Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen5
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:21,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. August 2011
Dieses Buch ist eine lesenswerte und interessante Einführung. "Komplexität" ist ein Querschnittsthema und durchzieht viele Fachbereiche, wie z. B. die Biologie (Immunsystem, Gehirn, Evolution), Wirtschaftswissenschaften, Informatik und Künstliche Intelligenz.

Dementsprechend abwechslungsreich sind die behandelten Themen, wie z. B. Informationstheorie, Berechnung ("Computation"), Genetik, Evolution, Genetische Algorithmen, Zellularautomaten und Netzwerke.

Sämtliche Themen werden mit ihrem historischen Hintergrund und den beteiligten Wissenschaftlern vorgestellt, wie z. B. Darwin, Mendel, Maxwell, Gödel, Turing, von Neumann und Wolfram. Dieses Buch enthält somit auch eine Geschichte der "Komplexität".

Das Buch richtet sich an den interessierten Laien. Mathematikkenntnisse sind nicht notwendig. Für ca. 20% des Buches ist allerdings ein Interesse an formalen Systemen notwendig. Um der Argumentation folgen zu können, muss man sich mit den Beispielen beschäftigen und im Kopf oder auf dem Papier "simulieren". Ich glaube aber, dass man das Buch auch ohne diese formaleren Teile mit Gewinn lesen kann.

Das Buch ist eine Einführung. Um komplexe Systeme analysieren oder programmieren zu können, sind vertiefende Bücher notwendig.

Ich habe auch zwei Kritikpunkte am Buch:

In Kapitel 13 beschreibt die Autorin die Ergebnisse ihrer Dissertation. Das ist 80er-Jahre-KI und veraltet. Da hat sich inzwischen bei den Suchalgorithmen und der stochastischen Grammatik eine ganze Menge getan. So "ad hoc" werden Systeme nicht mehr modelliert.

Die Autorin hat eine ziemlich unkritische Stellung zu Patenten. Sie preist einen Professor als erfolgreich an, weil dieser ein Patent für "Techniken für die Entwicklung von Proteinsequenzen für die Entdeckung neuer Medizin" hat (S. 281). Hier hätte ich eine kritischere Einstellung erwartet, denn Patente können auch nachteilige Konsequenzen haben (Verhinderung von Wettbewerb, Monopolbildung).

Alles in allem aber ein lesenswertes, abwechslungsreiches und empfehlenswertes Buch.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2011
Das Buch ist sehr schön zu lesen und verständlich. Daher insbesondere auch für Leser interessant, die mit der Materie bislang nicht vertraut sind. Es richtet sich nicht an ein spezielles Fachpublikum sondern kann von jedermann gelesen werden.
Ich kann dieses Werk uneingeschränkt jedem empfehlen, der einen Einstieg in die Thematik oder aber auch nur ein interessantes sowie unterhaltsames Buch sucht.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2010
Das Buch gibt einen umfassenden Einblick in dieses faszinierende, neue Gebiet der Wissenschaft. Flüssig und unterhaltend geschrieben, gibt es Einblick in die Probleme und Schwierigkeiten dieser neuen Wissenschaft und erklärt sehr gut die Werkzeuge, die bisher zur Erforschung von Komplexität entwickelt wurden, einschliesslich deren Einschränkungen und Begrenzungen.
Es wäre interessant gewesen, wenn im Anhang etwas näher auf die mathematischen Grundlagen eingegangen würde. Dies vor allem für Leser, die sich bereits mathematisch etwas besser auskennen.
Das Buch ist sehr empfehlenswert, wenn man sich einen Überblick zur Komplexitätsforschung verschaffen will.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2010
It takes a few pages until the book gets non-trivial, but then it gets really good. It delivers a perfect overview over the topic, is easy understandable (with almost no math skills necessary) and contains a lot of hints to literature for going deeper into details. Furthermore, it is easy readable even for a non-native speaker. I don't want to know how much time Mrs Mitchell spend to study all the literature for this book... Congratulations!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2010
Die Autorin beschreibt mit vielen Worten ihr Verständnis von Komplexität, allerdings mit Schwerpunkt auf ihr Forschungs-Umfeld in Santa Fe.

Einige gute Beispiele, aber keine generellen Aussagen über das Wesen der Komplexität.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden