In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Cosimas Kinder: Triumph und Tragödie der Wagner-Dynastie auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Cosimas Kinder: Triumph und Tragödie der Wagner-Dynastie [Kindle Edition]

Oliver Hilmes
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 11,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert EUR 14,99  
Unbekannter Einband --  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Alle Kinder Cosimas sind unglücklich, aber es ist ein farbenreiches Unglück. Davon erzählt Oliver Hilmes durchaus unterhaltsam.« (Süddeutsche Zeitung)

»Dass die Geschichte des Wagner Clans die deftige Qualität einer Soap-Opera besitzt, belegt Oliver Hilmes in seiner brillant erzählten Familien-Biografie. [...] Ein fesselndes Stück deutscher Kulturgeschichte.« (Stern)

»Hilmes, der aus vielen bisher unausgewerteten Quellen schöpft, liefert eine faszinierende Familiensaga über Macht, Eifersucht und Größenwahn.« (Hörzu)

»Es sind die kleinen Vignetten, die Oliver Hilmes' zweiten Wagner-Teil lebendig machen.« (Bücher)

»Exzellent in der Auswahl der Quellen, souverän in seinen Schlussfolgerungen und Thesen liest sich der Band wie ein Roman.« (Badische Zeitung)

»Hilmes neues Werk bietet viele überraschende Einblicke auch in das Leben der weniger exponierten Familienmitglieder und liest sich spannend.« (Frankfurter Neue Presse)

Kurzbeschreibung

Ganz große Oper: Die Geschichte der Familie Wagner


Oliver Hilmes entschlüsselt den Wagner-Kosmos, indem er die Nachkommen der schillernden Komponisten-Witwe porträtiert und ihren Kampf um die Macht auf dem Grünen Hügel in Bayreuth beschreibt. Das aufregende Epos einer deutschen Familie und ihres leidenschaftlichen Ringens um den Erhalt einer Dynastie, die uns bis heute beschäftigt.


Eine Mutter, zwei Väter und fünf Kinder – die Familie Richard und Cosima Wagners ist ein Kosmos, rätselhaft und sagenumwoben. Ähnlich wie die Kinder Thomas Manns trugen die Sprösslinge dieses faszinierenden Paars schwer an der Last ihrer Herkunft. Selbstverleugnung wurde zum Schicksal von Daniela, Blandine, Isolde, Eva und Siegfried – von Cosimas Kindern: Ihre Aufgabe war es, Richard Wagners »Werk« als Inbegriff »deutscher Kultur« zu pflegen und darüber zu wachen.


Da es dabei auch um viel Geld ging, schreckte der Clan nicht vor der Verstoßung eigener Familienangehöriger zurück, wenn die Vorherrschaft auf dem Grünen Hügel in Gefahr schien. Man zwang sogar den als Thronfolger vorgesehenen einzigen (homosexuellen) Sohn Richard Wagners, Siegfried, in eine Ehe – mit jener Winifred, die als enge Vertraute und wichtige Unterstützerin Adolf Hitlers in die Geschichtsbücher eingehen sollte.


Fesselnd erzählt Oliver Hilmes in seinem Buch anhand neuer Quellen diesen spannenden Stoff aus Kunst und Weltanschauung, aus Politik und eigennütziger Geschäftigkeit. Er spürt den seelischen Konflikten und dem Größenwahn von Cosimas Kindern nach und liefert eine faszinierende Familiensaga aus Triumph und Tragödie, Genie und Verfall.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 7640 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 321 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3886808998
  • Verlag: Siedler Verlag; Auflage: 2 (14. Juni 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004OVF0X8
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #116.473 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wiederholung 10. Januar 2010
Von rwin
Format:Gebundene Ausgabe
Wer schon das hervorragende Vorgängerbuch von Oliver Hilmes "Herrin des Hügels" gelesen hat, stellt verwundert fest, daß große Teile davon in "Cosimas Kinder" übernommen wurden, und das zum Teil fast wortwörtlich. Bei allem Respekt vor dem Autor, der Leser fühlt sich an dieser Stelle schon etwas verärgert und verschaukelt. "Cosimas Kinder" muß man nicht kaufen, wenn man "Herrin des Hügels" kennt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übersteigrter Personenkult 26. März 2014
Von Jaroschek
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Hilmes

Übersteigerter Personenkult
Franz Liszt, Richard Wagner und Hans von Bülow waren zweifellos überragende Musikgenies. Genetisch entsprang aus dieser Ballung musikalischer Genialität über die Urmutter Cosima Wagner der ganze Wagner-Clan. Das war eine Familie, die kaum etwas mit dem normalen bürgerlichen Leben gemein hat. Hilmes hat ein ausgezeichnetes Buch über ‚Triumph und Tragödie der Wagner-Dynastie‘ geschrieben. Es ist schon erstaunlich, wie es Cosima gelang, sich selbst gleichsam als Herrscherin zu stilisieren, deren Meinung sich jeder zu unterwerfen hatte. Über ihr gab es nur noch ihren Mann Richard Wagner. Sie allein war in der Lage zu entscheiden, wie mit seinem Erbe umzugehen sei. Sie ist die Urmutter aller Wagnerianer, die sich auch heute noch in der ‚Weihestätte‘ des Bayreuther-Festspielhauses versammeln.
So abstoßend viele Fakten in diesem Buch sind, ist es doch spannend zu lesen. Wie nahe sind sich doch tatsächlich hier Genie und Wahn. Der Leser wäre kaum in der Lage, die große Zahl der Einzelschicksale auseinander zu halten, wäre der Autor chronologisch vorgegangen. Hilmes widmet jedem der einzelnen Kinder von Cosima Wagner einen eigenen Abschnitt. Und dankenswerter Weise gibt es auf den Innenseiten des Umschlags einen Stammbaum, so dass man leicht überprüfen kann, wie die familiären Zusammenhänge sind.
Natürlich ist das Buch ein ausgezeichnetes kultur - und zeitgeschichtliches Dokument. Hochinteressant ist die Verquickung der Wagners mit den nationalistischen und antisemitischen Spinnereien Houston Stewart Chamberlains. Die beeinflussten Cosima Wagner und gingen auf deren Schwiegertochter Winifred über. Die war Hitler sehr stark verfallen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Clan als Mikrokosmos der Welt 1. August 2009
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Auf der letzten Seite angekommen, stellte ich mir erneut die Frage, ob die Wagner-Dynastie eine Ausnahmeerscheinung ist oder den Normalfall abbildet. Ich kam zur, für mich zumindest erstaunlichen Meinung, dass Oliver Hilmes beschreibt, was in sozialen Gemeinschaften eben so passiert. Nur wirkt die Komprimierung in einem überschaubaren Soziotop wie dem eines Familienclans anders, als wenn ich vom Olymp auf das Geschehen der Gattung Mensch blicke. Aber gerade weil die Wagners ein Ausnahmeobjekt sind, eignen sie sich zur Darstellung menschlicher Verhaltensmuster. Denn wie der Stammbaum auf den Innenseiten des Buchdeckels zeigt, findet sich in dieser Dynastie so ziemlich alles, was in Kategorien eingeteilt werden kann.

Oliver Hilmes hat die äußerst schwierige Aufgabe, ein ideologisch so befrachtetes Familienimperium möglicht moralinfrei zu beschreiben, hervorragend gemeistert. Eher braun gefärbte Leser hätten sich einige Gewichtungen anders gewünscht als rot angehauchte. Und umgekehrt. Aber mir ist es lieber, wenn sich ein Autor bei einem so heiklen Thema persönlich eher zurückhält und die Interpretation der Fakten seinen Lesern überlässt. Wer jemals so viele Quellen verarbeiteten und auf einem ideologischen Minenfeld in eine Form bringen musste, kann die Leistung von Oliver Hilmes nur bewundern.

Bewundert habe ich auch, dass der Autor keine psychologischen Ferndiagnosen stellt, obwohl er außer Geschichte und Politik auch Psychologe studierte. Selbstverständlich fließt sein beruflicher Hintergrund ein, wenn er die Verhaltensmuster seiner Protagonisten beschreibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Sollte man als Wagner Fan gelesen haben 26. Dezember 2013
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Da ich vom Autor kein anderes Buch gelesen habe, kann ich nicht beurteilen, ob der Vorwurf, er habe Teile aus anderen Büchern einfach übernommen, zutrifft. Jedenfalls sind die Biographien der fünf Wagner-Kinder (ob echt oder nicht) sehr spannend zu lesen und man ist froh, nicht diesem Clan anzugehören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cosimas Kinder: jedes so verschieden! 14. August 2010
Format:Gebundene Ausgabe
Selten eine so sorgfältige multiple Biographie gelesen. Der gewählte Titel hätte zu Oberflächlichkeit verleiten können - hier das Gegenteil. Ausserordentlich gründliche Arbeit, meisterhafte Darstellung: das Buch ist spannend zu lesen wie ein erstklassiger Kriminalroman!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden