Command and Control und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Command and Control: Nucl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Deal DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Dieses Buch ist in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Command and Control: Nuclear Weapons, the Damascus Accident, and the Illusion of Safety (Ala Notable Books for Adults) (Englisch) Gebundene Ausgabe – 17. September 2013

12 Kundenrezensionen

Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 17. September 2013
EUR 23,95
EUR 23,95 EUR 19,28
51 neu ab EUR 23,95 7 gebraucht ab EUR 19,28

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Command and Control: Nuclear Weapons, the Damascus Accident, and the Illusion of Safety (Ala Notable Books for Adults) + The Sleepwalkers: How Europe Went to War in 1914
Preis für beide: EUR 36,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 656 Seiten
  • Verlag: Penguin Press (17. September 2013)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1594202273
  • ISBN-13: 978-1594202278
  • Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 5,1 x 24,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.582 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

***A New York Times Notable Book of 2013***

Time magazine:

 “A devastatingly lucid and detailed new history of nuclear weapons in the U.S. … fascinating.(Lev Grossman)

Jonathan Franzen, The Guardian:
Schlosser's book reads like a thriller, but it's masterfully even-handed, well researched, and well organised. Either he's a natural genius at integrating massive amounts of complex information, or he worked like a dog to write this book. You wouldn't think the prospect of nuclear apocalypse would make for a reading treat, but in Schlosser's hands it does.”

Associated Press:
“Gripping... A real-life adventure that’s every bit as fascinating as a Tom Clancy thriller... Schlosser is clearly on top of his game with Command and Control. His stories of nuclear near-misses inspire trepidation, and his description of Cold War political machinations provide hints about the conversations Pentagon officials must be having nowadays when they review the country’s war strategies.”

Financial Times:
Command and Control ranks among the most nightmarish books written in recent years; and in that crowded company it bids fair to stand at the summit. It is the more horrific for being so incontrovertibly right and so damnably readable. Page after relentless page, it drives the vision of a world trembling on the edge of a fatal precipice deep into your reluctant mind... a work with the multilayered density of an ambitiously conceived novel… Schlosser has done what journalism does at its best when at full stretch: he has spent time – years – researching, interviewing, understanding and reflecting to give us a piece of work of the deepest import.”

Los Angeles Times:
“Deeply reported, deeply frightening… a techno-thriller of the first order.”

The Guardian:
“The strength of Schlosser's writing derives from his ability to carry a wealth of startling detail
(did you know that security at Titan II missile bases was so lapse you could break into one with just a credit card?) on a confident narrative path.”

San Francisco Chronicle:
"Perilous and gripping… Schlosser skillfully weaves together an engrossing account of both the science and the politics of nuclear weapons safety… The story of the missile silo accident unfolds with the pacing, thrill and techno details of an episode of 24."

The New Yorker:
“An excellent journalistic investigation of the efforts made since the first atomic bomb was exploded, outside Alamogordo, New Mexico, on July 16, 1945, to put some kind of harness on nuclear weaponry. By a miracle of information management, Schlosser has synthesized a huge archive of material, including government reports, scientific papers, and a substantial historical and polemical literature on nukes, and transformed it into a crisp narrative covering more than fifty years of scientific and political change. And he has interwoven that narrative with a hair-raising, minute-by-minute account of an accident at a Titan II missile silo in Arkansas, in 1980, which he renders in the manner of a techno-thriller…Command and Control is how nonfiction should be written.” (Louis Menand)

New York Times Book Review:
Disquieting but riveting… fascinating… Schlosser’s readers (and he deserves a great many) will be struck by how frequently the people he cites attribute the absence of accidental explosions and nuclear war to divine intervention or sheer luck rather than to human wisdom and skill. Whatever was responsible, we will clearly need many more of it in the years to come.”

Mother Jones:
Easily the most unsettling work of nonfiction I've ever read, Schlosser's six-year investigation of America's ‘broken arrows’ (nuclear weapons mishaps) is by and large historical—this stuff is top secret, after all—but the book is beyond relevant. It's critical reading in a nation with thousands of nukes still on hair-trigger alert... Command and Control reads like a character-driven thriller as Schlosser draws on his deep reporting, extensive interviews, and documents obtained via the Freedom of Information Act to demonstrate how human error, computer glitches, dilution of authority, poor communications, occasional incompetence, and the routine hoarding of crucial information have nearly brought about our worst nightmare on numerous occasions.”

 Vanity Fair:
Eric Schlosser detonates a truth bomb in Command and Control, a powerful expose about America’s nuclear weapons.”

Dallas Morning News:
“Eric Schlosser’s Command and Control is a sobering and frightening yet fascinating account of the unbelievable peril posed by repeatedly mishandled American nuclear weapons….The tale is riveting from start to finish. In the first few chapters, I found myself so repeatedly astounded by Schlosser’s recounting of accidents in the early 1950s, I thought: Certainly, it can’t get any worse than this. But it kept getting worse—so much so that I started folding the corners of each page that contained what seemed like the most egregious examples of nuclear mishaps and horrors. I now have a 632-page book with roughly a quarter of the pages folded over for reference. Command and Control is truly a monumental, Pulitzer-quality work.”

Bloomberg:
“The book alternates between sections describing the accident with sections on the history of nuclear weapons in the U.S.  Schlosser’s excellent eye for detail, which he displayed in his first book, Fast Food Nation, is also in evidence here....epic pop history."

Publishers Weekly (starred):
"Nail-biting... thrilling... Mixing expert commentary with hair-raising details of a variety of mishaps, [Eric Schlosser] makes the convincing case that our best control systems are no match for human error, bad luck, and ever-increasing technological complexity."

Kirkus Reviews (starred):
"Vivid and unsettling... An exhaustive, unnerving examination of the illusory safety of atomic arms."

Lee H. Hamilton, former U.S. Representative; Co-Chair, Blue Ribbon Commission on America’s Nuclear Future; Director, the Center on Congress at Indiana University:
“The lesson of this powerful and disturbing book is that the world’s nuclear arsenals are not as safe as they should be.  We should take no comfort in our skill and good fortune in preventing a nuclear catastrophe, but urgently extend our maximum effort to assure that a nuclear weapon does not go off by accident, mistake, or miscalculation.”

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eric Schlosser is the author of The New York Times bestsellers Fast Food Nation and Reefer Madness. His work has appeared in The Atlantic Monthly, Rolling Stone, The New Yorker, Vanity Fair, and The Nation.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Marius Goppelt VINE-PRODUKTTESTER am 4. Januar 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dies ist ein erschreckendes Buch. Der prosaische Stil hilft dabei, ein bisschen Distanz zum Inhalt zu schaffen. Es geht dabei vorwiegend nicht um den nuklearen Krieg, sondern vor allem um den Umgang mit Nuklearwaffen in Friedenszeiten. Runter vom politischen Klima bis hin zu den Personen die direkt damit umgehen, wird aufgeschlüsselt welche Risikofaktoren es bei Nuklearwaffen gibt, welche Sicherheitsmaßnahmen greifen und welche nicht. Dies wird größtenteils nüchtern und sachlich vorgelegt, und mit unzähligen Quellen belegt.
Der Autor schwingt dabei nicht mit dem moralischen Zeigefinger, er verurteilt niemanden, und geringschätzt auch nicht die Arbeit des Militärs. Wenn er über Fehler redet, dann mit dem größtmöglichen Respekt.

Unter der Oberfläche befindet sich aber mehr als nur ein Appell gegen den Bau von Atomwaffen.
Dies ist auch ein Buch über Unfälle, über die Grenzen des menschlich machbaren, was an der Grenze der menschlichen Wahrnehmung passiert, die Kosten und Limitierungen von Sicherheit, und wie man mit schwer beherrschbaren Situationen umgeht. Die Nuklearwaffe dient da nur als Extrembeispiel, für einen Unfall der schlicht nicht passieren darf.

Ich habe das Buch verschlungen. Die Rahmengeschichte liest sich wie ein Thriller. Man braucht kein Fachwissen um dem Inhalt zu folgen, aber die Informationsdichte ist mitunter gewaltig. Und es ist ein Stück weit Zeitgeschichte, über eine Epoche die heute fremd und unwirklich scheint.
Ich habe auch beruflich daraus ein bisschen mitgenommen, denn hier und da finden sich so einige Tipps wie man Sicherheit und Robustheit verbessern kann - oder was eben nur scheinbar Sicherheit erzeugt.

Kurzum: tolles Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Command & Control verwirrt zunächst etwas durch seine Struktur. Zu einem großen Teil erzählt es in fast romanhafter Erzählweise die Geschichte eines Unfalls nach, der Ende der 70er in einem Titan II Raketensilo in Arkansas stattfand. Zu einem großen Teil verfolgt es jedoch die Geschichte der Professionalisierung der Atomrüstung nach. Oder besser gesagt: den Prozess wie Atomwaffen sicherer gemacht wurden, sowohl in Sachen Lagerung und Logistik als auch in der Befehlskette. Grandios dabei ist das extrem tiefe historische Wissen des Autors. Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema, war aber doch sehr überrascht, welche Kenntnisse Eric Schlosser hier zusammengetragen hat. Einzig und alleine die Zweiteilung in einen eher historisierenden und in einen erzählerischen Teil fand ich etwas verwirrend. Extrapunkte gibt es hier zwar für den Versuch, ein Sachbuch aufzulockern. Sehr gut umgesetzt wurde dies aber nur zum Teil.

Grundsätzlich: großartiges Buch. Nicht nur für Historienfans des Kalten Kriegs sondern auch für Menschen, die sich für Service und Prozess Design interessieren. Hier habe ich noch etwas weiter ausgeholt: [...]
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von mb am 14. November 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
The book gives a good insight in the motivation for the different steps in the military buildup in the cold war.
As we apparently have survived all the incidents up to now, some occurences are almost funny in their absurdity.

A few things about the safeguards in atomic bombs might be helpful in understanding how to make processes fail-safe in wider context.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nach der Lektüre von Eric Schlosser wird man sich bewußt, wie gefährlich die Jahre 45-heute waren. Beinahekatastrophen in unglaublicher Zahl werden dargestellt. Schlosser schreibt ohne erkennbaren Eifer und akzeptiert den Wunsch der Staaten, sich mit der ultimativen Waffe auszustatten. Er beschreibt und wirbt für den Fortschritt an Technik, Proceder und auch Abrüstung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist für Leute die sich für Geschichte, Politik oder Waffen interessieren sehr sehr Empfehlenswert. Es ist erschreckend, was man so alles nicht gewusst hat über Atomwaffen. Die sich durch das Buch ziehende Erzählung über eine Katastrophe in einem Titan Silo ist leider an manchen Stellen etwas langatmig, daher nur 4 von 5.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von A. Moilanen am 2. August 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eric Schlosser has managed to create an absolute jewel! Everyone interested in military/war history should read this book.

Personally I liked the thriller like style, which made it easy to read. He also provided new pointers, books to read, which I value at very high.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen