oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Count Your Blessings
 
Größeres Bild
 

Count Your Blessings

12. Juli 2010 | Format: MP3

EUR 6,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,81, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:21
30
2
3:30
30
3
4:29
30
4
2:09
30
5
4:33
30
6
1:16
30
7
2:39
30
8
5:39
30
9
1:56
30
10
5:38


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 30. Oktober 2006
  • Erscheinungstermin: 30. Oktober 2006
  • Label: ADA UK
  • Copyright: 2006, Visible Noise
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 36:10
  • Genres:
  • ASIN: B001SMJBYA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.297 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N. Schulte auf 27. Januar 2008
Format: Audio CD
Um ehrlich zu sein, traue ich mich kaum eine Rezension für dieses Album und diese Band zu schreiben, da ich aber so begeistert bin von BMTH, bleibt mir gerade nichts anderes übrig ;)

Eigentlich kann ich mich nur meinen Vorgängern anschließen, BMTH haben es geschafft innerhalb von kürzester Zeit eine große Fangemeinde aufzubauen und die Leute von sich zu begeistern. Schon die Tatsache, dass sie nach nur einer veröffentlichten EP schon große Konzerte spielten, spricht für sich.
Zu dem erhielten sie bereits den Kerrang!-Award als bester britischen Newcomer.

Vorurteile gibt es viele, wer denkt auch an eine so geniale Deathcore-Band, wenn er die Jungs sieht?! Ja, leider die wenigstens.
BMTH zeichnen sich durch harte Gitarrenriffs, geniale Moshparts, öfter auch sehr gute Melodicparts und die meiner Meinung nach besten und dreckigstens Stimme in diesem Genre aus. Wenn man Mr. Sykes sprechen hört, traut man ihm kaum zu, dass er so viel Gehässigkeit mit seiner wahnsinnigen Stimme versprühen kann. Einfach nur genial!

Wie hier schon erwähnt, werden die meisten wohl erst beim zweiten Hören in den vollen Genuss des BMTH-Sounds kommen, man muss sich schon ein wenig mit den Songs beschäftigen, um die ganze Bandbreite an Genialität und Einfallsreichtum zu erkennen.

Zum Schluss möchte ich nicht nur die CD empfehlen, sondern auch einem jeden Mosh-Liebhaber, der auch gerne einige Prellungen in Kauf nimmt, ein Konzert der Band ans Herz legen.
Ob man will oder nicht, wenn BMTH anfangen zu spielen, spürt man schon in der ersten Sekunde wie einem der harte Sound in die Glieder fährt und man MUSS einfach mit machen.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M to the Z auf 11. Mai 2007
Format: Audio CD
Musikliebhaber die in der Metalcore-Szene bewandert sind werden diese Band sicher schon länger kennen und den dazugehörigen Hype der um sie gemacht wird auch. Doch Hype hin oder her, diese Jungs sind musikalisch einfach absolut genial!

Wie ich in anderen Rezensionen schon erwähnt habe, wird es heutzutage immer schwerer sich aus der riesigen Flut an Newcomer-Bands hervorzuheben, doch Bring Me The Horizon haben dies allein mit nur einer Full-Length Platte geschafft.

Mit einem Hassgebräu aus ultrafettem Moshcore und an Black Dahlia Murder erinnernden Vocals wird auf der Debut-Platte von BMTH alles feinsäuberlich niedergeballert, ohne dabei die Originalität und das einbauen frischer Ideen zu vergessen. Gerade die angesprochen Vocals, (die vom Stil her zwar nichts unbedingt neues sind), verleihen jedem einzelnen Lied eine besondere Note. Es gibt definitiv sehr sehr wenige, bzw. gar keine Shouter die eine dreckigere Stimme haben als der Fronter von BMTH. Hier wird soviel Hass versprüht das es fast schon zu kratzen anfängt in den Boxen.

Was die Instrumentalfraktion betrifft wurde ebenfalls großartige Arbeit geleistet: Sämtliche Songs sind gespickt mit zum Teil unglaublichen Breaks und einfach geradezu fantastischen Riffs, die sofort in die Beine gehen und einen dazu verleiten sofort losmoshen zu wollen. Da wir es hier mit einer "Metalcore"-Band zu tun haben dürfen (selbstverständlich) die allseits gewohnten Moshparts auch nicht fehlen. Wobei diese zum Teil sehr speziell sind, wie z.B. in dem Fall von "tell slater not to wash his dick", wo allein die tiefe Ansage "MOVE" den darauf-folgenden Part wohl zu einem der besten Moshparts überhaupt macht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julian Lennartz auf 18. Juli 2008
Format: Audio CD
Eines muss man direkt im Voraus sagen:
Diese CD muss man mindestens zwei mal durchhören um sich in diese gigantischen Songgebilde reinfühlen zu können.
Selbst für Metalhörer, dürfte das keine leichte Kost sein, denn die krassen Tempiwechsel, die ultraharten Breaks und das Songarrangement ist einfach nicht leicht zu verdauen. Dennoch ist eines sofort klar. Hier sind fünf Jungs am Werk die ganz genau wissen was sie tun und schon beim ersten Anhören trümmern sie alles weg was einem im Weg steht, ohne Dynamik und Dramatik aussen vor zu lassen. Die Scheibe ist so gnadenlos episch und gleichzeitig unglaublich brutal und geht so krass in die Beine. Hier findet man wohl die momentan geilsten Moshparts der Metalcoreszene auf einer Scheibe.

Oli Sykes walzt mit seinem Würfelgekotze alles nieder, das Schlagzeug kickt direkt in die Eier und die Seitenfraktion kreiert ein dermaßen abgedrehtes und fettes Brett, dass man am liebsten sein Wohnzimmer auseinander nehmen will (mit 10 eingeladenen Kumpels versteht sich).
Dazu kommen die ziemlich coolen Texte und das Design des Booklets, welches die Stimmung der Tracks wirklich gut einfängt. Und es ist noch wirklich zu erwähnen, dass die Songs auch Stimmung und Atmosphäre haben und es trotzdem schaffen so extrem zu klingen.

Diese CD kann ich wirklich jedem empfehlen, der mal wieder nach was anderem und Unverbrauchtem sucht. Live sind die Jungs (Männer wird man da noch lange nicht sagen zu können) eine absolute Wucht und daher leg ich auch jedem mal ein Konzert ans Herz.
Tolle Platte...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden