EUR 27,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Content Management mit Pl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,16 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Content Management mit Plone: Gestaltung, Programmierung, Anwendung und Administration (X.media.press) Gebundene Ausgabe – 28. Juni 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 27,99
EUR 10,95 EUR 5,00
43 neu ab EUR 10,95 8 gebraucht ab EUR 5,00

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 430 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 2006 (28. Juni 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3540287639
  • ISBN-13: 978-3540287636
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 2,9 x 24,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 95.314 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Klappentext

Wie bei allen Open-Source-Projekten gilt auch bei dem Content-Management-System Plone die Einstiegshürde als sehr hoch. Tatsächlich ist die Struktur von Plone und den darunter liegenden Systemen Zope, ZopeCMF und Python sehr komplex. Mit diesem Buch überwindet der Leser diese Hürde, ohne auf fundierte und tiefgehende Informationen verzichten zu müssen. Der Einstieg in die Materie erfolgt stets über den Ansatz praktischer Problemstellungen: Hier erfahren Programmierer, Designer, System-Administratoren und Anwender in eigenen Kapiteln alles, was sie für ihr Spezialgebiet wissen müssen. So breit gefächert wie möglich und so tief wie nötig. Außerdem beschreibt dieses Buch die Schnittstellen zwischen den Akteuren: Wann muss der Designer mit dem Programmierer reden? Wie versteht der Programmierer, was der Anwender braucht? Darüber hinaus erfährt der Leser, wie er eine Plone-Oberfläche gestaltet, die nicht auf den festen Strukturen des fertigen Plone-Layouts aufsetzt.

Auf der CD-ROM befindet sich eine lauffähige Plone-Installation. Der Leser kann die Beispiele aus dem Buch nachvollziehen und sofort beginnen, selbst mit Plone zu experimentieren.

Buchrückseite

Wie bei allen Open-Source-Projekten gilt auch bei dem Content-Management-System Plone die Einstiegshürde als sehr hoch. Tatsächlich ist die Struktur von Plone und den darunter liegenden Systemen Zope, ZopeCMF und Python sehr komplex. Mit diesem Buch überwindet der Leser diese Hürde, ohne auf fundierte und tiefgehende Informationen verzichten zu müssen. Der Einstieg in die Materie erfolgt stets über den Ansatz praktischer Problemstellungen: Hier erfahren Programmierer, Designer, System-Administratoren und Anwender in eigenen Kapiteln alles, was sie für ihr Spezialgebiet wissen müssen. So breit gefächert wie möglich und so tief wie nötig. Außerdem beschreibt dieses Buch die Schnittstellen zwischen den Akteuren: Wann muss der Designer mit dem Programmierer reden? Wie versteht der Programmierer, was der Anwender braucht? Darüber hinaus erfährt der Leser, wie er eine Plone-Oberfläche gestaltet, die nicht auf den festen Strukturen des fertigen Plone-Layouts aufsetzt.

Auf der CD-ROM befindet sich eine lauffähige Plone-Installation. Der Leser kann die Beispiele aus dem Buch nachvollziehen und sofort beginnen, selbst mit Plone zu experimentieren.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Urs Wuergler am 24. Dezember 2008
Format: Gebundene Ausgabe
An Büchern zum Thema (E)CMS herrscht wahrlich kein Mangel. Blättert man allerdings durch das Sachverzeichnis eines Buches, wird vielfach klar, dass man sich mit ganz bestimmten Szenarien beschäftigen muss und keine generische Einführung erhält. Wenn mir bereits auf Seite 20 Akrobatik auf einem File namens 'setup.exe' zugemutet wird, bevor ich auch nur erfahren habe, welchen Sachverhalt mir der Autor nahebringen will, fühle ich mich an die "Google doch mal"-Welt von Internet-Foren erinnert.
Hans Jörg Friedrich wird mit seinem exemplarischen Buch unterschiedlichen Plone-Benutzern (im Untertitel steht: Gestaltung, Programmierung, Anwendung und Administration) gerecht. Er startet nicht etwa mit Plone, sondern mit grundsätzlichen Anforderungen an ein CMS. Dann widmet er sich dem, was ein Besucher einer Plone-Webseite sieht. Er analysiert die einzelnen Elemente, die in den darauffolgenden Kapiteln genauer illustriert werden. Auf diese Weise erhält man eine wunderbare Übersicht über die nicht immer ganz einfache Welt eines CMS. Und man fühlt sich als einfacher User genauso angesprochen wie als Admin. Man erfährt hier vieles über Zusammenhänge und nicht bloss über einzelne, isolierte Aspekte eines Systems.
Nach dem Durchlesen des ersten Teils hatte ich so richtig Appetit, mir die Software einmal genauer anzuschauen. Dank dem 'unified installer' und der generischen Installationsanleitung aus dem vierten Teil, vollzog sich die Installation auf dem weit entfernten Linux-Kistchen erstaunlich mühelos (bin nicht Linux-Profi und Installationen via Komamndozeile haben halt stets was Kryptisches).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen