Gebraucht kaufen
EUR 11,21
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,01 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Computerarchitektur - Bafög-Ausgabe -: Strukturen, Konzepte, Grundlagen (Pearson Studium - IT) Gebundene Ausgabe – 1. September 2004

10 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1. September 2004
EUR 11,21
5 gebraucht ab EUR 11,21

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 784 Seiten
  • Verlag: Pearson Studium; Auflage: 1 (1. September 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827371481
  • ISBN-13: 978-3827371485
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 17,6 x 4,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 441.759 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

James Goodman ist Professor für Informatik an der University of Wisconsin in Madison.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 5. Mai 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Der Tanenbaum wird gerne als Standardwerk dargestellt. Und es stimmt, die Autoren stellen den Stoff recht locker dar und decken ein weites Spektrum ab. Allerdings bleiben sie sehr oberflaechlich, was aber nicht weiter schlimm ist, da es ein gutes, kommentiertes Literaturverzeichnis gibt.
Ein sehr grosses Aergernis ist allerdings die sehr schlechte Uebersetzung. Das geht schon los mit der Entdeckung der "in Silikon integrierten Schaltung". Im Laufe des Buches stolpert man andauernd ueber solchen Schwachsinn. Man fragt sich wirklich, was die Leute bei Pearson Studium sich gedacht haben, denn immerhin ist dieses Buch in der 4. Auflage.
Rueckblickend wuerde ich mir das Geld sparen und mir lieber den Tanenbaum im Original oder gleich den Hennessy kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. März 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Tanenbaum und Goodman behandeln in dem sehr umfangreichen Buch die Architektur moderner Rechner. Sie verfolgen dabei einen mehrstufigen Ansatz, ausgehend von einfachen digitalen Schaltungen bis hin zu parallelen Rechnerarchitekturen. Dabei werden die jeweiligen Themen ausführlich, aber ohne überflüssige Schnörkel, erklärt. Ist man an einzelnen Themene nicht interessiert, so kann man sie auch überspringen. Die Beispiele sind durchweg modern und an der Praxis orientiert. An sehr wenigen Stellen hätte ich mir allerdings eine etwas detailliertere Erläuterung gewünscht. Trotzdem ist das Buch für Informatik-Studenten als sehr empfehlenswert zu beurteilen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nca am 1. August 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Beginnend mit einem historischen Überblick über die Entwicklung und verschiedene Anwendungszweige, die sich aus immer kleineren Transistoren ergaben, geht es ab dem 2. Kapitel um all die Hardware-Kürzel, um die sich ein Anwender keine großen Gedanken machen muss.
Busse, Speicher, Prozessoren, E/A-Geräte, auch Grundlagen der digitalen Logik und ganz kurz Transistoren-Schaltungen werden gut lesbar erklärt. Schön ist, dass Prof. Tanenbaum einen zwischendurch immer wieder schmunzeln lässt.
Den Aufbau von Microarchitekturen, einen ersten Einblick in die Arbeit von Betriebssystemen kann man finden ebenso Programmiergrundlagen, wie zum Beispiel Wissen über Sprünge, Interrupts und verschiedene Adressierungsarten sowie die Schwierigkeiten, die nicht mehr nur die heutigen Supercomputer mit der Kommunikation haben.

Es bietet dem Informatik-Studenten der unteren Semester einen ausführlichen Einblick und der Kauf lohnt, da es dem der höheren Semester eine Erinnerungshilfe (ich weiß, wo es genauer steht) gibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Neuburger am 14. September 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist uneingeschränkt emepfehlenswert, es deckt alles ab was man für das Grundstudium für Grundlagen der Computerarchitektur benötigt.

Der Author versteht es das nötige Wissen strukturiert und gut ausgearbeitet darzustellen. Seine informative und an manchen Stellen auch sehr witzige Art machen dieses Buch sehr empfehlenswert.

Allerdings würde ich die englische Orginalfassung nahelegen, mir sind bei der Durcharbeitung während des Studiums einige Übersetzungsfehler aufgefallen. Diese sind wohl meist einfache Unaufmerksamkeitsfehler der Übersetzer/-in, die vermieden hätten werden könnennEinfache Fehler wie ein "+" statt eines "-"). Man merkt aber recht schnell, wo es sich um einen Fehler handelt.

Ansonsten führt kein Weg an diesem buch vorbei!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. August 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ein weiteres Highlight der Übersetzung findet sich auf Seite 658. Zum MESI-Protokoll heisst es, dass es nach den Anfangsbuchstaben der vier Staaten, in denen es benutzt wird, benannt wurde... Der Übersetzerin ist ein Zustandsautomat wohl kein Begriff ;-), denn die "vier Staaten" sind natürlich die 4 Zustände.
Trotz der schlechten Übersetzung ein sehr empfehlenswertes und gut zu lesendes Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen