 28. Mai 2014
Kein Kommetar zum Film!

Dafür aber zu den ekelhaften Machenschaften dieser Wiederveröffentlichungs-Kriminellen, die einen alten Film unter neuem Namen noch einmal in den Handel bringen und so tun, als handele es sich um eine Neuproduktion! Produktionsjahr war 1992 als "Katastrophenflug 232" und nicht wie oben in den Produktdaten angegeben 2010!!! Das ist natürlich nicht zufällig falsch erfasst worden, sondern soll von der Originalveröffentlichung ablenken, daher auch der neue Filmtitel!
Und das ist keine Katastrophe, sondern eine Schweinerei - auch arglistige Täuschung genannt!! Wieder mal erwischt, liebe MIG Filmgroup und SchröderMedia HandelsgmbH...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra Wiegratz (Media-Mania) TOP 1000 REZENSENT am 9. Dezember 2012
"Crash - Flug UA232" wurde 1992 als Fernsehfilm produziert und dokumentiert einen wahren Vorfall aus dem Jahr 1989 in Sioux City.
Charlton Heston mag man als Präsident der National Rifle Association so einiges vorwerfen. Den Piloten eines havarierten Passagierflugzeugs mimt er jedoch voller Überzeugung trotz kleiner Produktion für das amerikanische Fernsehen. Weitere namhafte Schauspieler wie James Coburn und Richard Thomas (John-Boy Walton) reihen sich neben Heston in die Hollywoodgrößen ein.
Ungewöhnlich für diesen Flugzeug-Katastrophenfilm ist, dass bis zum Eintritt des Unglücks niemals der Blick in den Passagierraum geht. Der Zuschauer wird also nicht mit den einzelnen Mitreisenden vertraut gemacht, erlebt nicht deren Geschichten und Schicksale, bevor es schließlich zur Katastrophe kommt. Und obwohl der Film dadurch leicht steril und die Bedrohlichkeit der Situation gar nicht recht klar wird, ist die Entscheidung, die Zuschauer nicht mit den Passagieren vertraut zu machen, vorbildlich.
Denn es sterben 111 Menschen bei diesem grauenhaften Unfall und direkt nach dem Auseinanderbrechen der Maschine bleibt die Kamera auf der Rollbahn. Jeder Zartbesaitete sollte sich diese Bilder ersparen, auch wenn die einzelnen Szenen oft sehr künstlich wirken, sind doch die Bilder der Gesamtsituation eindringlich. Die Zerstörung - die Menschen, die teils noch angeschnallt in ihren Sesseln sitzen, wobei die Sitze jedoch über das Rollfeld verstreut sind - die brennenden Trümmer. All dies kann nach dem doch sehr nüchternen ersten Teil des Films verstörend sein. Die Filmaufnahmen wurden mit Originalaufnahmen des Unglücks vermischt.

Als unterhaltend kann ein solcher Film nicht bezeichnet werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen