Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Complete Birth of the Cool

Miles Davis Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Miles Davis-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Miles Davis

Fotos

Abbildung von Miles Davis

Videos

Music & Photos (exklusiv bei Amazon.de)
Besuchen Sie den Miles Davis-Shop bei Amazon.de
mit 1101 Alben, 13 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Complete Birth of the Cool + In a Silent Way + Bitches Brew
Preis für alle drei: EUR 25,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • In a Silent Way EUR 6,99
  • Bitches Brew EUR 8,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (4. Juni 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Blue Note (Universal Music)
  • Spieldauer: 79 Minuten
  • ASIN: B000006Q6B
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 120.320 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Move
2. Jeru
3. Venus De Milo
4. Budo
5. Deception
6. Godchild
7. Boplicity
8. Rocker
9. Israel
10. Rouge
11. Darn That Dream
12. Birth Of The Cool Theme
13. Symphony Sid Announces The Band
14. Move
15. Why Do I Love You
16. Godchild
17. Symphony Sid Introduction
18. S'll Vous Plait
19. Moon Dreams
20. Budo (Hallucination)
Alle 24 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Rezension

Als "The Complete Birth Of The Cool" sind jetzt "Birth Of The Cool" mit Miles Davis' Aufnahmen von 1949/50 sowie die 48er Radiomitschnitte seiner "Tuba Band" aus dem Club Royal Roost auf einer CD vereint. Die Takes zeigen, wie die Band das Bebop-Konzept zu detailreichen Kompositionen umarbeitete - und "cool" wurde.

© Audio -- Audio

Die 1949/50 von Miles Davis mit einem Nonett realisierten Tracks wurden 1957 zu der LP "Birth Of The Cool" zusammengefaßt. Der durch Waldhorn und Tuba dunkel getönte Klang sowie das Ineinandergreifen der Bläserlinien machten die hier versammelte Musik zum Highlight des orchestralen Jazz. Jetzt gibt es endlich eine CD mit dem Klassiker plus einer nie zuvor von einer großen Firma veröffentlichten 1948er Live-Session aus New York; dieser Mitschnitt zeigt, wie stark die "Birth Of The Cool"-Band im Bebop verwuzelt war. ** K: 10/8

© Stereoplay -- Stereoplay

Wegen der strengen Kühle der Kompositionen und der introvertierten Improvisationen wurde Miles Davis' "Birth of the Cool" zu einem zeitlosen Klassiker. Die Vorarbeit zu diesem Meisterwerk, an dem u.a. Lee Konitz, Gerry Mulligan, John Lewis und Max Roach beteiligt waren, erfolgte 1948 während eines zweiwöchigen Engagements des Trompeters im "Royal Roost", einem New Yorker Nightclub, in dem sich die Bebop-Szene traf. Den charakteristischen Waldhorn/Tuba-Sound brachte Gil Evans ein, der sich die Arrangierarbeit mit Gerry Mulligan und John Lewis teilte. Bei dieser Gelegenheit kann man die geglätteten Wogen des Bop in der Urfassung von "Move", "Godchild" und "Budo" nachvollziehen. Bislang war diese Session - wenn überhaupt - nur auf windigen Raubpressungen zu bekommen. In klangtechnisch überarbeiteter Form schließt "The Complete Birth of the Cool" nun endlich diese Lücke.

© Jazz thing - Gerd Filtgen -- Jazz thing (09/98)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geburt des Cool Jazz - live und im Studio 4. August 2004
Format:Audio CD
Diese CD hat es in sich: wenn man keine beruflichen Verpflichtungen hat, kann man sich ihr tagelang hingeben, denn so einfach lässt sie einen nicht mehr los. Selten hat man eine dermaßen harmonierende Jazz-Combo gehört wie dieses Nonett. Mit diesem Album wurde aus dem sonst eher hektischen Bebop der Cool Jazz, bei dem die Musiker das harmonische Tempo etwas senkten und dynamisch etwas weniger exzessiv spielten. Beginnend mit den Studio-Aufnahmen, die einfach makellos sind (vor allem die Trompeten-Soli in "Jeru", "Venus de Milo" und "Boplicity" sollte man sich mehrfach anhören), endet das Album mit einer Liveübertragung im Radio. Zwischen den Stücken kündigt der von Miles Davis lange Jahre verhaßte Sänger und Manager Symphony Sid die Combo an - allein dafür hat er (wenn man der Autobiografie von Miles Glauben schenkt) einen Großteil der abendlichen Gage einkassiert. Auch live überzeugen die Stücke, interessant ist es vor allem, weil man hier im direkten Vergleich feststellen kann, welche Teile des Albums improvisiert und welche auskomponiert sind. Diese CD gehört in das Regal (und in den Spieler) jedes Jazz-Fans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Re: Kritik von StefanL 18. Oktober 2011
Format:Audio CD
Ganz abgesehen davon, dass StefanL die Qualität eines Remasterings unsachgemäß anhand der von ihm gekauften MP3-Version beurteilt: Die Aufnahmen sind von 1949/50, auch ein Remastering kann da keine Wunder vollbringen. Die Studioaufnahmen habe ich nie besser gehört. Allerdings kann man darüber diskutieren, ob nicht Knistern bei den Liveaufnahmen hätte eliminiert werden sollen; die klingen fast wie von einer Platte abgenommen; Bandrauschen wegzubekommen ist fast unmöglich. Jedenfalls scheinen die Redakteure von "Audio" und "Stereoplay" an der CD nichts auszusetzen zu haben - im Gegenteil. In jedem Fall sind die Aufnahmen von großem historischem Wert für die Jazzgeschichte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Langrille 11. September 2013
Von Voyageur
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Wer Miles Davis fälscht oder verfälscht und falsche oder verfälschte Miles Davis in Umlauf bringt, wird mit Musikantenstadl nicht unter fünf Sendungen bestraft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Digitally remastered? Nein! 9. September 2011
Von StefanL
Format:MP3-Download|Verifizierter Kauf
Diese Rezension bezieht sich nicht auf die musikalischen Qualitäten des Künstlers, sondern nur auf die Ausführung des Albums, insbesondere auf die heutigen Möglichkeiten.

Kurz zusammengefasst, die Bezeichnung "Digitally Remastered" ist einfach nur irreführend. Die Qualität der, insbesondere der Live-Aufnahmen ist indiskutabel. Diese sind voll von Rauschen, Knacksen und weiteren Störgeräuschen. Dieses Album wurde sicherlich nicht "digitally remastered", maximal von einem analogen Medium mit allen Fehlern und weiteren Störungen von der Umwandlung kovertiert.

Ehrlich gesagt, ist diese Qualität für den geneigten Hörer größtenteils unzumutbar (und ich spreche hier nicht einmal von einer hoch auiophilen Stereoanlage, sonder von einem 0815-Heimkinosystem...). Ein gewisser Nostalgiefaktor mag zwar dazugehören, aber ich kam nicht drum herum, die gekauften Stücker erneut zu optimieren, bevor ich sie mir genussvoll anhören konnte.

Zwei Sterne, da das Problem gravierend, aber mit etwas Wissen behebbar war. Aber nur knapp an der 1-Stern-Wertung vorbei. Für den "Otto-Normal-Verbraucher" sicherlich nur 1 Stern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar