• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Cornelsen Senior English ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,77 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Cornelsen Senior English Library - Literatur: Ab 11. Schuljahr - Whose Life Is It Anyway?: Textband mit Annotationen und Zusatztexten (Englisch) Taschenbuch – 1. November 2012

5 Kundenrezensionen

Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 4,19
28 neu ab EUR 8,95 5 gebraucht ab EUR 4,19

Hinweise und Aktionen

  • Schulbücher & Lernhilfen
    Schnell finden und einfach bestellen. Ob Schulbücher, Lektüren, Lernhilfen oder Sprachlernmaterialien: Alle Bücher rund um die Schule finden Sie im großen Schulbuch & Lernhilfen-Special. Natürlich versandkostenfrei.
  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Passende Reiseführer und Karten für Ihren Sprachurlaub finden Sie im Reise-Store. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Cornelsen Senior English Library - Literatur: Ab 11. Schuljahr - Whose Life Is It Anyway?: Textband mit Annotationen und Zusatztexten + Cornelsen Senior English Library - Literatur: Ab 11. Schuljahr - Short Stories from South Africa: Textband mit Annotationen + Geschichten aus dem Wiener Wald - Volksstück in drei Teilen
Preis für alle drei: EUR 27,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 108 Seiten
  • Verlag: Cornelsen Verlag (1. November 2012)
  • Sprache: Englisch, Deutsch
  • ISBN-10: 306033031X
  • ISBN-13: 978-3060330317
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1,5 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 172.604 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

This series presents a wide choice of 20th-century drama. The books offer scene-by-scene analysis, structured questions and assignment suggestions for GCSE. This play is about the right to die. Paralysed and on life-support, Ken Harrison challenges the duty to keep him alive. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. Januar 2003
Format: Taschenbuch
Ich musste das Buch in Englisch lesen. Und obwohl englische Bücher der Horror für mich sind, lies sich das Buch ruck zuck durch. Es stimmt zwar, dass einige schwere Vokabeln vorhanden sind, aber der Inhalt ist trotzdem ohne Wörterbuch zu verstehen ( und ich steh in Englisch Note 4 ). Das Thema reißt einen einfach mit. Da liegt ein junger Mann, Querschnittsgelähmt von einem Autounfall, seit einem halben Jahr im Krankenhaus, kann sich nicht bewegen und treibt noch Scherze mit den Ärzten und Schwestern; mal über sich selber, mal auf eine satirische Art mit den Damen. Da er nun weiß, das er sich nie wieder bewegen kann und höchstens mit Maschinen ein Leben ohne fremde Hilfe führen kann, entschließt er sich zu sterben. Es werden Richter ins Krankenhaus gerufen und sämtliche Atteste über seine Psyche veranstaltet. Ob der Richter ihm die Entscheidung zu sterben, überlässt, müsst ihr selber nachlesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wir mussten das Buch im Englisch-Unterricht lesen. Ich bin sonst kein Freund davon Dramen zu lesen, aber in das Buch habe ich mich wirklich verliebt.
Es bringt einem dieses doch schwere Thema sehr nah und berührt, durch den trotzdem vorhandenen Humor der Hauptperson.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "kerni_brokerhoff" am 13. Januar 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Hallöchen zusammen!
ich gehe der zeit in die 10. klasse eines gymnasiums und wir lesen im moment das buch "Whose life is it anyway?" von brian clark. mir persönlich gefällt das buch sehr gut, da es eine schön erzählte geschichte ist. die charaktere sind gut beschrieben und das buch ist nicht besonders schwer zu lesen. man braucht zwar ein grpßes vokabelwissen, aber insgesamt ist es nicht schwer zu verstehen.
der hauptcharakter in der geschichte, Ken Harrison, ist gut dargestellt und seine situation ist für den leser sehr klar und schlüssig. Es wird oft umgangssprache benutzt, was das Lesen, meines erachtens leichter und interessanter macht.
ich wünsche Ihnen viel spaß mit dem buch und es ist ein lesen wert. Ehrlich!
Tschüs
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caro am 4. Januar 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Ich kann meiner Vorgängerin nur beipflichten, dieses Buch ist wirklich nicht empfehlenswert. Ich hab jetzt mein 7. Jahr Englisch und bin Leistungskurs und dieses Buch ist wirklich nicht gerade einfach zu lesen. Da ist es angebracht, ein Wörterbuch neben sich zu legen, da viele Vokabeln sehr schwer und auch umgangssprachlich sind. Einige Vokabeln sind unten auf der Seite angeführt, allerdings nicht im Text gekennzeichnet. Und wer bitte schön weiß nicht, was auf Deutsch das Wort: nurse heißt. Stattdessen fehlen beim Übersetzen Wörter wie: deafen oder genuinely concerned.
Zum Inhalt:
Ken ist von Hals her gelähmt durch einen Autounfall und befindet sich in einer Art Pflegeanstalt. Seine Beine und Arme wird er nie wieder richtig bewegen können. Doch er hasst seine Hilfslosigkeit und ist unzufrieden mit seinem "unmenschlichen" Leben. Er kämpft für das Recht zu sterben, denn seiner Meinung nach, hat jeder das Recht, über sein Leben entscheiden zu können und wenn er sterben möchte, dann sollen sie ihn gefälligst sterben lassen. Dieses Thema ist auch heute noch sehr aktuell und vor allem mehr als umstritten. Trotzdem hat Ken seinen Sinn für Humor nicht verloren. Er reizt sie Schestern und mach Witze und Späße mit den Ärzten und anderen Angestellten....
Totz dieses eher interessanten Themas, macht es keinen Spaß dieses Buch zu lesen, da es wie schon erwähnt, schwer zu lesen ist. Man muss sich eigentlich richtig zwingen dieses Buch noch mal in die Hand zu nehmen. Aber in meinem Fall, bin ich ja verpflichtet es zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. Dezember 2001
Format: Gebundene Ausgabe
selbst nach 6 jährigem englisch unterricht schwer zu verstehen....die jeweils auf den seiten unten angegebenen vokabeln sind leider nicht im text vermerkt(z.B. durch zahlen)und somit ist es anstrengend wörter zu finden, die nicht bekannt sind! außerdem sind einerseits sehr einfache vokabeln unten angegeben,andererseits unbekannte nicht erwähnt.
das buch an sich, relativ langweilig....meine meinung!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen