EUR 89,50
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Cosima Wagner: Ein Lebens- und Charakterbild: Die Herrin von Bayreuth 1883-1930 Gebundene Ausgabe – Oktober 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Oktober 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 89,50
EUR 89,50 EUR 89,49
52 neu ab EUR 89,50 2 gebraucht ab EUR 89,49
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 972 Seiten
  • Verlag: Severus Verlag (Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863473345
  • ISBN-13: 978-3863473341
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 6,8 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.332.722 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. März 2014
Der Historiker Richard Du Moulin-Eckart schildert hier auf knapp 1000 Seiten des Leben Cosima Wagners von 1883 bis zu ihrem Tod 1930; dieses Buch stammt aus dem Jahr 1931. Es liegt hier als Nachdruck in original Schrift und Layout vor. An beides muss sich der Leser erst einmal gewöhnen, jedoch ein erfrischender Anblick, sieht doch heute jeder Buchblock (fast) gleich aus. Hätte man dieses Buch nun komplett neu aufgelegt, dann hätte man es wissenschaftlich kommentieren müssen, was sowohl Umfang, als auch Ladenpreis, verdoppelt hätte.

Das Buch von Du Moulin-Eckart ist in jedem Fall eine Zeitreise, der Text weihevoll, manchmal schwer zu lesen, vieles würde man heute anders sagen. Du Moulin-Eckart beginnt direkt mit Wagners Tod - er selbst hatte den aus Venedig kommenden Zug mit der Leiche Wagners in Weiden gesehen: " Mich hatte mein Vater zur Leichenfeier nach Bayreuth gerufen. In Weiden sollten wir zusammen treffen (...). So sah ich den traurigen Zug, der den Meister und seine Gemahlin nach Bayreuth brachte, an mir vorüberrollen. Wie ein junger Offizier vor der Leiche seines Königs habe ich Front gemacht und salutiert. "

Interresant ist dieses Buch auch, weil man vieles über die Logistik der Bayreuther Festspiele Ende des 19. Jahrhunderts erfährt, so ist Cosima Wagner z. B. stets quer durch Europa gereist (München, Mailand, Paris, Berlin .....), um Sänger zu hören und Bühnenbildner zu erleben, die sie nach Bayreuth zu den Festspielen engagieren wollte. Man erfährt einiges über "Besetzungsschwierigkeiten", aber auch über die Wohnungsnot während der Festspiele in Bayreuth.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen