Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen2
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Januar 2009
Ich habe das Produkt Compex gekauft, um nach einer Kreuzband-Plastik (Ersatz des natürlich Kreuzbandes durch ein körpereigenes Transplantat) den Oberschenkelmuskel aufzubauen. Selbst durch kürzestes Nichtbewegen (1 Woche) verliert der Oberschenkelmuskel dramatisch an Kraft. Ziel war den Quadrizeps und besonders den vastus medials zu trainieren.

Das Gerät ist ein Schweizer Qualitätsprodukt, das aber dennoch in China gefertigt wird. Der Eindruck ist aber sehr hochwertig. Sowohl in der Haptik als auch in der Funktion läßt das Gerät keine Wünsche offen. Das richtige Trainingsprogramm findet man in der Anleitung oder bei einem Online-Trainingsplaner im Internet. Leider ist das ein bißchen verwirrend und das Gerät kann wohl mehr als man in den Unterlagen findet.

Muskelstimulation ist anders als es das Werbefernsehen glauben machen möchte nicht besonders angenehm. Damit die Funktion gegeben ist, sollte man bis zur Schmerzgrenze hochdrehen. Die wilkürliche Kontraktion des Muskels ist aber sehr gewöhnungsbedürftig.

Damit das Ganze aber einen Sinn hat, sollte man das täglich mindestens 25 Minuten lang tun. Mein Eindruck ist, dass das Gerät wirklich hilft gezielte einzelne (!) Muskeln zu aktivieren und zu stärken. Ein Ganzkörpertraining wird dadurch keinesfalls ersetzt. Auf keinen Fall ersetzt das Gerät aktives, eigenes Training sondern dient einzig dazu einzelne Spezialmuskeln zu verstärken.

Ich werde das Gerät noch so lange verwenden, bis die Oberschenkel wieder idente Kraft aufweisen. Aber das wird wohl noch ein langer Weg....

ps: Ach ja, Finger weg von den 30 Euro Billigteilen, die allerorts angeboten werden. Gute Qualität kostet eben. Achtung auch darauf, dass die Elektroden nur ca. 15 Sitzungen halten und danach ersetzt werden müssen. Eine Elektrode kostet aber zwischen 5 und 10 Euro!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2011
Ich haben den Compex Performance jetzt die zweite Woche im Einsatz (tägliches Training durchschnittlich 1 Stunde)
Die vielen Programme bieten eine hervorragende Trainingsabwechslung.
Ich benutze das Gerät zur Unterstützung von Kraft- und Muskelaufbau beim Rennradfahren, und
es erfüllt bestens seinen Zweck!
Quadrizeps ist schon stärker geworden und mir kommt vor, dass ich mehr Ausdauer beim Bergauf fahren habe.

Genial ist auch das Programm "Entspannung", da es eine hervorragende Massage ist!

Allerdings bekommt das Gerät nicht die vollen Sterne, da die Elektroden ziemlich schnell verschleissen und
bei Neuanschaffung ziemlich teuer sind. (10 Euro pro Satz zu je 4 kleinen oder 2 grossen Elektroden.)

Fazit:super Gerät zum Muskel-und Kraftaufbau bei Ausdauersportarten!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)