In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Consider Phlebas: A Culture Novel (Culture series) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Consider Phlebas: Culture Series, Book 1 Gesprochen von Peter Kenny EUR 20,95 EUR 9,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Consider Phlebas: A Culture Novel (Culture series) [Kindle Edition]

Iain M. Banks
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 9,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 11,80  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo
Audio CD, Audiobook EUR 109,92  

Bücher in dieser Reihe (10 Bücher)
Komplette Reihe

  • Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

    Seite von Zum Anfang
    Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

    Produktbeschreibungen

    From Library Journal

    In the midst of a war between two galactic empires, a shapechanging agent of the Iridans undertakes a clandestine mission to a forbidden planet in search of an intelligent, fugitive machine whose actions could alter the course of the conflict. Banks ( Walking on Glass ) demonstrates a talent for suspense in a new wave sf novel that should appeal to fans of space adventure. For large sf collections. JC
    Copyright 1988 Reed Business Information, Inc.

    Pressestimmen

    'Banks is a phenomenon: the wildly successful, fearlessly creative author of brilliant and disturbing non-genre novels, he's equally at home writing pure science fiction of a perculiarly gnarly energy and elegance' William Gibson 'There is now no British SF writer to whose work I look forward with greater keenness' The Times 'Poetic, humourous, baffling, terrifying, sexy - the books of Iain M. Banks are all these things and more' NME

    Produktinformation


    Mehr über den Autor

    Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Nachdenklich stimmend! 27. Mai 2008
    Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
    "Consider Phlebas" passt in kein vorgefasstes Schema.

    Die Geschichte hat sicherlich Elemente der Space Opera, also riesige Raumschiffe, gigantische Raumschlachten, Artefakte untergegangener Zivilisationen, heroische Helden, das Entrinnen aus Gefahren um Haaresbreite und einen epischen Konflikt Gut gegen Böse.

    Aber welche Seite ist denn nun die Gute? Beide Seiten glauben sich moralisch im Recht und verwenden doch Massenvernichtungswaffen, wenn auch zunächst mit Vorwarnung. Am Ende des Buches wird ein Ausblick auf die Zukunft gewährt und die genannten Zahlen sind gross genug um die aktuelle Erdbevölkerung zig-mal darin untergehen zu lassen.

    Aber zurück zur eigentlichen Geschichte, Horza ist ein Gestaltwandler, eine Mitglied einer genetisch modelierten Spezies von Humanoiden die in der Lage sind die genetische Struktur von Personen zu übernehmen um diese dann zu ersetzen. Das geht natürlich in der Regel nur wenn die ersetzte Person umgebracht wird. Horza ist also ein gemeiner Meuchelmörder oder, aus einem anderen Blickwinkel, ein genialer James Bond, dessen Körper eine der gefährlichsten Waffen ist.

    Als Agent der Iridianer, einer religiös motivierten sehr langlebigen Spezies, versucht Horza ein Raumschiffsgehirn der "Kultur" zu Bergen damit die Iridianer daraus Erkenntnisse und u.U. Gegenmassnahmen im Kampf gegen die "Kultur" finden können, da die künstlichen Intelligenzen der "Kultur" zu deren gefährlichsten Aspekten zählen.

    Dummerweise ist das "Bewusstsein" des Raumschiffsgehirns noch unterentwickelt gewesen und es hat sich, als es "abgeschossen" wurde auf einer verbotenen Welt versteckt.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
    Iain Banks hat mit seinem Culture Romanen ein Universum geschaffen, das zum besten gehört, was SF bieten kann. Große Fragen und faszinierende Gedankenspiele, verpackt in spannenden Geschichten. Consider Phlebas war mein 4. Culture Roman und man merkt dem Buch -leider- an, dass es das erste Buch der Reihe ist. Die grundsätzlichen Ideen sind da, aber noch nicht so gut durchdacht und detailiert und auch der Aufbau der Geschichte ist etwas zu simpel. Die zugrunde liegende Idee des gestrandeten Minds ist brilliant und die Ausführung im ca. 1. Drittel des Buches exzellent. Danach verkommt das Buch aber zunehmend zu einem recht billigen Action-Adventure: flüchten, kämpfen, x mal knapp mit dem Leben davon kommen etc.. Im 2. Drittel gibt es noch ein paar nette Ideen, wie Megaship, Insel und Damage-Game, aber alles etwas langatmig und ohne wirklichen Zusammenhang mit der eigentlichen Geschichte. Das letzte Drittel fand ich dann schon fast auf ärgerliche Weise unnötig in die Länge gezogen. Wie warten auf die U-Bahn. Dazu kommen dann noch diverse Logik-Löcher. Noch ärgerlicher fand ich aber, dass die Geschichte im Grunde nicht oder nur sehr unbefriedigend aufgelöst wird. Insgesamt von den bisher 5 gelesenen Büchern (Look to Windward, Player of Games, Excession, Surface Detail) das mit Abstand schwächste. Da die Culture-Romane nicht aufeinander aufbauen, würde ich empfehlen Consider Phlebas erst mal links liegen zu lassen. Look to Windward war dagegen meiner Ansicht nach ein sehr guter Einstieg.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen Over-rated 5. August 2013
    Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
    This was the third Culture novel I read after Surface Detail and Excession, and it isn't nearly as good as those two. It shows that Consider Phlebas was Banks's first Culture novel - the characters feel immature in many ways, and even though the writing is already quite good in some places it reads as though the novel was written by an over-excited teenager going on a joyride with this awesome new car and no destination in mind. The plot meanders, characters are introduced and killed by the dozens, often quite suddenly and seemingly without a point. The main conceit of this book is that it's a Culture novel written from the POV of someone who hates the culture, and I suppose by the end the reader is meant to go, "Hey, those Culture people are actually the good guys" - but that's pretty much clear from the start, and in the end you don't actually like anyone in this novel more than you liked them in the first scene (mostly, everyone is dead.) In the Eighties this was probably a really great and cutting edge space opera, but by now it's somewhat dated. The other issue I have with this is that coming at it from the later Culture books, I expected to find out more about the Culture-Idiran war, because that gets mentioned so much in the later books, but actually you don't find out that much about either the Culture or the Idirans, because most of the characters are neither Idiran nor Culture, but random space pirates!

    In conclusion: if you like explosions, spaceship acrobatics and throw-away characters, you'll enjoy this, and you find out a little (though not much) about the Culture-Idiran war, but I don't reccommend you start with Consider Phlebas if you want to get into Banks's novels.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen I was disappointed by this book. 15. Oktober 2001
    Format:Taschenbuch
    Although I loved Look to Winward and enjoyed Player of Games a lot, I found Consider Phlebas long, boring, unnecessarily violent and lacking any ideas or characters I could care about. The otherwise intelligent hero Horza stays loyal to the enemy of the Culture for reasons I don't understand while everyone he loves is killed by this enemy. His quest to deliver a trapped mind to this enemy is rambling and difficult to follow while the action scenes at the end are chaotic rather than interesting. Moreover somewhere in the middle there is an unnecessary pause in the plot to indulge in a chapter of cannibalism and grotesqueness that adds nothing to the story. If this had been the first book from I. B. that I read it would also have been the last. Thanks to Look to Winward I'll keep reading.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
    Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
    Die neuesten Kundenrezensionen
    2.0 von 5 Sternen Schwacher Start eines großen Zyklus
    Auf den Kulturzyklus von Ian Banks bin ich durch das neueste Buch "Wasserstoffsonate" aufmerksam geworden. Beim Lesen dachte ich mehrmals "das ist ja abgefahren". Lesen Sie weiter...
    Vor 2 Tagen von Kindle-Kunde veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Herausragend
    Es macht einfach Spass, das Buch zu lesen. Ich habe es auf deutsch und
    dann, im Abstand von mehreren Jahren, in englisch gelesen. Der Schreibstil
    ist elegant. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 15. Januar 2013 von Bert Braune
    2.0 von 5 Sternen Disappointing
    There are many great ideas in this book however in the end everything stayed hollow. Especially the characters. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 7. August 2012 von Kaoru
    4.0 von 5 Sternen Start here
    After finishing "The Player of Games" I immediately started the Culture novels chronologically. And after that masterpeace, I was somewhat disappointed by Consider Phlebas. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 14. Februar 2011 von Anonym
    4.0 von 5 Sternen A Space Odyssey to escape in without escapism
    I liked it. The plot(s), the characters, the language is imaginative, funny, witty, ludicrous at times.
    I recommend it as a SciFi novel to escape from here and now. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 8. Dezember 2009 von Hijo de Algo
    3.0 von 5 Sternen Herumirren im Weltraum
    Das Buch ist ansich ganz unterhaltsam, hat aber einige "Schwächen". Grob gesagt irrt man aber auf hunderten Seiten durch die eigene Galaxie und erlebt einiges, manchmal auch... Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 11. März 2009 von Bernhard Jungk
    5.0 von 5 Sternen Nachdenklich stimmend!
    "Bedenke Phlebas" passt in kein vorgefasstes Schema.

    Die Geschichte hat sicherlich Elemente der Space Opera, also riesige Raumschiffe, gigantische Raumschlachten,... Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 27. Mai 2008 von Peter Janik
    4.0 von 5 Sternen It was ok with some soda :)
    I really like science fiction. I mean it. That's why I started Banks, whom had a lot of good feedback for his books. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 13. April 2008 von Tóth Gábor
    5.0 von 5 Sternen Breathless and Adventurous!
    This is one of Banks' most action-laden Culture novels. As in "The Use of Weapons", the main character is used by the Special Circumstances section of the Culture Minds... Lesen Sie weiter...
    Am 28. Juni 2003 veröffentlicht
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

    Kunden diskutieren

    Das Forum zu diesem Produkt
    Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
    Noch keine Diskussionen

    Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
    Neue Diskussion starten
    Thema:
    Erster Beitrag:
    Eingabe des Log-ins
     

    Kundendiskussionen durchsuchen
    Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
       


    Ähnliche Artikel finden