Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €8.99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Companeros 36


Preis: EUR 47,19 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
2 neu ab EUR 39,99 4 gebraucht ab EUR 0,21

Wird oft zusammen gekauft

Companeros 36 + Son Maldito + Mundo Stereo
Preis für alle drei: EUR 70,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (19. Mai 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Soulshine International (Soulfood)
  • ASIN: B00009LW61
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 335.128 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Back Off
2. Fantasma
3. Diamonds
4. Radio Pt.1
5. Pachanga
6. Champion Sound
7. General Levy Meets Caramelo
8. Microwave Girl
9. Sombra
10. Kali Weed
11. Murder
12. Radio Pt.2
13. Complain
14. Complain Outro
15. Ya Basta
16. Y.B.Dub

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Im Studio versprühen die Erfinder des Raggafunkin leider nicht die groovende Energie, die sie live zu einem Garanten tanzbarer Kurzweil macht. Companeros 36 zeugt von hoher musikalischer Vielfalt, wirkt aber letztlich mit oft ruhigen Tönen und mehr als 75 Minuten Spielzeit zu langatmig. Wer die 1991 in München entstandenen Babacools einmal in Aktion gesehen hat, weiß um deren Qualitäten. Ein höchst lebendiger Mix aus karibischen Klängen, Funk, HipHop und Gitarrenrock, viersprachig vorgetragen.

Entspannt trudeln die neun Musikanten auf Companeros 36 durch ein ungewohnt zurückgelehntes, doch durchaus hochwertiges Gemisch ihrer Spielarten, angereichert mit poppigen Anteilen, Dub und überflüssigem 70er-Gitarrengeniedel à la Sweet Smoke sowie dröger Piano-Bar-Musik. Abgesehen hat man stattdessen zu häufig vom in die Beine gehenden Faktor. Nicht, dass es hier an Inspiration mangelt, aber eine halbe Stunde weniger hätte dem Album in punkto Spannung sicher nicht geschadet. Allem voran hätte man sich die zwei eher mittelwitzigen Radio-Interviews sparen können, die spätestens nach dem zweiten Durchlauf werbeunterbrechungsgleich nerven und den musikalischen Fluss stören. Nichtsdestotrotz, im Zeitalter des programmierbaren Mediums wird man seine Dreiviertelstunde hochkarätiger Unterhaltung finden. --Felix von Vietsch

kulturnews.de

Seeed, Gentleman und Shaggy haben's vorgemacht: Reggae rules - ob als musikalische Basis oder fröhlichfreche Zugabe. Die acht Münchner von Les Babacools mischen die karibische Spezialität mit Rock, Jazz, Latin und Funk; dazu wird auf Spanisch, Englisch, Deutsch und Französisch gesungen und gerappt. Hört sich überkandidelt an, funktioniert aber, da stets nur wenige Elemente kombiniert werden. Harter Hispano-Rock reiht sich an instrumentalen Latinjazz, schwermütiger Pop folgt auf deutsch-englischen HipHop ... Das Album bleibt in seiner Vielfalt zwar kontur-, dank ausgefeilter Arrangements aber nicht anspruchslos. Der Versuch, in allen Disziplinen zu glänzen, misslingt den Multitalenten dennoch knapp. Peinliche Spracheinsprengsel erheitern nur hartgesottene Fans. Schade, denn musikalisch haben es die Münchner nicht nötig, sich selbst auf Lokalgröße zu schrumpfen. (kab)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. Mai 2003
Format: Audio CD
World music vom Feinsten:
Wer das neue Album aufmerksam hört, wird feststellen, dass es wohl kaum eine Band im deutschsprachigen Raum gibt, die den BABACOOLS auch nur annähernd das Wasser reichen kann.
Die Vielfalt dieser Combo ist atemberaubend.......
Das Album beginnt mit einem absoluten Paukenschlag und endet mit dem sanftesten Raggae-Riff, das man sich an einem lauen Sommerabend wünschen kann. Das Album ist was für absolute Musikliebhaber. Wer auf einen bestimmten Stil festgelegt ist, wird mit diesem Album wahrscheinlich nicht glücklich.
"Sombra" ist so gefühlvoll und gleichzeitig so intensiv, dass sich Santana "warm anziehen kann". Was die beiden Leadsänger "Gerwin" und "Caramellow" an den Tag legen sucht seinesgleichen - 4 sprachig - das hat sonst nur Manu Chao drauf.
Dazu ein perfekter, vielfältiger Gitarrensound vom knallharten Power-Riff bei "Murder" bis zum groovigsten Raggae-Beat, astreine satte Drums und Percussions, super exakte Bläsersätze, lässiges Salsa-Piano, und ein stets souveräner, grooviger Bass....
Es ist richtig, dass LES BABACOOLS live erst so richtig rocken. Man merkt halt, dass sie seit über 10 Jahren zusammen spielen.
Die Interviews hätten sie sich wirklich sparen können, aber das ist halt bayrischer Humor :-))
LES BABACOOLS werden sicher eines Tages berühmt sein - wenn nicht in Deutschland, dann sicher in Spanien oder Südamerika.
Wenn man bedenkt, dass das komplettes Album im band-eigenen Studio produziert wurde, also ohne Einfluss von profitorientierten Musik-Produzenten, dann wird einem erst die endlose Kreativität und Selbständigkeit dieser Combo bewußt.
Leute, kauft Euch dieses Album, Ihr werdet keinen Cent bereuen!!!
Hasta la victoria siempre!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benedictu TOP 1000 REZENSENT am 23. September 2011
Format: MP3-Download
Die Gruppe "Les Babacools", die sich 1991 in München gegründet hat, spielt eine Mischung aus Reggae, Latin, Rock, Funk- und Soul. Wie bei Manu Chao sind ihre Texte spanisch, französisch, englisch oder gemischtsprachig. Absolut herausragend auf "Compañeros 36" ist das Stück "Fantasma":

El Commandante, Mayor
es el fantasma - de lo peor
trata y trata de inculcar
ideas enfermas para gobernarte

Júntate conmigo para el combate
contra el enemigo que está fuerte
el fantasma es un maleante
poderoso y lleno de odio

Racismo es su nombre y viene
con una armada porque tiene
demonios pelados en su mano
vamos a luchar mi hermano

je ne veux pas, je ne veux pas,
je ne veux pas de movement raciste
Que ce soient les communistes ou les capitalistes
Comme la peste je vous détèste
Autant de sympathie que de cheveux sur vos tètes

Ayayayay, en vitesse je vous lance quelques mots
Pour la justice je lève ma voix bien haut
Contre la masse pour la classe
je le chasse ce fantòme
Sur cette terre à travers l'univers.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 3. Juni 2003
Format: Audio CD
Companeros 36 ist das Sommer-Album des Jahres.
Ein absoluter Geheimtipp, und die Platte bringt sogar noch Glück! Niemand sollte ohne sie in Urlaub fahren. Kein DJ, ohne sie seinen Job machen.
"Microwave Girl", und "Championssound", sind wohl zu langatmig, gehören aber definitiv dazu, um die Stimmung hochzufahren, denn spätestens ab Track 9 beginnt die Party mit "Sombra", "Kaliweed" und "Murder" so richtig. - Dann sei dem Hörer etwas Ruhe beim Radiointerview gegönnt - und auf gehts zum großen Finale.
Am Auffalendsten ist die Vielfalt der Kompositionen, Sprachen, Stile, Instrumente. Ein spannder Rythmuswechsel folgt dem nächsten, Caramellow trifft die Töne perfekt, Tobis Gitarre kommt auf Tonträger fast genauso sensationell weich wie Live. Raggarenas zu kurze Gesangseinlage bereitet Gänsehaut.
Kauft euch die Platte, oder lasst es bleiben. Jedenfalls solltet ihr sie Live sehen, wenn die Band in eurer Nähe ist. Dann wisst ihr, was ihr zu tun habt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. Dezember 2003
Format: Audio CD
seit ich die babacools zum ersten mal zufällig auf einer kneipenjagd live erleben konnte, war ich echt begeistert. das konzert war echt klasse, der saal war am kochen und die stimmung kühlte kein bisschen ab. seitdem habe ich sie weitere male gesehen und jedes mal dieses wunderbare ereignis.
deswegen kann ich nur sagen, dass ich sie live bevorzuge und die cd eigentlich nur für die zeit zwischen den einzelnen konzerte gut ist. auf der cd sind zwar die lieder aber weder die stimmung noch das gefühl der konzerte (wie wär's mit einer live-cd?) :).
fazit: eine wunderbare mischung von verschiedensten musikstilen zum abrocken!
unbeschreiblich.
unbeschreiblich begeisternd!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen