Menge:1
Concerti Grossi Vol. 1 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von rara253
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,29

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Concerti Grossi Vol. 1
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Concerti Grossi Vol. 1


Preis: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 4,23 8 gebraucht ab EUR 3,14

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Concerti Grossi Vol. 1 + Concerti Grossi Vol. 2
Preis für beide: EUR 18,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation


Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Concerto grosso No. 1 in D minor, "Bona nova": Sonata. Grave. Allegro 2:54EUR 0,99  Kaufen 
  2. Concerto grosso No. 1 in D minor, "Bona nova": Ballo. Allegro 1:53EUR 0,99  Kaufen 
  3. Concerto grosso No. 1 in D minor, "Bona nova": Grave 1:21EUR 0,99  Kaufen 
  4. Concerto grosso No. 1 in D minor, "Bona nova": Aria 2:02EUR 0,99  Kaufen 
  5. Concerto grosso No. 1 in D minor, "Bona nova": Giga 1:26EUR 0,99  Kaufen 
  6. Concerto grosso No. 2 in A major, "Cor vigilans": Sonata. Grave. Presto. Grave 2:42EUR 0,99  Kaufen 
  7. Concerto grosso No. 2 in A major, "Cor vigilans": Corrente. Allegro 2:02EUR 0,99  Kaufen 
  8. Concerto grosso No. 2 in A major, "Cor vigilans": Grave 1:18EUR 0,99  Kaufen 
  9. Concerto grosso No. 2 in A major, "Cor vigilans": Gavotta. Alla breve, ma non presto 1:41EUR 0,99  Kaufen 
10. Concerto grosso No. 2 in A major, "Cor vigilans": Rondeau. Allegro 2:29EUR 0,99  Kaufen 
11. Concerto grosso No. 3 in B major, "Convalescentia": Sonata. Grave. Presto0:56EUR 0,99  Kaufen 
12. Concerto grosso No. 3 in B major, "Convalescentia": Aria. Presto. Allegro. Presto. Grave. Presto 2:47EUR 0,99  Kaufen 
13. Concerto grosso No. 3 in B major, "Convalescentia": Grave 1:03EUR 0,99  Kaufen 
14. Concerto grosso No. 3 in B major, "Convalescentia": Giga I. Presto 2:05EUR 0,99  Kaufen 
15. Concerto grosso No. 3 in B major, "Convalescentia": Giga Il. Allegro 1:07EUR 0,99  Kaufen 
16. Concerto grosso No. 4 in G minor, "Dulce somnium": Sonata. Grave 2:11EUR 0,99  Kaufen 
17. Concerto grosso No. 4 in G minor, "Dulce somnium": Sarabanda. Grave 2:42EUR 0,99  Kaufen 
18. Concerto grosso No. 4 in G minor, "Dulce somnium": Grave. Adagio 2:02EUR 0,99  Kaufen 
19. Concerto grosso No. 4 in G minor, "Dulce somnium": Aria. Allegro 1:47EUR 0,99  Kaufen 
20. Concerto grosso No. 4 in G minor, "Dulce somnium": Borea. Alla breve un poco grave 1:18EUR 0,99  Kaufen 
21. Concerto grosso No. 5 in D major, "Saeculum" (Centennial)": Sonata. Grave. Allegro 2:27EUR 0,99  Kaufen 
22. Concerto grosso No. 5 in D major, "Saeculum" (Centennial)": Allemanda. Largo 3:10EUR 0,99  Kaufen 
23. Concerto grosso No. 5 in D major, "Saeculum" (Centennial)": Grave 1:12EUR 0,99  Kaufen 
24. Concerto grosso No. 5 in D major, "Saeculum" (Centennial)": Gavotta. Alla breve, ma non presto0:50EUR 0,99  Kaufen 
25. Concerto grosso No. 5 in D major, "Saeculum" (Centennial)": Menuet. Allegro 1:41EUR 0,99  Kaufen 
26. Concerto grosso No. 6 in A minor, "Quis hic" (Who is There?): Sonata. Allegro. Presto0:47EUR 0,99  Kaufen 
27. Concerto grosso No. 6 in A minor, "Quis hic" (Who is There?): Aria. Allegro 2:48EUR 0,99  Kaufen 
28. Concerto grosso No. 6 in A minor, "Quis hic" (Who is There?): Grave 1:18EUR 0,99  Kaufen 
29. Concerto grosso No. 6 in A minor, "Quis hic" (Who is There?): Aria. Allegro 1:07EUR 0,99  Kaufen 
30. Concerto grosso No. 6 in A minor, "Quis hic" (Who is There?): Borea. Alla breve, ma poco grave 1:32EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Georg Muffat Concerto Nr.1 d-moll "Bona nova", Nr.2 A-dur "Cor vigilans", Nr.3 B-dur "Convalescentia", Nr.4 g-moll "Dulce somnium", Nr.5 D-dur "Saeculum", Nr.6 a-moll "Quis hic?". * Die zwölf Concerti grossi wurden von Georg Muffat zur Unterhaltung bei Hofe geschaffen. Es ist anzunehmen, dass sich die Betitelungen der einzelnen Konzerte auf den jeweiligen Anlass und Kontext ihrer Uraufführung beziehen - und nicht so sehr auf den Charakter der Musik selbst. Muffats grosse Bedeutung als Barockkomponist gründet sich auf seine ausserordentlich gelungene Synthese der französischen und italienischen Stilauffassungen - wie sie insbesondere Lully bzw. Corelli personifizierten. Die ersten beiden Sätze von Muffats Concerti sind im italienischen Stil verfasst, die übrigen orientieren sich als Tänze am höfischen französischen Vorbild.

Amazon.de

"Auserlesene, mit Ernst und Lust gemengte Instrumental Music", dieser prosaische Titel beschreibt den bunten Charakter der Concerti grossi Georg Muffats, die 1701 in Passau erschienen sind, recht treffend. Italienische Gravitas und französischer Esprit des Tanzes vereinen sich hier zu einer üppigen barocken Hofunterhaltung. Muffat war Schüler der beiden bedeutendsten Orchesterkomponisten seiner Zeit, nämlich des Versailler Kapellmeisters Jean Baptist Lully und Arcangelo Corellis, des römischen Erfinders der Gattung Concerto grosso. Daher gilt er als wichtiger Vermittler des italienischen und französischen Musikgeschmacks in Deutschland.

Das Ensemble Musica Aeterna Bratislava unter Peter Zajicek musiziert auf historischen Instrumenten. Die Tanzsätze werden zupackend angegangen. Entsprechend der rhetorischen Tradition des Barocks werden die Concerti sehr prononciert und sprechend musiziert. So lässt sich auch über die Beinamen der Konzerte, die einem unbekannten Anlass geschuldet sein sollen, wie z.B. "Dolce somnium" (Süßer Schlaf), trefflich nachsinnen. Gelegentliche Intonationstrübungen fallen dann auch nicht weiter ins Gewicht. Diese Aufnahme ist eine Bereicherung des Repertoires barocker Orchestermusik und darüber hinaus musikgeschichtlich überaus aufschlussreich. --Adalbert J. Osterried

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen