Conni 15, Band 2: Mein Sommer fast ohne Jungs und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 12,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,95 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Conni 15, Band 2: Mein Sommer fast ohne Jungs: 2 CDs Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook, CD


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook, CD
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 9,01 EUR 8,01
45 neu ab EUR 9,01 2 gebraucht ab EUR 8,01

Hinweise und Aktionen

  • Großer Hörbuch-Winter: Entdecken Sie bis zum 31. Dezember unser buntes Angebot an reduzierten Hörbüchern und sparen Sie bei den Weihnachtseinkäufen. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Conni 15, Band 2: Mein Sommer fast ohne Jungs: 2 CDs + Conni 15, Band 1: Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest: 2 CDs + Conni, Dina und das Liebesquiz: 2 CDs (Conni & Co, Band 10)
Preis für alle drei: EUR 35,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Silberfisch; Auflage: 2 (22. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867421641
  • ISBN-13: 978-3867421645
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,2 x 14,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 90.733 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Seit mehr als zehn Jahren ist Dagmar Hoßfeld nun schon mit großem Erfolg als freiberufliche Kinder- und Jugendbuchautorin für namhafte deutschsprachige Verlage tätig. Ihr großer schriftstellerischer Facettenreichtum spiegelt sich dabei in der Unterschiedlichkeit ihrer bisher veröffentlichten Werke.

Seien es ihre erfolgreichen Bestseller-Bücher aus der "Conni & Co"-Reihe, die neuen Abenteuer der pfiffigen "Carlotta", die Fantasy-Romane um "Kristin und das Einhorn", ihre unzähligen Bücher für Pferdenärrinnen, die zahlreichen Vorlese- und Erstlesergeschichten für die Jüngsten oder lustige Abenteuergeschichten für aufgeweckte Jungs - für jede Leseratte hat Hoßfeld das richtige Buch, um für unterhaltsame, spannende und vergnügliche Lesestunden zu sorgen.

Dagmar Hoßfeld wurde 1960 in Kiel geboren und lebt heute in einem beschaulichen Dorf zwischen Ostsee und Schlei.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dagmar Hoßfeld, wollte als Kind Tierärztin, Bäuerin oder Gestütsbesitzerin werden. Dass sie sich anders entschieden hat, hat sie ihrem Sohn zu verdanken: Als er ungefähr ein halbes Jahr alt war, bekam sie Lust, ein Kinderbuch zu schreiben. Sie setzte sich an den Schreibtischund hörte mit dem Schreiben einfach nicht mehr auf. Zum Glück! Mittlerweile sind viele wunderbare Kinder- und Jugendbücher von ihr erschienen. Geboren wurde Dagmar Hoßfeld 1960 in Kiel. Heute lebt sie in einem kleinen Dorf zwischen Ostsee und Schlei und hat, wie sie selbst sagt, den schönsten Beruf der Welt: Autorin.



Julia Casper ist Schauspielerin und Sprecherin aus Hamburg. Ihre Schauspielausbildung machte sie an der Stage School in Hamburg und zuletzt in Rom.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert Rothammel am 11. Juni 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Da ich den ersten Teil, "Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest schon mit Begeisterung gelesen habe, las ich auch den zweiten Band. Er ist super gelungen, da man sich in die Charaktere sehr gut hineinversetzen kann und das Buch sehr realitätsnah geschrieben ist. Dagmar Hoßfeld hat hier die perfekte Mischung von Witz und Ernsthaftigkeit getroffen. Wie einer meiner Vorredner schon erwähnt hat, finde auch ich es super, dass der zweite Teil nahezu nahtlos am ersten Teil anknüpft.

Das Buch ist meiner Meinung nach super geeignet für alle Conni-Fans, die Conni einmal etwas älter erleben wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunshine am 8. Juli 2014
Format: Kindle Edition
Inhalt:
Wie überlebt man einen heißen Sommer, wenn der Freund ganz weit weg ist?
1. Eiswürfel lutschen
2. Mit den allerbesten Freundinnen abhängen
3. Schwimmen gehen
4. Sich einen coolen Job besorgen
5. Attraktiven Jungs aus dem Weg gehen
6. Nicht verlieben!!!
Punkt eins bis vier ist kein Problem, findet Conni. Aber was ist mit den Punkten fünf und sechs?(Klappentext, Amazon)

Cover:
Die Conni-Cover sind genauso süß, wie der Inhalt! Vor allem die Font gefällt mir seht gut.

Titel:
Ich glaube, besser hätte man den Titel nicht wählen können. Im Grunde ist es schon ein Mini-Klappentext.

Schreibstil:
Conni ist wirklich eine tolle Ich-Erzählerin und man merkt einfach, dass sie in der Pubertät ist. Es ist erstaunlich, wie gut sich die Autorin hier in den Teenager hineinversetzen konnte! Die Briese Humor, die zwischen den Zeilen steckt rundet das Ganze dann auch noch wunderbar ab. Wenn ich den Schreibstil in einem Gefühl beschreiben sollte, würde das so klingen: "Ohhh mein Gott ist das süß!". Lacht nur, aber den Gedanken hatte ich sehr oft beim Lesen.

Charaktere:
Conni hat mir schon im ersten Band sehr gut gefallen und auch im zweiten können wir sie beim Erwachsenwerden begleiten. Vor allem aber hat sie Liebeskummer, denn ihr Freund sitzt in San Francisco und genießt sein Auslandsjahr. Auch ihre Freundinnen sind im Urlaub oder mit ihren Beziehungsproblemen beschäftigt, sodass Conni sich von Gott und der Welt verlassen fühlt. Aber Conni wäre nicht Conni, wenn sie sich davon unterbuttern lassen würde!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lavendercehn am 29. Mai 2014
Format: Kindle Edition
Da ich schon das erste Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen habe musste es nun natürlich auch das Zweite sein. Am Erscheinungstag gekauft war es schon zwei Tage später fertig gelesen.

Das Buch ist perfekt auf das Alter 12 - 16 abgeschnitten. Es umfasst die Höhen und Tiefen eines Teenagerlebens, angefangen von Schwierigkeiten mit den Eltern, die in dieser Zeit sehr schwierig sein können bis hin zu Liebeskummer und Gefühlschaos.

Das Buch ließt sich gut und flüssig, die Schrift ist Angenehm groß und Jugendliche und Lesemuffel werden nicht von einer total vollgepackten Seite überrannt. Die kurzen Kapitel erlauben es auch mal Pausen einzulegen, obwohl ich das nicht konnte.
Die Geschichte ist fesselnd, spannend und logisch aufeinander aufgebaut. Es ist wirklich schön zu sehen wie die Conni die gerade noch eingeschult wurde (die Geschichten für die Kleineren) jetzt groß ist und nicht weiß wohin mit sich und wie sie werden will. Es passt alles zusammen und ist stimmig mit den früheren Geschichten.

In der Geschichte geht es darum wie Conni den Sommer (und das kommende Schuljahr) ohne Phillip, ihrem festen Freund, überstehen soll wenn sich auch noch gut aussehende Jungs in der Stadt befinden. Es geht um Liebe, Sex und Freundschaft.
Conni nimmt einen Ferienjob an um sich abzulenken und etwas Geld zu verdienen, dabei lernt sie nette Leute kennen und kommt in eine schwierige Situation. Wie sie die meistert und wie sie den Sommer übersteht kann man in der Geschichte lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Astrid van Nahl am 22. Mai 2014
Format: Taschenbuch
Die wundervolle Fortsetzung eines wundervollen Vorgängers: "Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest." Fast nahtlos schließt diese Geschichte an die andere an: Phillip, Connis Freund, hat seinen Traum wahr gemacht und geht ein halbes Jahr lang auf eine amerikanische Schule. Voller neuer Eindrücke wird er zurück kommen – und Conni? Die erlebt indes zu Hause einen heißen Sommer, „fast ohne Jungs“.
Um den Herzschmerz auszuhalten – schließlich ist Phillip schon 2 Wochen lang weg und Conni so lange ungeküsst – hat sie ein Sechs-Punkte-Programm aufgestellt: 1. Eiswürfel lutschen 2. Mit den allerbesten Freundinnen abhängen 3. Schwimmen gehen 4. Sich einen coolen Job besorgen 5. Attraktiven Jungs aus dem Weg gehen 6. Nicht verlieben!!! Und die Punkte 1 bis 4 sind auch ganz schnell und ziemlich einfach erfüllt. Sogar einen Ferienjob als Eisverkäuferin hat Conni sich besorgt, und den meistert sie erstaunlich gut. Und dabei geht es Conni ganz bestimmt so, wie vielen anderen Mädchen, den Leserinnen, die diesen Band, der gerade heute erscheint, sehnsüchtig erwarten:

"In meinem Zimmer werfe ich mich aufs Bett und starre die Decke an. Manchmal ist es echt anstrengend, Eltern zu haben. Dabei sind meine noch nicht einmal besonders schlimm […] Trotzdem ärgere ich mich darüber, dass ich noch nicht mein eigenes Leben führen und meine eigenen Entscheidungen treffen darf. Schließlich ist es gesetzlich erlaubt, dass Jugendliche in meinem Alter arbeiten dürfen. Wieso haben Eltern dann die Macht, es zu verbieten? Das ist doch total unlogisch!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen