Facebook Twitter Pinterest
EUR 102,72 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von japazon

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Complete Symphonies-Box Box-Set

4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 102,72
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 9. April 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 102,72
EUR 102,72 EUR 9,99
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch japazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
8 gebraucht ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen


Lee Venora-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Orchester: New York Philharmonic Orchestra, Israel Philharmonic Orchestra, London Symphony Orchestra
  • Dirigent: Leonard Bernstein
  • Komponist: Gustav Mahler
  • Audio CD (9. April 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 12
  • Format: Box-Set
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B00005A85F
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 223.868 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Nun will die Sonn' so hell aufgeh'n
  2. Nun seh' ich wohl, warum so dunkle Flammen
  3. Wenn dein Mütterlein
  4. Oft denk' ich, sie sind nur ausgegangen
  5. In diesem Wetter !
  6. 1. Veni, Creator Spiritus ! (1. Teil)
  7. 2. Imple superna gratia
  8. 3. Infirma nostri corporis
  9. 4. Tempo 1: Allegro etwas hastig
  10. 5. Infirma nostri corporis
  11. 6. Accende lumen sensibus
  12. 7. Qui Paraclitus diceris
  13. 8. Gloria Patri Domino
  14. 14. Wieder wie zu Anfang. Stürmisch bewegt
  15. 15. Sehr langsam
  16. 16. Wieder vorwärts drängend
  17. 1. Allegro maestoso
  18. 2. Andante come prima
  19. 3. A tempo (fließend)
  20. 4. Mesure 104
  21. 5. Measure 194
  22. 6. A tempo

Disk: 2

  1. 1. Allegro maestoso (1. Satz)
  2. 2. Sehr mässig und zurückhaltend
  3. 3. Schnell
  4. 4. Tempo 1
  5. 5. Tempo sostenuto
  6. 6. Andante moderato (2. Satz)
  7. 7. Energisch bewegt
  8. 8. Wieder in's Tempo zurückgehen. Tempo 1
  9. 9. In ruhig fließender Bewegung
  10. 10. Vorwärts
  11. 11. Zum Tempo 1 zurückkehren

Disk: 3

  1. 12. Urlicht - Sehr feierlich (4. Satz)
  2. 13. Etwas bewegter
  3. 14. Im Tempo des Scherzos. Wild herausfahrend (5. Satz)
  4. 15. Langsam
  5. 16. Im Anfang sehr zurüchgehalten
  6. 17. Maestoso
  7. 18. Wieder zurückhaltend
  8. 19. Sehr langsam und gedehnt
  9. 20. Langsam. Misterioso
  10. 21. Etwas bewegter: O glaube
  11. 22. Mit Aufschwung, aber nicht eilen: O Schmerz!
  12. 23. Più mosso: Sterben
  13. 4. Adagietto. Sehr langsam
  14. 1. Veni creator spiritus ! (1. Teil)
  15. 2. Imple superna gratia
  16. 3. Infirma nostri corporis
  17. 4. Tempo 1: Allegro, etwas hastig
  18. 5. Infirma nostri corporis
  19. 6. Accende lumen sensibus
  20. 7. Qui Paraclitus deceris
  21. 8. Gloria Patri Domino

Disk: 4

  1. 1. Kräftig, entschieden (1. Satz)
  2. 2. Langsam, schwer
  3. 3. Tempo 1
  4. 4. A Tempo
  5. 5. Immer dasselbe Tempo (Marsch) . Nicht eilen
  6. 6. Im alten Marschtempo (Allegro moderato)
  7. 7. Tempo 1
  8. 8. Tempo di Minuetto. Sehr mäßig (2. Satz)
  9. 9. A Tempo
  10. 10. Ganz plötzlich gemächlich Tempo di menuetto
  11. 11. Comodo. Scherzando. Ohne Hast (3.Satz)
  12. 12. Weider sehr gemächlich, wie zu anfang
  13. 13. Etwas zurückhaltend - Sehr gemächlich
  14. 14. Tempo 1. Mit geheimnisvoller Hast
  15. 15. Wieder sehr gemächlich, beinahe langsam
  16. 16. Sehr langsam. Misterioso. Durchaus ppp (4. Satz)
  17. 17. Più mosso subito
  18. 18. Lustig im Tempo und keck im Ausdruck (5. Satz)

Disk: 5

  1. 19. Langsam. Ruhevoll. Empfunden (6. Satz)
  2. 20. Nicht mehr so breit
  3. 21. Tempo 1. Ruhevoll!
  4. 22. A Tempo (etwas bewegter)
  5. 23. Tempo 1
  6. 24. Langsam. Tempo 1
  7. Ich atmet einen linden Duft
  8. Ich bin der Welt abhanden gekommen
  9. Um Mitternacht
  10. Das irdische Leben
  11. Nun will die Sonn' so hell aufgeh'n
  12. Nun seh' ich wohl, warum so dunke Flammen
  13. Wenn dein Mütterlein
  14. Oft denk' ich, sie sind nur ausgegangen
  15. In diesem Wetter!

Disk: 6

  1. 1. Bedächtig. Nicht eilen (1. Satz)
  2. 2. Tempo 1
  3. 3. Wieder wie zu Anfang. Sehr gemächlich, behaglich
  4. 4. Wieder plötzlich langsam und bedächtig
  5. 5. In gemächlicher Bewegung. Ohne Hast (2. Satz)
  6. 6. Nicht eilen
  7. 7. Ruhevoll (3. Satz)
  8. 8. Viel langsamer
  9. 9. Anmutig bewegt
  10. 10. Andante
  11. 11. Vorwärts. Poco più mosso
  12. 12. Sehr behaglich (4. Satz)
  13. 13. Wieder lebhaft
  14. 14. Tempo 1. Sehr zart und geheimnisvoll bis zum Schluss

Disk: 7

  1. 1. Trauermarsch. In gemessenem Schritt. Streng. Wie ein Kondukt (1. Teil)
  2. 2. Stürmisch bewegt. Mit größter Vehemenz
  3. 3. Scherzo. Kräftig, nicht zu schnell (2. Teil)
  4. 4. Adagietto: Sehr langsam (3. Teil)
  5. 5. Rondo-Finale: Allegro

Disk: 8

  1. 1. Allegro energico, ma non troppo (Haftig, aber markig)
  2. 2. Scherzo. Wuchtig
  3. 3. Andante moderato
  4. 4. Finale: Allegro moderato - Allegro energico

Disk: 9

  1. 1. Langsam (Adagio) (1. Satz)
  2. 2. Nicht schleppen
  3. 3. Allegro risoluto, ma non troppo
  4. 4. A tempo (sempre l'istesso)
  5. 5. Subito Allegro 1. Ziemlich ruhig
  6. 6. Adagio (Tempo der Einleitung)
  7. 7. Maestoso. Allegro come prima
  8. 8. Nachtmusik 1: Allegro moderato (2. Satz)
  9. 9. Sempre l'istesso tempo. Nicht eilen, sehr gemächlich
  10. 10. Tempo
  11. 11. Scherzo: Schattenhaft, fließend, aber nicht zu schnell (3. Satz)
  12. 12. Trio
  13. 13. Wieder wie zu Anfang (nicht eilen)
  14. 14. Nachtmusik 2: Andante amoroso (4. Satz)
  15. 15. Figure 197
  16. 16. Rondo-Finale: Tempo 1 (Allegro ordinario) (5. Satz)
  17. 17. Gemessen. Nicht schnell! Tempo 2 (Allegro moderato ma energico)
  18. 18. Tempo 1 (Halbe wie die Viertel des Tempo 1)
  19. 19. Sempre l'istesso tempo

Disk: 10

  1. 9. Poco adagio (2. Teil: Finalszene aus Goethe's Faust)
  2. 10. Più mosso (Allegro moderato)
  3. 11. Waldung, sie schwankt heran
  4. 12. Ewiger Wonnebrand
  5. 13. Wie Felsenabgrund mir zu Füßen
  6. 14. Gerettet ist das edle Glied
  7. 15. Jene Rosen, aus den Händen
  8. 16. Uns bleibt ein Erdenrest
  9. 17. Ich spür' soeben
  10. 18 Hier ist die Aussicht frei - Freudig empfangen wir
  11. 19. Höchste Herrscherin der Welt
  12. 20. Jungfrau, rein im schönsten Sinne
  13. 21. Äussert langsam. Adagissimo
  14. 22. Dir, der Unberührbaren - Du schwebst zu Höhen
  15. 23. Bei der Liebe, die den Füßen
  16. 24. Bei dem Bronn, zu dem schon weiland
  17. 25. Bei dem hochgeweihten Orte
  18. 26. Die du grosse Sünderinnen
  19. 27. Neige, neige, du Ohnegleichen
  20. 28. Er überwächst uns schon
  21. 29. Vom edlen Geisterchor umgeben
  22. 30. Komm! Hebe dich zu höheren Sphären
  23. 31. Blicket auf zum Retterblick
  24. 32. Alles Vergängliche

Disk: 11

  1. 1. Andante comodo (1. Satz)
  2. 2. Etwas frischer
  3. 3. Tempo I subito
  4. 4. Mit Wut. Allegro risoluto
  5. 5. Schattenhaft
  6. 6. Wie von Anfang
  7. 7. Plötzlich bedeutend langsamer (Lento) und leise
  8. 8. Schon ganz langsam
  9. 9. Im Tempo eines gemächlichen Ländlers. Etwas täppisch und sehr derb (2. Satz)
  10. 10. Poco più mosso subito (Tempo 1)
  11. 11. Tempo 3
  12. 12. A Tempo 2
  13. 13. Tempo 1
  14. 14. Tempo 2
  15. 15. Tempo 1 subito
  16. 16. Rondo - Burleske: Allegro assai. Sehr trotzig (3. Satz)
  17. 17. L'Istesso tempo
  18. 18. Sempre l'istesso tempo
  19. 19. Nicht eilen
  20. 20. Più stretto
  21. 21. Adagio. Sehr langsam und noch zurückhaltend (4. Satz)
  22. 22. Plötzlich wieder langsam (wie zu Anfang) und etwas zögernd
  23. 23. Molto adagio subito
  24. 24. A tempo (Molto adagio)
  25. 25. Stets sehr gehalten
  26. 26. Fließender, doch durchaus nicht eilend
  27. 27. Tempo 1. Molto adagio
  28. 28. Adagissimo


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ganz klar ist mir nicht, warum diese Aufnahme als Referenzeinspielung der Mahler-Symphonien gilt, außer dass Bernstein in den 60er Jahren mehr oder weniger der Einzige war, der Mahler wieder aus der Vergessenheit holte. Vom historischen Wert einmal abgesehen vermögen mich die hier vorliegenden Aufnahmen aber nicht so recht zu überzeugen.

Bernstein bringt eine Menge Energie mit, lässt diese aber oft ziellos walten. Er interpretiert Mahler etwas überhöht, scheint sich bei den lauten und schnellen Passagen auszutoben, in einem Ausmaß, das oft geradezu brachial anmutet - allein, die Nuancierung ist verbesserungswürdig, das Feingefühl nicht immer fein genug, und bei den leiseren Passagen wirkt er oft ratlos. Wann immer Mahlers Musik einen alpinen Einschlag annimmt, schafft es Bernstein nicht, die Stimmung richtig einzufangen - statt Volksmusikelementen jodelnder Alpenbewohner vermeint man bestenfalls solche jodelnder Cowboys zu hören. Zum Teil scheint einfach der kulturelle Hintergrund zu fehlen, was z.B. auch im erstaunlich uneuphorischen "Veni creator spiritus" der achten Symphonie zu spüren ist.

Aber auch bei der fünften Symphonie wirkt Bernstein ziellos und unentschlossen, und angesichts der sehr mangelhaften Tonqualität dieser Aufnahme wage ich sogar zu behaupten, dass diese Einspielung eine der schwächsten ist, die ich von der fünften bisher gehört habe. Beim Adagio der zehnten wiederum scheint Bernstein von den 24minütigen stetigen Wiederholungen zweier Themen geradezu gelangweilt, während Chailly und Sinopoli im Gegensatz dazu darin schwelgen.

Für die ganze Box gilt, dass die Tonqualität heutigen Ansprüchen nicht ganz gerecht wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Anfang der 60'er Jahre (die Aufnahmezeit dieser Ausgabe) waren symphonische Gesamtaufnahmen noch eine Rarität und wurden von Dirigent und Orchester als große Aufgabe ernst genommen. Zusätzlich war es Bernstein ein Herzensanliegen, Mahler in den Konzertsälen wieder zum Durchbruch zu verhelfen. (Mahler war ja selbst eine Zeit lang Chefdirigent des New-York-Philharmonic - also ein "Amtsvorgänger" von Bernstein.) So entstand diese Aufnahme der Symphonien voller Spannung und Energie. Sie klingt so, als würde man ein großartiges Live-Konzert erleben - das Beste, was man von einer Plattenaufnahme sagen kann.

Es kommt bereichernd hinzu, dass Bernstein auch in der Jazz-Musik etc. zu Hause war. Da besteht keine Gefahr eines süßlichen Mahler-Einheitsbreies. Im Gegenteil : diese Aufnahme vibriert vor Dynamik und Rythmik. (An manchen Stellen durchaus vergleichbar mit Bernsteins Einspielung vom "Sacre du Printemps").

Ich habe einige Anläufe zu Mahlers Symphonien genommen - bin aber immer an den für mich zu glatten und zu wohlklingenden (und daher für mich langweiligen) Aufnahmen abgeprallt. Diese Aufnahme hingegen packt und reißt mit.

Das digitale Remastering hat die Klangqualität und Dynamik der ursprünglichen Analogaufnahme bewahrt.

Die "Kindertotenlieder" (mit Janet Baker und dem Israel Philharmonic Orchestra) sind den Symphonien als Bonus hinzugefügt !
Kommentar 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Schon die LP-Ausgabe vermochte die spezifischen Eigenschaften der Mahlerschen Musik zu vermitteln. Jetzt, als CD-Ausgabe, erstrahlen die Aufnahmen, die zum größten Teil aus den 1960er Jahren stammen in neuem Glanz. Sorgfältige Digitalisierung der damals schon exzellent aufgenommenen Symphonien (einige Abstriche betreffen vielleicht die 5. Symphonie) vermitteln ein Mahler-Bild, dass bis heute seinesgleichen sucht. Mag die zweite Bernstein-Gesamtaufnahme (bei DGG) grüblerischer sein, werden hier die Symphonien in ihrer unmittelbaren Wucht musiziert und nicht zelebriert.
Wer sich zum ersten Mal mit Mahlers Symphonischer Welt auseinandersetzen möchte, dem sei dieser Zyklus sehr empfohlen. Man höre sich nur die sonst so problematische 7. Symphonie an, die Bernstein hier in einer so unmittelbaren Art wiedergibt, die selten so zu hören ist. Dies gilt ebenso für die 3., die 1. und die 4. Symphonie, was nicht heissen soll, dass die anderen dahinter zurückfallen. Die Gesamteinspielung hat höchstes Niveau und m.E. nach anderen (digital aufgenommenen) vorzuziehen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren