Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 20. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

In the Court of the Crimson King (Original Master Edition)


Preis: EUR 14,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
19 neu ab EUR 6,88 6 gebraucht ab EUR 7,70

King Crimson-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von King Crimson

Fotos

Abbildung von King Crimson

Biografie

Ihr Debut "In The Court Of The Crimson King" war 1969 die Geburtsstunde des Progressive Rock. Auch in den folgenden Jahren und Jahrzehnten gelang es King Crimson immer wieder, Meilensteine des Genres wie "In The Wake Of Poseidon", "Red" oder "Discipline" zu schaffen. Mal waren Jazz-Elemente prägend, mal Elektronik, mal bediente man sich an Metal und ... Lesen Sie mehr im King Crimson-Shop

Besuchen Sie den King Crimson-Shop bei Amazon.de
mit 87 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

In the Court of the Crimson King (Original Master Edition) + In the Wake of Poseidon + Red
Preis für alle drei: EUR 47,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • In the Wake of Poseidon EUR 14,98
  • Red EUR 17,98

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (3. Februar 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Discipline Global Mobile (Galileo Music Communication)
  • ASIN: B00065MDRW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (51 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.376 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. 21 St Century Schizoid Man
2. I Talk To The Wind
3. Epitaph Including March For No Reason & Tomorrow & Tomorrow
4. Moonchild Including The Dream & The Illusion
5. In The Court Of The Crimson King Including The Return Of The Fire Witch And The


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick Engel on 30. Dezember 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Fan dieses großartigen Albums habe ich nach einigen Überlegungen nun doch zugeschlagen und mir dieses Boxset zugelegt, obwohl ich sowohl das Vinyl als auch die 2004er Version im CD-Format mein Eigen nennen darf.
Die Aufmachung lässt keine Wünsche offen - neben der Box in LP-Größe bekommt man ein fettes Booklet geboten, in dem zahlreiche Bilder, Flyer, Zeitungsausschnitte und massig Informationen zum Zeitraum der Entstehung und Veröffentlichung des Albums enthalten sind. Außerdem hat man das originale LP-Klappcover als Beilage eingetütet und die zwei Promofotos auf Hochglanzpapier tun ihr Übriges, um die ganze Sache abzurunden. Einzig und allein finde ich die beigefügten Buttons ein wenig unpassend (wie bereits mein Vorgänger hier bemerkt hat); man hätte sich eventuell ein paar andere Gimmicks einfallen lassen können, aber sei's drum...
Kommen wir nun zum Inhalt: CD 1 enthält den großartigen Remix von Herrn Wilson und hierbei wurde peinlichst darauf achtgegeben, den Originalsound der ersten Abmischung beizubehalten und sämtliche Details zu berücksichtigen, um dem Album nicht den ursprünglichen Charme und unverwechselbaren Charakter zu rauben. Respekt !!! Meist bin ich immer etwas unmotiviert, was Neuabmischungen alter Scheiben betrifft, aber in diesem Falle kann ich nur meinen Hut ziehen und muss zugeben, dass hier makellose und hervorragende Arbeit geleistet wurde !!! Während ich schon das Remaster von 2004 als "essentiell" eingestuft habe, muss ich sagen, dass der überarbeitete Mix nun noch sauberer klingt und man jede Facette im Klangbild wahrnehmen und genießen kann. Einfach gigantisch !!!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Hensel on 5. Dezember 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
In The Court Of The Crimson King an observation by King Crimson (nachfolgend nur noch ITCOTCK genannt) gilt als Geburtsstunde des progressiven Rocks. Wenn ich mir diese Box ansehe... schwere Geburt, die schwerste vermutlich von allen.

Zu den Tonträgern:
Ganze 5 (Fünf!) CDs und eine DVD hat Robert Fripp mit Porcupine Tree Mastermind Steve Wilson als 40igstes Jubiläum zur Welt gebracht.
Beginnend mit CD 1: ITCOTCK als 2009er Mix, zusätzlich Bonustrax wie die Full Version von Moonchild, I Talk To The Wind als Duo gespielt und als Alternate Mix, Epitah als Backingtrack (d.h. rein Instrumental, wer Lust zum Mitsingen hat liest weiter unten unter BOX weiter...
CD 2 enthält die 2004er Ausgabe des Albums plus weitere Bonustrax der BBC und der Vinylsingle des Titeltracks (also Part 1 und 2).
CD 3 beinhaltet eine Alternative Version des Albums plus die Kopie der originalen UK-LP aus dem Archiv von Fripp.
CD 4 ist bestückt mit Livetrax aus der Zeit der Originalbesetzung, u.a. das Hydepark Konzert im Vorprogramm der Rolling Stones (in Memorium Brian Jones`), welches als JapanCD des King Crimson Clubs ca. 2002 schon mal da war. Auch das Fillmore-Zeugs könnte von der Epithah Box 1 sein. Na seis drum.
CD 5 ist kurz, sie enthält nur die Original US-LP Version und den edited MonoMix des Titelstückes.
Zur DVD: Sie enthält neben den 2009er Mix in 5.1 Digitalsound den 2009, die 2004er und das Alternate-Album in PCM Stereo 2.0 (also immer Teil 1 der CD 1, 2 und 3), plus ein paar Bonustrax die auch auf den normalen CDs enthalten sind und, oh Wunder, 1 Video und zwar (schluchz) das gekürzte 21st Century.

Die Box: fast LP-Größe mit 2 DoCds und zwei Einzelhüllen.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
134 von 145 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas K-Bär on 11. Mai 2005
Format: Audio CD
Lange vor Genesis, Emerson,Lake&Palmer, Yes oder jethro Tull, alles Namen die für das Genre des Progressive Rock prägend und unverzichtbar sind, hatten King Crimson auf ihrem Debutalbum das Genre bereits erfunden und den Maßstab für den neuen aufregenden Stil zwischen Folk, Jazz, Klassik und Rock sehr hoch angelegt. 1969 war eh das Jahr der musikalischen Revulution schlechthin, man schrieb keine Hitkonserven mehr für den Eintagsfliegen Radiogebrauch, sondern lies allen musikalischen Möglichkeiten und Ambitionen freien Lauf. King Crimson schöpften alles aus, was musikalisch auszuschöpfen war und kreierten dieses wundervolle Gesamtkunstwerk. Sänger dieses himmlischen Epos, welcher wirklich nicht von dieser Welt zu sein scheint, textlich aber unserer Welt den Spiegel vorhält, war niemand geringerer als Greg Lake, der später mit dem ehemaligem Atomic Rooster Drummer Carl Palmer und dem Nice Organisten Keith Emerson die Grenze der musikalischen Selbstinszenierung überschritt und das Genre bis zum Erbrechen ausreizte, ehe sie selbst zur Farce wurde. Hier aber klingt alles noch frisch und inspiriert, wie groß und gigantisch könnte der Name King Crimson heute klingen, wenn der Stil des Debutalbums beibehalten worden wäre, größer gar als Pink Floyd?!?!?
Zu den Songs:
Der Eröffnungssong 21th Century Schizoid Man ist der Kontrastpunkt des Albums, das Loch im Teppich: Hektisch, panisch, aggressiv, nervös, eine Kakophonie aus verzerrtem Gesang, Saxophon, verzerrter E Gitarre und irren Schlagzeugsynkopen, erinnert teilweise sehr stark an Jon Hisemans Colloseum, wenn man vom Gesang absieht. Sehr verstören und im krassen Kontrast zum Rest des Albums stehend.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Welches Werk ist für euch der Beginn des Progrock? 3 13.02.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden