Jetzt eintauschen
und EUR 6,88 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Commons: Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat [Broschiert]

Silke Helfrich
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

23. April 2012
Die 'Occupy'-Bewegung trägt ein Unbehagen auf die Straße - weltweit. Sie stellt Profitmaximierung an den Pranger und der Politik einen Misstrauensantrag. Die ernüchternde Diagnose: Markt und Staat haben versagt. Menschen verlieren die Kontrolle über das eigene Leben. Weltweit steigen die Preise für Wasser, Böden und Lebensmittel, während der Markt sie verknappt und an die Börse spült - flankiert von staatlichen Freihandelsverträgen. Güter, die allen gehören, wie Meere oder Wälder, werden rücksichtslos auf den Markt getragen. Auch Wissen und Ideen, unsere wichtigsten produktiven Ressourcen, sind in Fülle vorhanden. Doch sie werden behandelt wie knappe Güter. Aus Leben und Vielfalt für alle wird so Reichtum für wenige. Deshalb verwundert es nicht, dass die Commons, die Idee der Gemeingüter, eine Renaissance erleben - nicht zuletzt seit dem Wirtschaftsnobelpreis 2009 für Elinor Ostrom. Die Commons sind wichtiger denn je: Sie beruhen nicht auf der Idee der Knappheit, sondern sie schöpfen aus der Fülle. Commons sind produktiv. Sie produzieren nicht in erster Linie für den Markt, sondern für die Menschen - und sie lösen konkrete Probleme. Wenn die Menschen die Freiheit haben, sich selbst zu organisieren und zu kooperieren, kann die gemeinsame Nutzung von Gütern sozialen Zusammenhalt und Verantwortlichkeit fördern und unsere Lebensgrundlagen schützen. Dieser Band mit Beiträgen von 95 internationalen Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Politik und zivilgesellschaftlicher Praxis stellt ein modernes Konzept der Commons vor, das klassische Grundannahmen der Wirtschafts- und Gütertheorie radikal in Frage stellt und Wegweiser für eine neue Politik liefert.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 528 Seiten
  • Verlag: Transcript; Auflage: 1., Aufl. (23. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3837620360
  • ISBN-13: 978-3837620368
  • Größe und/oder Gewicht: 24,4 x 16,4 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 314.139 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'Obwohl ihre Formel im Grunde recht simpel ist, trifft die Commons-Bewegung einen Nerv.' (Felix Stephan, Süddeutsche Zeitung, 22.05.2012)

'In der Wirtschaftswissenschaft hat es in den vergangenen Jahren einen bemerkenswerten Wandel in der Betrachtung gemeinschaftlich genutzter Güter gegeben. [Der Band] gibt einen Überblick ber die wichtigsten Gedanken zu diesem Thema.' (Benedikt Coekoll/Christian Siedenbiedel, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 27.05.2012)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Silke Helfrich, freie Publizistin und Mitbegrnderin der Commons Strategies Group, lebt und arbeitet in Jena. Sie war langjährige Broleiterin für Mittelamerika/Mexiko der Heinrich-Böll-Stiftung und ist Herausgeberin von 'Wem gehört die Welt?' (2009) und von 'Was mehr wird, wenn wir teilen' (Elinor Ostrom, 2011). Sie bloggt auf commonsblog.de. Die Heinrich-Böll-Stiftung, Denkfabrik und internationales Politik-Netzwerk, steht Bndnis 90/Die Grünen nahe und fördert u.a. die Debatte ber soziale wie technologische Innovationen für die anstehende Transformation zu einer klimastabilen Gesellschaft, die auf Geschlechter- und Brgerdemokratie sowie Generationengerechtigkeit beruht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Revision - Reflexion - Ausblick 23. März 2013
Format:Broschiert
Die 72 Essays geben einen sehr guten Überblick, aber auch detailreiche Einblicke in die Welt der Commons.

In dem Band gibt es fünf Kapitel:
Kapitel I – Commons. Ein Paradigmenwechsel
Kapitel II – Kapitalismus, Einhegungen, Widerstand
Kapitel III – Commoning – soziale Innovationen weltweit
Kapitel IV – Wissensallmende für den gesellschaftlichen Wandel
Kapitel V – Commons produzieren, Politik neu denken

Über die Beiträge, die jeder für sich genommen recht spezifisch sind, bekommt man aber über die hohe Anzahl an Essays einen sehr sehr guten Überblick über die Welt der Commons.

Besonders interessant fand ich den Beitrag über die Genialogie (Herkunft) und Phänomenologie (Erscheinungsform)der Commons, oder Gemeingüter, sprich die Historische Entwicklung und wie sie sich Darstellte bzw. heute noch Darstellt. Was sich wie aus dem Altertum heraus in die europäische Kulturgeschichte bis hin zu heute entwickelte, was es gab, was wieder verschwand. Weiterhin empfand ich die Einführung in die rechtsgeschichte im Zusammenhang mit Commons sehr interessant.

Knapp 90 internationale Autoren wirkten an dem Werk. Das eröffnet einen Vielfalt an Themen, die sonst nicht zu finden ist. Einige Stichwörter sind: Ubuntu/Saatgut/Wasser/Bankensystem/Mosanto/CreativeCommons/Landraub/Urban/Demokratie

Das erfreulich ist an den Inhalten, dass es nicht bei einer nackten Betrachtung bleibt, sondern auch Handlungsstrategien aufführt und an bestimmten Stellen sehr konkrete Ideen liefert. Das Commons-Buch avanciert für mich zu einen Standardwerk, und sollte von jedem einmal gelesen werden.

Die Beitrage sind mit Quellenangaben ausgestattet, so das man weiter forschen kann. Das Buch hat ein Sachregister. Besonders erfreulich finde ich das die Inhalte des Buches mit einer CC-Lizenz veröffentlicht worden sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen prima und schnell, vielen dank!!! 22. Juli 2013
Von Feyx
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Gemeinschaftsgüter waren normal. Mit diesem Buch wird einem bewusst wie unnormal ein Denken in Gemeinschaftsgütern mitlerweile ist, so dass eine theoretische Aufarbeitung von Konzepten um Gemeinschaftsgütern nötig ist um eine soziale kompetenz dahingehend zu stärken. Das Werk bietet einen tiefen Überblick über solche Ansätze auf neusten wissenschaftlichem Stand.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar