In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Command and Control auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Command and Control [Kindle Edition]

Eric Schlosser
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,95  
Taschenbuch EUR 12,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 22,71 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Audio CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe EUR 42,91  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

[Praise for Eric Schlosser]: He tells us things we already suspect to be true, but don't dare think about (Daily Telegraph)

Eric Schlosser may be the Upton Sinclair for this age ... He has a flair for dazzling scene-setting and an arsenal of startling facts (Los Angeles Times)

Schlosser's reportage is as good as it gets (GQ)

Kurzbeschreibung

From famed investigative journalist Eric Schlosser, author of Fast Food Nation, comes Command and Control a ground-breaking account of the management of nuclear weapons



A groundbreaking account of accidents, near-misses, extraordinary heroism and technological breakthroughs, Command and Control explores the dilemma that has existed since the dawn of the nuclear age: how do you deploy weapons of mass destruction without being destroyed by them? Schlosser reveals that this question has never been resolved, and while other headlines dominate the news, nuclear weapons still pose a grave risk to mankind.



At the heart of Command and Control lies the story of an accident at a missile silo in rural Arkansas, where a handful of men struggled to prevent the explosion of a ballistic missile carrying the most powerful nuclear warhead ever built by the United States. Schlosser interweaves this minute-by-minute account with a historical narrative that spans more than fifty years. It depicts the urgent effort by American scientists, policymakers, and military officers to ensure that nuclear weapons can't be stolen, sabotaged, used without permission, or detonated inadvertently. Looking at the Cold War from a new perspective, Schlosser offers history from the ground up, telling the stories of bomber pilots, missile commanders, maintenance crews, and other ordinary servicemen who risked their lives to avert a nuclear holocaust.



Drawing on recently declassified documents and interviews with men who designed and routinely handled nuclear weapons, Command and Control takes readers into a terrifying but fascinating world that, until now, has been largely hidden from view. It reveals how even the most brilliant of minds can offer us only the illusion of control. Audacious, gripping and unforgettable, Command and Control is a tour de force of investigative journalism.



Eric Schlosser is the author of Fast Food Nation and Reefer Madness, as well as the co-author of a children's book, Chew on This. His work has appeared in the Atlantic Monthly, the New Yorker, the Nation, and Vanity Fair. Two of his plays, Americans (2003) and We the People (2007), have been produced in London.



'A work with the multi-layered density of an ambitiously conceived novel'


John Lloyd, Financial Times



'Command and Control is how non-fiction should be written ... By a miracle of information management, Schlosser has synthesized a huge archive of material, including government reports, scientific papers, and a substantial historical and polemical literature on nukes, and transformed it into a crisp narrative covering more than fifty years of scientific and political change. And he has interwoven that narrative with a hair-raising, minute-by-minute account of an accident at a Titan II missile silo in Arkansas, in 1980, which he renders in the manner of a techno-thriller'


New Yorker



'The strength of Schlosser's writing derives from his ability to carry a wealth of startling detail on a confident narrative path'


Ed Pilkington, Guardian



'Disquieting but riveting ... fascinating ... Schlosser's readers (and he deserves a great many) will be struck by how frequently the people he cites attribute the absence of accidental explosions and nuclear war to divine intervention or sheer luck rather than to human wisdom and skill. Whatever was responsible, we will clearly need many more of it in the years to come'


Walter Russell Mead, New York Times


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Der Stoff aus dem Alpträume sind 4. Januar 2015
Von Marius Goppelt VINE-PRODUKTTESTER
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Dies ist ein erschreckendes Buch. Der prosaische Stil hilft dabei, ein bisschen Distanz zum Inhalt zu schaffen. Es geht dabei vorwiegend nicht um den nuklearen Krieg, sondern vor allem um den Umgang mit Nuklearwaffen in Friedenszeiten. Runter vom politischen Klima bis hin zu den Personen die direkt damit umgehen, wird aufgeschlüsselt welche Risikofaktoren es bei Nuklearwaffen gibt, welche Sicherheitsmaßnahmen greifen und welche nicht. Dies wird größtenteils nüchtern und sachlich vorgelegt, und mit unzähligen Quellen belegt.
Der Autor schwingt dabei nicht mit dem moralischen Zeigefinger, er verurteilt niemanden, und geringschätzt auch nicht die Arbeit des Militärs. Wenn er über Fehler redet, dann mit dem größtmöglichen Respekt.

Unter der Oberfläche befindet sich aber mehr als nur ein Appell gegen den Bau von Atomwaffen.
Dies ist auch ein Buch über Unfälle, über die Grenzen des menschlich machbaren, was an der Grenze der menschlichen Wahrnehmung passiert, die Kosten und Limitierungen von Sicherheit, und wie man mit schwer beherrschbaren Situationen umgeht. Die Nuklearwaffe dient da nur als Extrembeispiel, für einen Unfall der schlicht nicht passieren darf.

Ich habe das Buch verschlungen. Die Rahmengeschichte liest sich wie ein Thriller. Man braucht kein Fachwissen um dem Inhalt zu folgen, aber die Informationsdichte ist mitunter gewaltig. Und es ist ein Stück weit Zeitgeschichte, über eine Epoche die heute fremd und unwirklich scheint.
Ich habe auch beruflich daraus ein bisschen mitgenommen, denn hier und da finden sich so einige Tipps wie man Sicherheit und Robustheit verbessern kann - oder was eben nur scheinbar Sicherheit erzeugt.

Kurzum: tolles Buch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Was haben wir Glück gehabt 20. Februar 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Nach der Lektüre von Eric Schlosser wird man sich bewußt, wie gefährlich die Jahre 45-heute waren. Beinahekatastrophen in unglaublicher Zahl werden dargestellt. Schlosser schreibt ohne erkennbaren Eifer und akzeptiert den Wunsch der Staaten, sich mit der ultimativen Waffe auszustatten. Er beschreibt und wirbt für den Fortschritt an Technik, Proceder und auch Abrüstung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Informative and entertaining 14. November 2013
Von mb
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
The book gives a good insight in the motivation for the different steps in the military buildup in the cold war.
As we apparently have survived all the incidents up to now, some occurences are almost funny in their absurdity.

A few things about the safeguards in atomic bombs might be helpful in understanding how to make processes fail-safe in wider context.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Service Design für das Atomzeitalter 9. November 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Command & Control verwirrt zunächst etwas durch seine Struktur. Zu einem großen Teil erzählt es in fast romanhafter Erzählweise die Geschichte eines Unfalls nach, der Ende der 70er in einem Titan II Raketensilo in Arkansas stattfand. Zu einem großen Teil verfolgt es jedoch die Geschichte der Professionalisierung der Atomrüstung nach. Oder besser gesagt: den Prozess wie Atomwaffen sicherer gemacht wurden, sowohl in Sachen Lagerung und Logistik als auch in der Befehlskette. Grandios dabei ist das extrem tiefe historische Wissen des Autors. Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema, war aber doch sehr überrascht, welche Kenntnisse Eric Schlosser hier zusammengetragen hat. Einzig und alleine die Zweiteilung in einen eher historisierenden und in einen erzählerischen Teil fand ich etwas verwirrend. Extrapunkte gibt es hier zwar für den Versuch, ein Sachbuch aufzulockern. Sehr gut umgesetzt wurde dies aber nur zum Teil.

Grundsätzlich: großartiges Buch. Nicht nur für Historienfans des Kalten Kriegs sondern auch für Menschen, die sich für Service und Prozess Design interessieren. Hier habe ich noch etwas weiter ausgeholt: [...]
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Intersantes Buch mit kleinem Hänger 30. Dezember 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch ist für Leute die sich für Geschichte, Politik oder Waffen interessieren sehr sehr Empfehlenswert. Es ist erschreckend, was man so alles nicht gewusst hat über Atomwaffen. Die sich durch das Buch ziehende Erzählung über eine Katastrophe in einem Titan Silo ist leider an manchen Stellen etwas langatmig, daher nur 4 von 5.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen A short history of nuclear weapons development 4. Dezember 2013
Von Myon
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Bought it because of a positive review in the Time Europe magazine and I really liked the book. Actually it is quite scary considering how close nuclear holocaust often was.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden