Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Common One ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Common One Import

4.8 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 17,62 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook, 7. Dezember 1990
"Bitte wiederholen"
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
16 neu ab EUR 4,06 5 gebraucht ab EUR 4,04

Hinweise und Aktionen


Van Morrison-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Common One
  • +
  • Into the Music
  • +
  • Moondance (Expanded Edition)
Gesamtpreis: EUR 41,08
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Dezember 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Warner
  • ASIN: B000002LN4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.698 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Haunts Of Ancient Peace
  2. Summertime In England
  3. Satisfied
  4. Wild Honey
  5. Spirit
  6. When Heart Is Open


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wundervoll, einfach nur wundervoll, welch unglaublich schöne Musik Van Morrison und Band hier zaubern. Das erste und das letzte Stück sind fragile und atmosphärische musikalische Meditationen, die einen vollständig in den Bann ziehen und eine Harmonie und Entspannung verströmen, denen jeglicher Esoterikkitsch vollkommen abgeht.
Die anderen Lieder sind sehr beschwingt und klingen sehr naturverbunden und sonnig.
Common one ist ein wundervolles Statement eines riesigen Künstlers und sollte in jeder Sammlung einen Platz finden.
Das haben sie sich verdient;-) Alles liebe und ganz viel Freude damit!
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als ich Common One vor Jahren das erste Mal hörte, fand ich sie nicht schlecht, aber es zündete bei mir nicht so recht. Mittlerweile halte ich sie für eins der besten Alben von Van Morrison, entspannt, frei, voller Swing und Soul, mit unglaublichen Bläsern, einem souverän spielenden Orchester, über dessen Klangteppich Van mit Leidenschaft, Innigkeit und selten gehörter Intensität singt. Diese CD kann ich immer wieder hören, sie versetzt mich in eine gehobene, befreiende Stimmung.
2 Kommentare 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es dürfte sich inzwischen ja herumgesprochen haben, dass die Van-Morrison-Remaster klanglich ganz exquisit geraten sind: vom analogen Master und insbesondere ohne Dynamik-Kompression! Hut ab!

Jetzt dürfte COMMON ONE wohl jedem geläufig sein, daher konzentriere ich mich lieber auf die Bonus-Tracks. Hier gibt es alternative Versionen zu HAUNTS OF ANCIENT PEACE und WHEN HEART IS OPEN, also zu den beiden Highlights (Opener und Schluss-Lied) des Albums. Offenkundig handelt es sich um frühe Versionen, denn bei beiden fehlt hier und da ein wenig Text (da wird dann gesummt, wo später gesungen wird, etc.) und die Arrangements sind noch spärlicher. Bei HAUNTS fehlt dann auch noch der Chorgesang, hat dafür ein grandioss Sax-Solo, HEART ist "nur" halb so lang, dafür aber mit traumhaftem Instrumentalpart am Ende. Kurz: die spartanische Version bekommt beiden Songs ausgesprochen gut. Es ist nicht zu entscheiden, ob die Versionen jetzt gar "besser" sind... sie sind einfach "anders", aber mindestens ebenso schön wie die bekannten Fassungen. Wie Diamanten, aus einer etwas anderen Perspektive betrachtet, mit der Möglichkeit, neue Facetten zu beobachten.
Fazit: Allein die Bonus-Tracks rechtfertigen den Neukauf, grandioses Remastering gibt's dazu und das alles zum günstigen Preis! Vorbildlich!
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das ist die LP, die mich zum Van Morrison-Junkie machte. Sie kommt ganz unaufgeregt daher, ruhig, mit großer Selbstverständlichkeit, meditativ, in ihren besten Passagen (in "Haunts of Ancient Peace", "When Heart is Open" und insbesondere im grandiosen "Summertime in England") tranceartig. Das, was diese Musik so fantastisch macht, ist vielleicht eben das, was manchen den Zugang zu ihr erschwert. An keiner Stelle spekuliert sie auf einfache Wirkungen, biedert sich gar an, sie kommt so daher, als sei es gar nicht wichtig, ob sie ihre Hörer und Hörerinnen umhaut oder kalt lässt: "It ain't why, it just is" aus "Summertime in England" ist einer der Schlüsselsätze dieses Albums.

Niemals vorher und niemals nachher, nicht auf "Astral Weeks" oder "Veedon Fleece" oder dem ebenfalls grandiosen späteren Doppelalbum "Hymns to the Silence", wirkt ein Album von ihm so sehr, als ob Van Morrison hier eben die Musik machen würde, die er immer schon machen wollte - als wäre er (um das ausnahmsweise mal etwas esoterisch auszudrücken) ganz bei sich.

Dabei speist sich diese Musik natürlich aus vielen Einflüssen, literarischen (T.S. Eliot, James Joyce,...), philosophischen (z.B. dem Stream of Consciousness-Konzept von William James) und natürlich musikalischen - aber sie macht sich diese Einflüsse mit großer Selbstverständlichkeit zu eigen, verbindet sie zu etwas Neuem... Erst spät habe ich beispielsweise gemerkt, woher Morrison eigentlich die phantastischen Bläsersätze hat, nämlich von Curtis Mayfield ("There's No Place Like America Today", man beachte insbesondere das wunderschöne "So In Love"...
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Anders kann man "Common One" (1980) von Van Morrison wohl kaum beschreiben.

Von Totalausfällen, von denen andere Rezensionen reden, kann absolut keine Rede sein - ganz im Gegenteil!!!

Jazzig, verträumt, geniale Arrangements, tolle Bläsersätze, typischer celtic soul, ... es ließe sich beliebig fortsetzen.

Und dann ist da noch "When Heart Is Open", ein meditatives Epos von ca. 1/4 Stunde Länge, wo als Abschluss eines tollen Albums noch mal alle Register gezogen werden: meditativer, im freien Rhythmus gehaltener Slow-Motion-Soul mit vielen Improvisationen für Instrumente und Stimme - ein Traum!

Am besten zusammen mit der Vorgängerplatte "Into The Music" kaufen!!!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Common One ist sicherlich eines der ruhigsten und vielleicht auch meditativsten Alben von Van Morrison. Ich staune eigentlich darüber, dass es nur so wenig negative Kritiken zu diesem Werk gibt. Denn mit dieser Musik wird der Hörer richtig gefordert. Es bedarf der Bereitschaft sich auf diese Stimmung, die von dem Album ausgeht, einzulassen. Hier muss man langsam genießen. Das ist absolut nichts für einen "Fast Food Konsumenten". Hier bekommt man ein ganz dezentes Menü geboten, das genossen werden will. Also nichts für mal eben so nebenbei. Hierfür stehen für mich besonders die nachfolgend aufgeführten Lieder: "Haunts Of Ancient Peace", "Summertime In England", "Wild Honey" und "When Heart Is Open". Als etwas flotteres Lied könnte man "Satisfied" bezeichnen. Ich besitze diese CD bereits seit dem Erscheinen, fand es damals schon einzigartig gut und höre es auch heute immer noch sehr gerne. Es ist ein Album zur Muße. Wer sich hierauf einlassen kann, bekommt wunderbare Klänge geboten.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren