EUR 26,24 + kostenlose Lieferung
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen. Verkauft von Herbert Zeller Leben ohne Hindernisse Preise inkl. MwSt.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 26,24
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Wilh.Heunert GmbH & Co.KG
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Cramer 16080 Reparatursatz Keramik, Email und Acryl, weiß
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Cramer 16080 Reparatursatz Keramik, Email und Acryl, weiß

von Cramer
155 Kundenrezensionen

Preis: EUR 26,24 kostenlose Lieferung.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
Verkauf und Versand durch Herbert Zeller Leben ohne Hindernisse Preise inkl. MwSt.. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 26,24
  • Reparatur-Set für dauerhafte Reparatur von Schlagschäden und Abplatzungen. Aus unserer Produktreihe "Sanitär-Professional".
  • Für alle Waschbecken, Küchenspülen, WC, Dusch- und Badewannen aus Keramik, Porzellan und Email.
  • Mit ausreichend Material für bis zu sieben durchschnittliche Reparaturen. Sparen Sie sich den Installateur.
  • Inhalt: 2-Komp. Spachtelmasse mit Härter + 1 Reparaturspray + 1 Spachtel + 1 Sandpapier für Keramik-, Email- und Acryl-Reparaturen.
  • Einfach in der Anwendung. Wasserdicht nach der Aushärtung. Made in Germany.
Weitere Produktdetails

Wird oft zusammen gekauft

Cramer 16080 Reparatursatz Keramik, Email und Acryl, weiß + Reinigungspaste/Polierpaste für Email-Oberflächen "Email-Star" (2 in 1) + Wannen-Gummi, schonende Reinigung von hartnäckigen Ablagerungen an Badewannen u.v.m.
Preis für alle drei: EUR 46,20

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
EAN / Artikelnummer16080
Artikelgewicht163 g
Produktabmessungen24 x 11 x 4 cm
ModellnummerS203AMZ
Artikelmenge im Paket1
Batterien inbegriffen Nein
Batterien notwendig Nein
Gewicht165 Gramm
  
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB001RQ5TMK
Amazon Bestseller-Rang Nr. 299 in Baumarkt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung222 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
Im Angebot von Amazon.de seit17. August 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung
  • Verursacht Hautreizungen
  • Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition
  • Extrem entzündbares Aerosol

Produktbeschreibungen

Sanitär-Reparartur-Set für Keramik, Email und Acryl, weiß alpin / sanitärweiß

  • zur fachmännischen Reparatur von Schlagschäden und Abplatzungen in Küche und Bad
  • einfache Verarbeitung, perfektes Ergebnis, Komplett-Set, spart Geld und Ressourcen
  • Produktinhalt reicht für sieben durchschnittliche Reparaturen an Badewannen, Waschbecken, Duschwannen oder Spülbecken.
  • das Set besteht aus 2K-Spachtelmasse 30 gr, Härter 8 gr, Schleifpapier (braun für Emaile, grau für Acryl) und Reparaturspray in Sanitärfarbe

    bitte beachten: nicht zur Reparatur von Spannungs- und Haarrissen geeignet



  • Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pianist am 29. Juni 2014
    Das Set besteht aus einer Füllmasse und einem schützenden Decklack. Die Füllmasse härtet schnell (Topfzeit nur wenige min, Durchhärtung 30 min). Das optimale Mischungsverhältnis Harz : Peroxid-Härter wird mit 30:1 angegeben. Mit Haushaltsmitteln hat man natürlich keine Chance, die benötigten Mengen auch nur annähernd abzumessen, sondern kann das nur grob abschätzen. Da es sich um eine radikalische Härtungsreaktion handelt, sind Abweichungen von 30:1 nicht ganz so kritisch. Dennoch könnte sich der Hersteller hier eine Dosierhilfe einfallen lassen, zumal das Produkt nicht ganz billig ist und die meisten Käufer nur einen Bruchteil des Materials verarbeiten werden. Deshalb gebe ich nur 4 Sterne. Schleifpapier der Körnungen 200 und sogar 800 liegt ausreichend bei. Das Auftragen des Decklacks ist problemlos. Die Anleitung empfiehlt, bei kleinen Schäden mit einer selbstgefertigten Lochschablone zu arbeiten, was hervorragend funktioniert (einfach ein Blatt Papier nehmen und mittig ein Loch etwa in der Größe der Schadstelle reinschneiden, parallel zur Keramikoberfläche 1-2 cm über die verfüllte Schadstelle halten, mit der Spraydose parallel zum Papier über die Schablone fahren). Den Lack soll man dann sehr lange (4 Tage) wassergeschützt trocknen lassen. Die Farbe passt recht gut (wir haben Ideal-Standard-Wanne/Waschbecken). Man sieht hinterher kaum was. Wenn man darauf hingewiesen wird, merkt man es natürlich schon, aber das Ergebnis ist wirklich gut. Das A und O ist das ganz sorgfältige Schleifen der Füllmasse, bis alles ganz glatt und plan ist. Lieber nochmal eine zweite Füllmaterialschicht auftragen und erneut abschleifen, bevor man mit dem Decklack kommt.
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Barbara28 am 8. Januar 2013
    Verifizierter Kauf
    Ich hatte ein tiefes Loch in der Acrylwanne von der Größe eines 50Cent-Stückes bis zum Gewebe. Kunstvoll hergestellt durch die Personenwaage aus Glas, die mir beim Saubermachen in die Wanne gerutscht war...

    Anleitung genau lesen, alles bereitlegen, was man braucht - auch einen Lappen zur Vorsicht. Und die Ruhe bewahren... Es ist natürlich schwierig, genau das Mischungsverhältnis 30:1 der zwei Komponenten zu ermitteln (im Hinterkopf das Zeitfenster 4 Minuten zur Aushärtung...) Aber das sollte man ganz beherzt angehen und nicht mit der "Briefwaage". Auf einem Stück festen Papiers aus dem Döschen das Doppelte der ca.-Menge , die man braucht, um das Loch auszufüllen, mit dem beiligenden kleinen Plastikspatel herausholen. Pi-mal-Daumen von der 2. Komponente eine kleine Menge dazu. Wie in der Anleitung beschrieben, gut verstreichen/mischen und rein in das Loch und auf die Umgebung. Die Zeit reicht aus, mit dem festen Papier den Klumpen glattzuziehen - und weil zu viel weggenommen, nochmal aufzutragen. Weggehen und in Ruhe trocknen lassen. Mit dem beiligenden 800er-Nass-Schleifpapier glattschleifen. Ich hab das ganze 3 mal wiederholt, weil ich sichergehen wollte, daß es auch richtig dicht wird. Man muß dabei der Sache aber auch Zeit zum Durchtrocknen geben (mindestens eine 1/2 Stunde immer warten)! Nach dem letzten Auftrag habe ich alles schön glattgeschliffen (aus Vorsicht habe ich eine leichte Beule stehen gelassen - die ist nur zu merken, wenn man mit der Hand drüberstreicht). Zusehen war nur eine leicht gelbliche Stelle...

    Am nächsten Tag (!
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffen H. am 16. Juli 2012
    Verifizierter Kauf
    Zunächst war ich skeptisch, da nach dem hartem Aufsetzen meiner Stahl-Emaille-Badewanne innen auf c.a 2 x 3 cm die Beschichtung abgeplatzt war - und die Badewanne war nicht billig... Komischerweise wollte nach Telefonschilderung selbst ein Badewannendoktor nicht an die Sache ran. Die Stelle (seitliche Ecke innen, direkt über dem Badewannenfuß) war ihnen zu ungewiss. Nun stand sie da, in der Garage. Und ich wusste nicht, ob ich sie nun überhaupt noch einbauen kann. Dann die Idee von einem lieben Menschen, dass es noch die Möglichkeit mit der Eigenreparatur gibt.
    Ich schaute bei Amazon nach, fand einige und ließ mich von den positiven Bewertungen leiten und bestellte das Cramer-Badewannen-Reparaturset als letzten Verzweiflungsakt, die Badewanne doch noch gebrauchen zu können.
    Was jedenfalls der Hersteller Cramer besser hätte machen können (daher nur 4 von 5 Sterne): Hier fehlt eine Maß-Hilfe. Denn das Mischungsverhältnis von 30:1 perfekt hinzubekommen glaube ich ist wohl mit Augenmaß kaum möglich. Man muss sich beim verspachteln schon etwas beeilen, da die ca. 4 min (Angabe laut Verpackung) Verarbeitungszeit doch schneller vergehen, als man denkt. Ich musste es dreimal ansetzen, da ich beim ersten Mal zu langsam war und die Masse fest wurde. Geht man dann nochmals rüber, räufelt die schön glatte Verspachtelung natürlich wieder auf. Dann jedes Mal mit dem Sandpapier (ggf. muss man hier ähnliches nachkaufen, wenns nicht reicht, ich hatte noch davon) schön glatt schmirgeln. Der Tipp mit dem Blatt Papier beim Lackieren war Gold wert, da sich auch mal eine Nase an der Austrittsöffnung sammeln kann, die dann ggf. erst auf dem Blatt spritzt.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen


    Ähnliche Artikel finden