Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Les Contes D'hoffmann [Musikkassette]

Jacques Offenbach , Bourvil , André Cluytens Hörkassette
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Künstler: André Cluytens
  • Komponist: Jacques Offenbach, Bourvil
  • Hörkassette
  • SPARS-Code: ADD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Voix de Son Maitre
  • ASIN: B00005A3WV
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das gibt es nie wieder 29. Januar 2009
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
und das hat einen Grund.1946 waren die Bedingungen für Tonaufnahmen nicht so wie heute. Die lange Lagerung von Bändern ist eine Gefahr, die Digitalisierung von Schallplatten ist oft zwiespältig, wem nehme ich was weg, den Sängern ihre Höhen, oder den Platten ihre Kratzer? Was zu retten war, ist gerettet. Und so höre ich mit Genuss Peter Anders, einen Liebling unserer Eltern. Meiner ist es geworden. Nicht nur auf dieser CD.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider tonmäßig arg verschlissen 15. Juni 2007
Format:Audio CD
Die Tonqualität dieser Aufnahme ist leider so schlecht, dass sie den Spaß an dieser sehr guten Aufnahme schon arg verderben kann. Peter Anders ist ein brillanter Hoffmann, deutlich besser als Rudolf Schock, Jaro Prohaska ist eine Luxusbesetzung für die Bösewichter, das hat in Deutschland nur Josef Metternich noch erreicht. Rita Streichs blutjunge Olympia und Erna Bergers beseelte Antonia sind hervorragend, Irmgard Klein ist eine recht durchschnittliche Giulietta, mehr nicht, aber auch nicht weniger
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen furchtbar dumpf! unanhörbar 23. Februar 2014
Format:Audio CD
Nein, dass die Tonqualität nicht besser zu machen war, stimmt nicht: Die Mitschnittverfahren nach dem Krieg (nämlich Magnettonband gerade für Klassikaufnahmen) waren zwar nur mono, aber klanglich vom Frequenzumfang ähnlich wie heute, also einwandfrei. Die schlechte Tonqualität DIESER Doppel-CD ist eindeutig das Verschulden des Herausgebers: Denn wie wunderbar klar und sauber die 1946er Bandaufnahme eigentlich klingt, lässt sich z.B. auf der CD "Peter Anders - Songs & Arias / Lieder und Arien" (in Auszügen) oder (als Gesamtaufnahme) auf der LP 22 21804-2 (BASF, 1973) nachhören.
Also hiervon bitte Finger weg! Ich weiß nicht, durch wieviele Tonfilter der herrlich klare 1946er Mitschnitt gejagt wurde... aber er ist auf dieser Doppel-CD nur noch als klangliche Ruine zu hören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar