oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Concerto for Viola and Orchestra (1962): Study Score (William Walton Edition) [Englisch] [Musiknoten]

Christopher Wellington , William Walton

Preis: EUR 25,02 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 2. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

5. Mai 2014 William Walton Edition
This edition of Walton's celebrated Viola Concerto (1962 version) has been off-printed from the William Walton Edition full score, and combines the scholarship of the Edition with the practical benefits of the smaller format. An introduction is provided by the volume editor, Christopher Wellington. Orchestral material is available on hire/rental.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sir William Walton was born in Oldham, Lancashire in 1902, the son of a choirmaster and a singing-teacher. He became a chorister at Christ Church Cathedral, Oxford, and then an undergraduate at the University. His first composition to attract attention was a piano quartet written at the age of sixteen. At Oxford he made the acquaintance of the Sitwells who gave him friendship, moral and financial support and in 1922 he collaborated with Edith in devising the entertainment Facade. Less than ten years later, Osbert prepared the text of another masterwork, Belshazzar's Feast. From 1922 to 1927 Walton began to spend an increasing amount of time abroad, notably in Switzerland and Italy. The war years were devoted mainly to writing film and ballet scores and he became established as amongst the greatest composers for the screen.

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar