Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Communards (Deluxe Edition) [Doppel-CD]

Communards Audio CD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 18,40
Jetzt: EUR 18,25 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,15 (1%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Communards-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Communards-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Communards (Deluxe Edition) + Red (Deluxe Edition) + The Age of Consent (Deluxe Edition)
Preis für alle drei: EUR 56,03

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (20. Juli 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Soulfood Import (Soulfood)
  • ASIN: B0084BCS8E
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.983 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Don't Leave Me This Way
2. La Dolarosa
3. Disenchanted
4. Reprise
5. So Cold The Night
6. You Are My World
7. Lover Man
8. Don't Slip Away
9. Heavens Above
10. Forbidden Love
Alle 15 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. You Are My World ('87 Single Version)
2. Don't Leave Me This Way (Son Of Gotham City Mix) [Part 3]
3. So Cold The Night (Remixed Club Version)
4. Heavens Above (1=" Version)
5. Johnny Verso
6. Sentimental Journey
7. The Message
8. Disenchanted (Instrumental)
9. So Cold The Night (Instrumental)
10. Never No More
Alle 14 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Having achieved immediate success with Bronski Beat and Smalltown Boy , Jimmy Somerville left after their first album and formed Communards in 1985 with multi-instrumentalist Richard Coles.

First two singles You Are My World and Disenchanted charted, but were topped by the Europe-wide # 1 hit version of Harold Melvin and The Blue Notes classic Don t Leave Me This Way . Featuring Sarah-Jane Morris as co-vocalist, it became the biggest-selling UK single of 1986.

This slip-cased 2 CD edition features as many of the non-album single sides and remixes as can be fitted be on, selected by Jimmy Somerville expert Heiko Bollman. Many tracks appear on CD for the first time.

The booklet contains the lyrics, photos, singles sleeves, and notes from Jimmy and Richard.

Produktbeschreibungen

Communards (Deluxe Edition)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Communards ... Kult-Hits der 80er 25. Mai 2008
Format:Audio CD
Wer erinnert sich nicht an die britische Band Bronski Beat, die vor allem durch die markante Stimme ihres Leadsängers Jimmy Somerville immer wieder zu erkennen war. Bis eben dieser Jimmy Somerville Bronski Beat verließ und eine eigene Band gründete - The Communards.

Die Namensverwandtschaft mit den revolutionären Arbeitergruppen in Paris des Jahres 1871 ist wahrlich kein Zufall. Jimmy Somerville und sein Partner Richard Coles befassen sich in ihren Songs intensiv mit politischen und sozialen Problemen ihrer Heimat. Die Auseinandersetzung mit Problemen außerhalb der für viele Popmusiker üblichen "Liebe-Triebe-Grenze" machen die Communards für breite Teile der Jugend interessant, denn gerade Jugendliche haben unter den Auswirkungen der konservativen Wirtschaftspolitik in England zu leiden.

Jimmy Somerville hat Bronski Beat 1985 verlassen, da er mit Argwohn die Vermarktung der Gruppe beobachtete und mit immer größeren inhaltlichen und musikalischen Kompromissen nicht mehr einverstanden war. Richard Coles kannte er bereits aus früheren Zusammentreffen. Beide nahmen 1985 einige Songs auf - dabei unterstützten sie bekannte amerikanische Studiomusiker.

Das breite musikalische Spektrum auf dem ersten Communards-Album resultiert aus den Einflüssen, die die kosmopolitische Stadt New York auf die Musiker ausübte. Es klingen Soul- und Gospelelemente an und Somerville treibt seine Stimme hart an die Grenze ihrer Leistungskraft.

Trotz starker Bemühungen der staatlichen Rundfunkgesellschaft BBC mit Boykott und anderen Mitteln gegen die Communards vorzugehen, ist es ihnen nicht gelungen einen Erfolg der beiden Musiker zu verhindern.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber man hätte mehr draus machen können 23. Juli 2012
Format:Audio CD
Wie sehr hatte ich mich eigentlich auf dieses Rerelease des Debutalbums der Herren Jimmy Somerville und Richard Coles, alias The Communards gefreut, zumal ja zeitgleich auch die "The Age Of Consent" von Bronski Beat und "Red", das zweite Album der Communards wiederveröfentlicht wurden und nun auch noch die beiden Soloalben "Read My Lips" und "Dare To Love" von Jimmy Somerville in gleicher Art und Weise als Deluxe-Doppel-CD-Edition (in UK bereits erschienen, hier in Deutschland dauert es noch ein paar Tage) nachgereicht wurden.
Ein wenig Enttäuschung kam auf als ich die Tracklist der "Communards" zum ersten Male sah, denn hier hat man leider auf die Tracklist der LP-Version zurückgegriffen statt auf die der CD Version des Originals mit einigen längeren Versionen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Communards (Deluxe Edition) - Fast Perfekt.... 17. Juni 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
...doch immer noch GENIAL!!!!

Auch über dieses Re-Release freue ich mich ultra!!! Ein super Album, in genialer Qualität und in einer super schicken CD-Verpackung. Ein wundervolles Album :-D

Ja, als Fan ''stört'' es einem schon etwas, dass der ''Son Of Gotham City Mix'' bzw. der ''Gotham City Mix'' durcheinandergebracht wurde/bzw nicht entsprechend benannt wurden.

Laut meinen Vinyls:

LONXR 103 ''the ultimate! 22 minutes of extended play''
A: Don't Leave Me This Way (Gotham City Mix Part 1) 11:26
B: Don't Leave Me This Way / Sanctified / Don't Leave Me This Way (Gotham City Mix Part 2) 11:40

LOXRR 103
A: Don't Leave Me This Way (Son Of Gotham City Mix) 13:30
B: Sanctified 3:00

Habe den 13:30 Track und den ''Son Of Gotham City Mix Part 1'' 11:42 vom Re-Release beide als Wav-Dateien nebeneinander gelegt. Beide Identisch. Auch der 11:26 Track (von den 22 Minuten) ist mit den beiden eben genannten Tracks identisch. Die beiden Tracks 11:42 und 11:26 sind also gekürzte Versionen vom 13:30 Track.

Zusammengefasst gab es ''Son Of Gotham City Mix'' original als einen Track von 13:30 Länge und als gekürzte Version wurde er ''Gotham City Mix Part 1'' genannt.
''Gotham City Mix Part 2'' beinhaltet ''Sanctified''.
Da der auf dem Re-Release enthaltene Track ''Son Of Gotham City Mix Part 3'' den Track ''Sanctified'' nicht beinhaltet, ist er dann wohl doch ''Part 3''. Müsste dann aber korrekterweise nur ''Gotham City Mix Part 3'' heißen und nicht ''Son Of...'' ;-)

Der 13:30 Track hätte übrigens problemlos auf der ersten Disk platz gehabt und hätte dann eine Spielzeit von ca.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar