Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Corsair CPU Kühler H70 Hydro Series F/ LGA1156 LGA775 LGA1366 AM2/3
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Corsair CPU Kühler H70 Hydro Series F/ LGA1156 LGA775 LGA1366 AM2/3

von Corsair

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Extreme Kühlleistung für Ihre CPU
  • komplett vormontierte, absolut wartungsfreie Wasserkühlung im geschlossenen Design
  • low-profile Pumpe, Kupfer-Kühlplatte, leistungsstarker Radiator aus Aluminium
  • 2 regelbare 120mm-Lüfter, langlebige Schläuche und verbesserter Leckschutz
  • Lieferumfang : Hydro H70 komplett vormontiert, 2 x 120mm Lüfter, Boardadapter für Intel LGA 1155, 1156, 1366, 775 und AMD AM2, AM3, Bedienungsanleitung
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeCorsair
Artikelgewicht816 g
Paketabmessungen26,7 x 22,9 x 14 cm
ModellnummerCWCH70
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB003XOR00I
Amazon Bestseller-Rang Nr. 18.763 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung1,7 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit26. Juli 2010
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Corsair Hydro Series H70

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jokar am 26. November 2010
Verifizierter Kauf
Das Corsair H70 Kühlsystem ist eine klasse Lösung für eine Silent-PC!
Top TempŽs Idle 28°C, Last 50°C(Prime95/ Intel I5 OC 3,7GHz)
Im Schnitt 8-10°C kühler als mein lüftgekühlter Vorgänger! (Thermalright Ultra-120 true black)
Ich habe die Standartlüfter durch 2x Noiseblocker BlackSilent Pro Fan PK1 900U/min ersetzt.
Einziger Minuspunkt sind die zu instabil geratenen Gewinde an dem Kühlblock.
Hab beim ersten anschrauben direkt eins überdreht. :-( musste ein neues Gewinde schneiden.
Also Vorsicht!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rene Ditt. am 1. März 2011
Hallo Leute habe mir den H 70 heute eingebaut und muss sagen das er sehr gut aussieht.
Er ist von der Kühlleistung auch sehr gut da man jetzt auch den eigenen CPU übertakten kann.
Man sollte sich den Kühler auch nur holen wenn man übertakten will Ansonsten reichen solche CPU Kühler wie der Extrem Freezer Rev.2 um nur einen zu nennen.

Der einzigste nachteil bei dem H 70 ist das er recht Laut ist und das auf Dauer echt Nerven kann.
Aber sonst kann ich an dem H 70 nicht aussetzen.
Leichter Einbau auch alleine.
Alle teile die man braucht sind in der Lieferung enthalten.

Ich kann ihn empfehlen,aber nur den Leuten die sich nicht so viel aus leisen Rechnern machen.

Habe mal ein Foto oben eingefügt wie er eingebaut aussieht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Bonten am 8. November 2010
Verifizierter Kauf
Habe sie mir gekauft weil ich keinen anderen(großen) kühler auf meine cpu bekomme

der mugen 2 war zu hoch da wars case zu klein für
andere waren zu breit (habe dominator ram)

wollte mir erst die h50 holen
aber es wurde doch die h70

Zum Produkt

Einbau: 5/5
-Cpu modul
Kinderleicht als einzelpersohn zu schaffen selbst wen das case keine öffnung für backplate hat.
Da die Kühlerbeiligende Backplate mit Klebepads befestigt wird,
(gehen ganz leicht wieder ab halten aber gut genug)
kan man das Board ausbauen Backplate dran und einbauen dann erst
die Kühlung drauf.

- Radiator modul
Einfach zu bewerkstelligen.
ich habe nicht die mitgelieferten lüfter benutzt daher zu denen keine angabe
habe an der kühlung nur einen einzigen 120mm apollish-wegas dran.

Kleiner minuspunkt:
Die schrauben sind ein wenig zu kurz geraten,
denn obwohl man sie theoretisch bis zur hälfte in den radiator
schrauben kann, sind sie etwas kurz,
so kan man z.b. nicht auf beiden seiten des gehäuses (verschraubung)
einen gummipad zum schalldämpfen nehmen
(nicht wirklich erforderlich da leise).
Ebenfalls wird die montage eines lüftergitters, wie es bei z.b.
lian li erforderlich ist, sehr knapp.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter am 2. Januar 2011
Bei mir kühlt die H70 einen AMD Phenom II X6 1090T der auf einem ASUS Crosshair IV Formula steckt.
Die Wasserkühlung kam zum Einsatz weil nur ein kleiner Midi Tower Platz hat und der doch reichlich voll ist.
Also muss die Wärme raus aus dem Gehäuse.
Ich wollte auch nicht lange schrauben also blieb die Wahl bei der H70.
Das ASUS übertaktet von Haus aus auf 3,78 Ghz pro Kern. Mit der H70 kein Problem, Idel bei 29°C unter Last nach 120min bei 40°C und 50% Lüfterdrehzahl.

Was ich allerdings bemängeln muss ist die Lautstärke, das Ding lärmt und brummt wie..... , mir fällt gar kein Vergleich ein. Bei 100% Drehzahlt ist das nicht auszuhalten!!
Eine Lüftersteuerung per Mainboard (wie bei mir) oder extern ist meiner Meinung nach zwingend erforderlich!!
Die beiliegenden Kabel habe ich nicht ausprobiert! Ich will nachregeln können.
Also durch Temperaturgeregelte Steuerung vom Board aus ist das ein Top Produkt, wer das nicht hat sollte sich den Kauf überlegen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von winchester am 12. Januar 2011
Ich habe ein Jahr lang den Vorgänger des H70 die WaKü H50 in meinem System gehabt. Da ich gerne alles aus meinem PC raushole ließ ich mich dazu verführen das Nachfolgemodell zu ergattern.
Es Versprach ein schlankeres und schöneres Design am "Kopf" und vor Allem eine efizientere Kühlleistung. In meinem Augen war es jedoch ein Fehlgriff.

Positiv:

- Der "Kopf" ist wirklich sehr gut und schlank geworden, sieht generell sehr schick aus auf dem Mainboard.

Negativ:

- Die verbesserte Kühlleistung tritt bei mir GAR NICHT ein. Die Temperaturen sind gleich bleibend bei 30°C idle und 48°C Volllast bei einer Zimmertemperatur von ca 20°C.
- Der Radiator ist ein riesiger Brocken geworden. Dadurch, dass man nun 2 Lüfter benutzen soll ist es ein ganz schön riesiges Teil im PC und übers Mainboard. Es ist ziemlich schwierig die Spannungswandler mit genügend kühler Luft zu versorgen, da ein Zentimeter drüber dieser Brocken hängt.
- Absolute Silent-PC-Fans können die Pumpe nicht drosseln. Mit dem H50 konnte ich die Pumpe um bis zu 25% drosseln ohne wirkliche Kühlleistung zu verlieren. Bei dem H70 fängt die Pumpe bei der kleinsten Drosselung an laut zu knacksen (wie Bläschen im Wasser).
- Die verarbeiteten Materialien sind schlechter im gegensatz zum Vorgänger. Stromanschlüsse haben keine Ummantelung mehr.

Fazit: Meiner Meinung nach keine Kaufempfehlung. Ich würde eher den Vorgänger empfehlen. Man spart 40 Euro und bekommt die gleiche Kühlleistung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen