In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Computergeschichte(n): Die ersten Jahre des PC auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Computergeschichte(n): Die ersten Jahre des PC [Kindle Edition]

Bernd Leitenberger
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 13,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Taschenbuch EUR 24,90  

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der erste PC erblickte 1974 das Licht der Welt. Der Altair 8800 hatte den Charm eines Elektronikbaukastens: Der Käufer musste ihn selbst zusammenbauen, danach konnte er ihn in Maschinensprache über Kippschalter „programmieren“ und sah die Rechenergebnisse in Form von leuchtenden LED. Trotzdem löste dieses Gerät eine PC-Revolution aus, die bis heute anhält.

Computergeschichte(n) ist kein Roman über die Ereignisse der frühen PC-Ära. Es ist auch kein Geschichtsbuch und kein Technikbuch über die Computer der siebziger und achtziger Jahre. Es ist dies alles und trotzdem etwas anderes. Erzählt werden zehn Geschichten rund um und über die PC-Pioniere und ihre Firmen: Ed Roberts, Bill Gates, Gary Kildall, Stephen Wozniak und Steve Jobs, Jack Tramiel, Chuck Peddle, Clive Sinclair, Adam Osborne und Philip Estridge, sowie die Geschichte von Intel. Diese Kurzgeschichten drehen sich darum, wie diese Väter des PC Firmenimperien schufen oder woran sie scheiterten.

Besonderes Augenmerk hat der Autor auch auf die Technik gelegt. Während bei anderen Computerbüchern diese fast keine Rolle spielt und nur von den Personen die Rede ist, wird in den Computergeschichte(n) erklärt, warum ein Computer erfolgreich wurde, oder zum Flop geriet. Im Anhang findet sich eine knappe technische Beschreibung der von den Pionieren entworfenen Geräte und der frühen Intel Prozessoren. Der Schwerpunkt des Buchs liegt auf dem Zeitraum zwischen 1974 und 1994.

Der Autor Bernd Leitenberger arbeitet mit Heimcomputern und PCs seit seinem 15-sten Lebensjahr und hat die letzten 30 Jahre der PC-Geschichte selbst hautnah miterlebt.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bernd Leitenberger: Bernd Leitenberger, Jahrgang 1965, ist von Beruf Lebensmittelchemiker und Softwaretechniker. Heute unterrichtet er Informatik, Programmierung in Delphi und Datenbanken an der Dualen Hochschule Stuttgart. Seit seinem 15.ten Lebensjahr interessiert der Autor sich für Raumfahrt und Astronomie. Seine Website gehört zu den umfangreichsten und bekanntesten zum Bereich Raumfahrt im deutschsprachigen Raum. Artikel von ihm haben inzwischen Einzug in Lehrbücher und Fachzeitschriften gehalten. Seit 2008 erscheinen bei BOD Bücher vorwiegend zum Thema Raumfahrt und Lebensmittelchemie/Ernährungslehre.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1784 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 316 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (15. Mai 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0083JD480
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #114.688 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Bernd Leitenberger, Jahrgang 1965, ist von Beruf Lebensmittelchemiker und Softwaretechniker. Heute unterrichtet er Informatik, Programmieren in Delphi und Datenbanken an der Dualen Hochschule Stuttgart und arbeitet als freiberuflicher Softwareentwickler, sowie als passionierter Autor.

Seit seinem 15.ten Lebensjahr interessiert der Autor sich für Raumfahrt und Astronomie. Seine Website gehört zu den umfangreichsten und bekanntesten zum Bereich Raumfahrt im deutschsprachigen Raum. Artikel von ihm haben inzwischen Einzug in Lehrbücher und Fachzeitschriften gehalten. Seit 2008 erscheinen von Bernd Leitenberger beim Verlag BOD Bücher vorwiegend zum Thema Raumfahrt (Schwerpunkt Trägerraketen) und Lebensmittelchemie/Ernährungslehre.

Mehr über die Titel und Leseproben finden sie auf der Website des Autors

http://www.raumfahrtbuecher.de

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Nerds 10. August 2013
Von saschaz3
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Gut lesbar, wissenschaftlich fundierte Darstellung der Entwicklung des PC. Das Buch ist ein Muss für jeden, der verstehen will, wie sich die heutigen Rechner entwickelt haben.
Für Technikbegeisterte, die nichts mit Informatik am Hut haben, bleibt das Buch stets spannend als Biographie des "Kollegen Computer". Ich habe es als Strandlektüre im Urlaub verschlungen und werde es seriös nochmals lesen, um auch die reichen Verweise nachvollziehen zu können.
Unbedingt lesenswert als Sachbuch, nicht nur als Fachbuch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von J. Mika
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Als langjähriger Fan seiner Website bin ich nun endlich dazu gekommen, mir auch eines der Bücher des Authors anzuschaffen.
Ich wurde nicht enttäuscht, sondern habe das Werk in Rekordzeit verschlungen. Alle wichtigen Personen und Eckpfeiler der Computergeschichte werden ausführlich beleuchtet. Die Hintergrundgeschichten lesen sich ebenso gut wie die Beschreibungen der technischen Details. Letztere werden Bernd Leitenberger-typisch so beschrieben, daß es auch ohne tiefgründiges Expertenwissen verständlich wird. Lediglich die Korrektur der Rechtschreibfehler fand wohl etwas zu hastig statt, da sind noch ein paar übrig, aber das verzeiht man dem Author liebendgerne.
Ich kann dieses Buch solchen, die sich ebenfalls für Computergeschichte interessieren, nur weiterempfehlen! Es wird definitiv nicht mein einziges Leitenberger-Buch bleiben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenn die Interpunktion nicht wäre :-( 17. September 2013
Von Eddi
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Vom Ansatz her ja nicht schlecht, aber der Ausdruck ist schon gewöhnungsbedürftig und wird durch die sehr eigenwillige Interpunktion stellenweise unverständlich! Insgesamt ist die fehlende Hand eines ordentlichen Lektors deutlich zu erkennen!
Besonders interessant fand ich aber die sauber herausgearbeiteten Zusammenhänge zwischen technischen Entwicklungen, Managmententscheidungen und Marketingaktionen auf den Computermarkt und seine Veränderungen!
Fazit: Es gibt Besseres zu diesem Thema (Stichwort: "Computer Classics")
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden