Anhören mit
Jetzt Amazon Prime-Mitglied werden
Mit Amazon Prime haben Sie Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und Ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung. Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Control ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Control

4.5 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Control
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 20. Februar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 9,51 EUR 9,49
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
26 neu ab EUR 9,51 2 gebraucht ab EUR 9,49

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Control
  • +
  • The Third Floor [Vinyl LP] [Vinyl LP]
  • +
  • A Million Dead Stars
Gesamtpreis: EUR 59,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (20. Februar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Jazzhaus Records (in-akustik)
  • ASIN: B00HWN201A
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.719 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Seit dem internationalen Durchbruch 2008 mit The Joker ist The Brew (UK) Schritt für Schritt an die Spitze der europäischen Classic-Rock-Szene geklettert. Control ihre bis dato mit Abstand souveränsten Aufnahme übertrifft aber sogar die kühnsten Erwartungen.

Die beiden Vorgängeralben A Million Dead Stars und The Third Floor sind aus einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Produzenten Chris West hervorgegangen. Diesmal klingelte die Band stattdessen bei Toby Jepson, dem früheren Frontman der Hardrock-Formation Little Angels. Heute gehört er zu den gefragtesten Produzenten Großbritanniens und hat Projekte sowohl von aufstrebenden Acts wie The Virginmarys oder The Answer als auch von Veteranen wie Saxon oder Fastway meisterhaft betreut.

Bevor aber überhaupt aufgenommen wurde, feilte The Brew monatelang an den neuen Songs. Wir haben das Material intensiv im Studio vorbereitet anstatt wie zuvor nur zwischendurch, etwa während einer Tour, Stücke zu schreiben. Dabei haben wir unsere bisherigen Platten genauer unter die Lupe genommen. Was gefällt uns daran? Was hat unseren Fans gefallen? Wo liegen unsere Stärken als Liveband und wie entsteht die Liveenergie, für die wir bekannt sind? Unser Ziel war es, all diese Elemente in das neue Album einzubauen.

Bei Toby Jepson fanden sie das optimale Umfeld für die Freisetzung ihrer gewaltigen Energie. Statt mit vielen Gitarren-Overdubs und dichten Tonschichten zu arbeiten, haben wir uns wieder auf das Wesentliche konzentriert, sagt Jason Barwick. Schlagzeug, Bass und Gitarre stehen im Mittelpunkt und zwar ohne das ganze Drumherum. Durch den Live-im-Studio-Ansatz ist es ihnen zum ersten Mal gelungen, die Power ihrer Konzertauftritte bei einer Studioaufnahme voll auszuschöpfen.

Jason Barwick, dessen Stimme mittlerweile deutlich an Reife gewonnen hat, liefert in seiner Doppelrolle als Lead- und Rhythmusgitarrist eine Glanzleistung. Tim Smith sorgt am Bass für ein äußerst dichtes und knackiges Fundament, während Kurtis Smith mit kontrollierter Wucht die Musik nach vorne treibt. Für das Abmischen war kein Geringerer als Steve Harris (U2, Kula Shaker, Kaiser Chiefs) zuständig.

Die Songtitel bestehen aus jeweils einem Wort, das sonst vorne auf jedem CD-Spieler oder (wenn man etwas älter ist) Kassettendeck steht. (Rewind, Shuffle, Pause usw.) Ist Control etwa ein Konzept-Album? Tim Smith winkt ab. Für mich bedeutet Konzept-Album so etwas wie Tommy von The Who. Er spricht eher von einem roten Faden, der sich durch alle zehn Titel zieht. Man muss die Songs nicht unbedingt im Gesamtkontext des Albums betrachten. Sie funktionieren auch alleine, nacheinander oder wie auch immer man sie hören möchte!

Die überragende Klasse dieser Platte macht sie zu einem der Must-Haves des Jahres 2014. The Brew hat damit überzeugend ein neues Kapitel in ihrer Bandgeschichte aufgeschlagen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Den diversen Vorrezensenten ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, denn alle Aspekte wurden ausreichend und auch richtig besprochen.
Ich möchte aber unterstreichen, dass dieses Album und auch nahezu alle Songs einfach zu kurz sind!
Anders als bei vielen Gruppen, wo man das Fade-Out geradezu herbeisehnt, verdammt man hier das Ende. Warum nicht noch ne Strophe, nochmal der geile Refrain und vor allem noch ein Wahnsinnsgitarrensolo????
Dieses "Manko" kann aber überhaupt nicht an der Höchstnote kratzen, sondern zeigt umso mehr, was für ein auf den Punkt gespieltes Ausnahmealbum die drei hier abgeliefert haben. The Brew, ein Paradebeispiel an Musikalität und Spielfreude. Natürlich die fünf Sterne, um den Schnitt hier anzuheben!
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Februar 2014
Format: Audio CD
Den Songs Titel zu verpassen, welchen den Bedienelementen eines CD-Players entsprechen ist irgendwie eine coole Idee. Allerdings ist Control, das neue Album, der Briten The Brew überhaupt sehr cool geworden. Die zehn Songs von Control sind allesamt sehr gut geworden. Mit Fug und Recht kann die Band um Gitarrist und Sänger Jason Barwick behaupten ein Album abgeliefert zu haben, auf welchem sich keinerlei Füllmaterial befindet.

Der erste Song “Repeat“ ist auch gleich eine Aufforderung, und zwar die Aufforderung das Album nachdem es durchgelaufen ist, direkt nochmal von vorne zu starten. “Repeat“ ist zwar recht kurz geraten, aber in weniger als drei Minuten zeigt die Band wie man mit griffigen Gitarrenriffs, einem Refrain zum Niederknien und unglaublichem Drive einen guten und einfachen Rocksong basteln kann.

“Mute“ sollte nicht als Aufforderungen zum leise machen verstanden werden. Ganz im Gegenteil. Eher sollte man hier den Lautstärkeregler auf Anschlag stellen. Control strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. Auch der rohe Sound, welcher den Songs verpasst worden ist, passt perfekt. Auf Hochglanzsounds wurde hier bewusst verzichtet!

Toll!!!
Kommentar 5 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Asmodiena TOP 1000 REZENSENT am 24. Februar 2014
Format: Audio CD
Bei The Brew handelt es sich um eine britisch Bluesrockband, die im Jahre 2005 gegründet wurde. Zur Band gehören der Bassist Tim Smith und sein Sohn Kurtis, der am Schlagzeug sitzt. Dazu kommt noch der Gitarrist Jason Barwick. Den Gesang übernahm erst Tim, ab ungefähr 2008 stellte sich Jason Barwick ans Mikrofon. Schon im Jahre 2006 war das Debütalbum fertig, sie nannten es – wie es schon viele Bands machten – nach den Namen der Band. Mit dem zweiten Album „The Joker“ bekamen sie dann endlich die ersehnte Aufmerksamkeit in Europa.

The Brew machten viele Liveauftritte, sie schafften es 2006 von der Vorgruppe gleich zu einem Hauptauftritt gebucht zu werden. 2007 wurden sie vom „Rolling Stones Magazine“ zur besten Band des Jahre 2006/2007 gewählt. Seit ihrem Durchbruch sind „The Brew“ in aller Munde. Ihre Fans dürfte es nun freuen, dass nun die CD „Control“ von Jazzhaus Records auf dem Markt gebracht wurde.

Diese enthält zehn ausgesuchte Songs, die sich folgendermaßen zusammensetzen:
- Repeat
- Eject
- Mute
- Pause
- Shuffle
- Fast Forward
- Skip
- Stop
- Play
- Rewind

Die Fans werden von den neuen Album begeistert sein. Denn hier bekommt man souveräne Aufnahmen geboten, die den Wechsel des Produzenten von Chris West zu Toby Jepston zeigen. Genua wie die Band liebt es auch Toby die Aufnahmen live im Studio aufzunehmen. Für die Abmischung zeichnet sich Steve Harris verantwortlich, der auch schon für beispielsweise U2 und Kula Shaker aktiv war.

Im Ganzen gesehen bekommt der Zuhörer hier wirklich gute Musik geboten. Man merkt, dass die Musiker reifer geworden sind. Mir hat es Spaß gemacht er Musik zu lauschen, ich kann die CD den Fans ohne Einschränkungen empfehlen.
Kommentar 3 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das Album ist einfach nur empfehlenswert. Das einzige, was daran vielleicht auszusetzen ist, ist, dass es eine relative Kurze Spieldauer hat. Man kriegt nämlich einfach nicht genug von den drei Briten. Auch live sind die Herrschaften ein Genuss und man kann jedem nur ans Herz legen, diese Band zu supporten was das Zeug hält!
Kommentar 1 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bisher ist die Band an mir vorbei gelaufen, als ich aber auf einem Taster den Song "Repeat" gehört hatte, musste ich mir unbedingt die CD bestellen. Eigentlich ja auch ein merkwürdig zusammengestellte Truppe, von wegen Papa und Sohn am Bass und den Drums. Die Kraft dieses Albums ist bemerkenswert, und erinnert z. T. auch an die harten Bluesrock-Scheiben von Frank Marino. Wobei weniger Blues, und mehr Rock die Scheibe bestimmen. Song für Song knallt es nur so um die Ohren, auch wenn die Vibes nicht so morastig sind wie beispielsweise von Orchid. Auch der Sänger klingt kräftiger, als auf den Vorgängerscheiben. Absolut empfehlenswert!
Kommentar 0 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden