oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Game World In den Einkaufswagen
EUR 9,44 + kostenlose Lieferung.
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand (Add-on, Download - keine CD/DVD)

von Electronic Arts GmbH
Windows Vista / XP
 USK ab 16 freigegeben
2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 12 auf Lager
Verkauf durch Gameland GmbH und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 4. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
  • COMMAND + CONQUER ALARMSTUFE

Wird oft zusammen gekauft

Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - Der Aufstand (Add-on, Download - keine CD/DVD) + Command & Conquer - Alarmstufe Rot 3 [Software Pyramide] - [PC] + Command & Conquer 4: Tiberian Twilight
Preis für alle drei: EUR 28,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Was passierte in der Zeit nach Alarmstufe Rot 3? Die vier brandneuen Kampagnen in Alarmstufe Rot 3: Der Aufstand treiben die Story weiter voran. Mit dem Sieg der Alliierten am Ende von Alarmstufe Rot 3 beginnt die Besetzung des Territoriums der ehemaligen Feinde. Wie werden jedoch die besiegten Sowjets auf die Besetzung ihrer Heimat und die Präsenz von FutureTech, einer mysteriösen Firma, die unter Vertrag der Alliierten neue Technologien entwickelt, reagieren? Wird das gedemütigte Reich der aufgehenden Sonne wieder auferstehen, um sich gegen die ehemaligen sowjetischen Kommandanten, die nach dem Ende der Auseinandersetzungen in das Land eingefallen sind, zur Wehr zu setzen?


Die brandneuen Kampagnen in Alarmstufe Rot 3: Der Aufstand treiben die Story weiter voran

Meistere vier brandneue Kampagnen in dieser Fortsetzung der Alarmstufe Rot 3-Saga! Command & Conquer Alarmstufe Rot 3: Der Aufstand, der neueste Teil der überdrehten, meistverkauften und beliebtesten Serie von Command & Conquer, stillt den Hunger der Fans – mehr Story, Action, Kampagnen, Einheiten und Zwischensequenzen mit neuen Hollywood-Stars.

Wie werden die alliierten Besatzungsmächte den Aufstand der ehemaligen Commander des Reichs niederschlagen? Wer ist die mysteriöse Yuriko Omega und welche Umstände machten aus ihr ein Schulmädchen mit übernatürlichen telekinetischen Kräften? Diese und viele andere Fragen werden in Command & Conquer Alarmstufe Rot 3: Der Aufstand beantwortet. Als kleiner Vorgeschmack hier schon mal ein Überblick über einige der neuen Einheiten:

Reaper (Sowjets)
Bis an die Zähne bewaffnet: Der Reaper stammt aus einer Zeit sowjetischer Maßlosigkeit, weshalb er mit so vielen explosiven Waffen beladen ist. Seine drei schnellfeuernden Granatwerfer und der am Dach montierte Raketenwerfer sind nahezu unvergleichlich wenn es um die Feuerkraft geht. Sie erlauben es dem Reaper sowohl Boden- als auch Luftziele anzugreifen.


Mit dem Sieg der Alliierten am Ende von Alarmstufe Rot 3 beginnt die Besetzung des feindlichen Territoriums

Der Preis als Strafe: Da er relative schnell verfügbar ist und so viel Feuerkraft mit sich bringt, ist der Reaper verhältnismäßig teuer in der Herstellung – sogar teurer als ein normaler sowjetischer Kampfpanzer. Während die meisten sowjetischen Kräfte effizient und spezialisiert sind, ist der Reaper eine vielfältige Waffe gegen alles.

Der fragwürdige Proto-Sprung: Ähnlich wie die Sickle kann auch der Reaper über größere Distanzen springen. Im Gegensatz zur Sickle hat der Reaper hierbei allerdings nur einen Versuch, bevor seine Beine unvermeidbar brechen und ihn so in einen behelfsmäßigen Abwehrturm verwandeln. Aufgrund seines höheren Gewichtes kann der Reaper im Gegensatz zur Sickle fast alles was sich an Land bewegt zerquetschen, so dass die Vorteile des Proto-Sprungs die Nachteile oftmals überwiegen.

Das standhafte Reaper-Geschütz: Wenn er erst einmal beinlos ist, bleibt der Reaper bis auf seine Bewegungsunfähigkeit vollständig einsatzfähig. Er kann weiterhin in sämtliche Richtungen attackieren. Des Weiteren kann er mehr Einschläge wegstecken, da die harte Landung in der Regel dazu führt, dass der Reaper ein Stück im Boden vergraben wird.


Wie werden die besiegten Sowjets und das gedemütigte Reich der aufgehenden Sonne reagieren?

Grinder (Sowjets)
Beißt sich durch alles: Trotz fehlender konventioneller Waffen kann der Grinder in Windeseile durch jedes Material gelangen. Generell kann man sagen: je größer das Ziel, desto länger dauert es für den Grinder es zu verschlingen und wieder auszuspucken. Die Opfer des Grinders sind hilflos gefangen während das Fahrzeug seine Arbeit erledigt.

Mit Turbo: Eigentlich ist der Grinder nicht das schnellste Fahrzeug innerhalb der Roten Armee. Um dieses Manko zu beseitigen wurde ein Hochleistungsmotor eingebaut, der die Höchstgeschwindigkeit deutlich erhöht. Allerdings kann in Höchstgeschwindigkeit nicht unendlich lange gefahren werden, da der Grinder die anfallende Wärme nicht effizient abführen kann.

In heißem Wasser: Dadurch, dass der Grinder aus Überresten zusammengestellt wurde, besitzt er auch Teile von Erzsammlern, wodurch die amphibischen Fähigkeiten übernommen wurden. Dies ist eher ein zufälliger Aspekt der Grinder-Konstruktion: Die Sowjets wussten, dass sie ein schwer gepanzertes Fahrzeug benötigten, welches auch auf See eine Schneise für die Expansionsfahrzeuge frei machen kann.


Kämpfe dich durch vier neue Kampagnen mit klassischer C&C-Action: schnell, wild und mit jeder Menge Spaß

Wenden kann schlimm enden: Auch wenn der Grinder schneller ist als ein Kampfpanzer kann er sich, aufgrund seiner Räder, nicht so schnell drehen. Dies bedeutet, dass eine kleinere Gruppe von Gegnern einen Grinder einfach durch geschicktes Manövrieren überlisten kann. Die Lösung für dieses Problem ist, sowjetische Strategen zufolge, einfach mit mehreren Grindern anzugreifen.

Harbinger-Gunship (Alliierte)
Die Collider-Geschütze: Die Kraft des Protonen-Colliders nutzend, kann das Collider-Geschütz gepanzerte gegnerische Verbände und Gebäude dezimieren. Der erste Schuss des Collider-Geschütz ist fast immer ein Treffer, wobei anschließende Schüsse hin und wieder aufgrund von Überhitzung und dem Rückstoß etwas streuen. Die auf einen Einschlag folgende Explosion macht eine hohe Präzision jedoch eher unwichtig (und unmöglich).

Kettengeschütz an der Front: Falls und wenn ein Harbinger eine Situation “bereinigen” muss, oder aber damit beauftragt wird, ein Ziel von hoher Priorität zu eliminieren, dass zu Fuß unterwegs ist, kann es auf das 25 mm-Eliminator-Kettengeschütz umschalten, um diesen Auftrag zu erledigen. Das, was dem Kettengeschütz an Feuerkraft fehlt, gleicht es mit tödlicher Präzision und einer extrem hohen Feuerrate aus.


Besiege deine Gegner mit 11 neuen Einheiten der Sowjets, der Alliierten und des Reichs der aufgehenden Sonne

In Umkreisung bleiben: Eine Eigenart des Harbinger-Gunships ist, dass es stets in Bewegung bleiben muss, selbst wenn es angreift. Da seine Collider-Geschütze an der Steuerbordseite montiert sind, neigt es insbesondere dazu im Uhrzeigersinn zu fliegen, während es feuert. Als Konsequenz dazu wird das Harbinger-Gunship teils viel Luftabwehrfeuer ausgesetzt, während es sich im Angriff befindet.

Sein Gewicht entspricht dem Preis: Das Harbinger-Gunship ist das bei weitem teuerste Element im alliierten Arsenal, mit einem Ticketpreis, der sogar über dem eines Flugzeugträgers liegt. Ferner ist das Flugzeug nur den Kommandeuren vorbehalten, die die höchste Technologiestufe freigeschaltet haben und zusätzlich über das von FutureTech verlangte Verteidigungsministerium verfügen, so dass die Leistungsdaten des Flugzeuges gesammelt und ausgewertet werden können.

Pacifier FAV (Alliierte)
Das große Geschütz: Das wichtigste Feature des Pacifiers ist seine doppelläufige Artilleriewaffe, welche über die größte Reichweite und die höchste Einschlagkraft unter allen derzeit erhältlichen Artilleriefahrzeugen verfügt. Nicht viel kann einen Treffer des großen Geschütz wegstecken, welches gegnerische Verteidigungsanlagen, Gebäude und Formationen zerlegen kann. Aufgrund des Explosionsradius und der 85%igen Zielgenauigkeit ist das große Geschütz vor allem für Gebiete geeignet, in denen Kollateralschäden verschmerzbar sind.


Kämpfe im neuen Herausforderungs-Modus für Kommandeure um die Weltherrschaft

Geländefähig: Der Pacifier kann jedes Terrain überqueren, sogar Wasser – und dies mit einer bemerkenswert hohen Geschwindigkeit und äußerst geringer Geräuschentwicklung. Seine Miniguns verteidigen ihn während der Fahrt und können einen Radius von 360 Grad abdecken und das ohne dass der Schütze gegnerischem Beschuss ausgesetzt wäre. Seine Artilleriewaffe kann der Pacifier jedoch nur auf flachem Untergrund aufbauen.

Früher Zugriff: Ein Teil des ehrgeizigen Zieles von FutureTech war es, den Pacifier schneller zugänglich zu machen als die Athena-Kanone. Der Pacifier steht alliierten Kommandeuren bereits auf einer niedrigeren Technologiestufe zur Verfügung, als die Athena. Dennoch ist der noch immer experimentelle Pacifier relativ teuer und kann nur errichtet werden, wenn ein alliertes Verteidigungsministerium verfügbar ist, welches seine Leistungen analysiert und mit den beobachtenden Teams von FutureTech abstimmt.

Bekannte Probleme: Trotz seiner beiden Miniguns und der respektablen Panzerung kann es der Pacifier im Nahkampf nicht mit schweren Fahrzeugen aufnehmen. Auch auf Luftangriffe kann er nicht reagieren. Es wird daher empfohlen, ihn innerhalb gut geschützter Verbände einzusetzen. Auch nicht optimal ist, dass die Holoscanner des Pacifiers sowohl von freundlichen, wie auch von feindlichen Truppen gesehen werden können. Truppen in der Nähe der Ziellichter sollten daher schleunigst das markierte Gebiet verlassen.


Mit dabei sind u.a. Holly Valance, Ric Flair, Jodi Lyn O’Keefe sowie Malcom McDowell

Giga-Festung (Reich der aufgehenden Sonne)
Variable Transformation: Ähnlich wie auch einige der kleineren und von Piloten gesteuerten Roboter des Reiches der aufgehenden Sonne existiert auch die Giga-Festung in zwei völlig verschiedenen Formen. Als Wasserfestung ist sie dazu in der Lage, eine ganze feindliche Armada, befestigte Küsten oder angreifende Luftverbände zu besiegen. Als Luftfestung kann sie mit dem sogenannten „Gottes Atem“-Gerät ganze Landstriche verwüsten. Transformiert sich die Luftfestung wieder in ihre nautische Form zurück, so wird alles unter ihr zerquetscht.

Wirklich gewaltig: Die Giga-Festung stellt alle anderen Fahrzeuge der modernen Kriegsführung in den Schatten, selbst die größten Schiffe der Alliierten und der Sowjets. Aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass sie sehr langsam, aber auch fast unüberwindbar ist. Die zig tausend redundanten Systeme im Inneren dieses Dings sollen sich kontinuierlich kontrollieren und reparieren.

Unerschwinglich teuer: Die fast unbegrenzten Forschungsbudgets hinterließen hohe rote Zahlen während der Entwicklung der Giga-Festung. Laut einigen Ressourcen-Schätzungen ist es fast unmöglich, dass mehr als eine Hand voll von diesen Giganten gebaut wurde.

Produziert aus Nanocores: Die Giga-Festung ist mit Abstand zu groß, um in den kaiserlichen Tennodocks, welche normalerweise die kaiserlichen Kriegsschiffe produzieren, gebaut zu werden. Stattdessen wird sie durch einen Nanocore gebaut, welche sich normalerweise selbst zu Gebäuden, wie beispielsweise einer Werft, entpacken. Theoretisch sollte die Zerstörung eines solchen Nanocore auch die Giga-Festung selbst zerstören.

Features:

  • Vier neue Kampagnen - Kämpfe dich durch brandneue Kampagnen mit klassischer C&C-Action: schnell, wild und mit jeder Menge Spaß. In den neuen Storys und Missionen kommen alle drei Parteien vor, und es gibt etwas völlig Neues: die erste C&C Dungeon Crawler Kampagne!
  • Elf gefährliche ausgeflippte Einheiten - Erobere die Welt und vernichte deine Gegner mit 11 neuen Einheiten der Sowjets, der Alliierten und des Reichs der aufgehenden Sonne, wie etwa dem Cryo-Legionär, dem Stahl-Ronin und dem Desolator!
  • Die größte Besetzung, die es je in einer C&C-Erweiterung gab - Die Live-Action-Videos, für die Command & Conquer berühmt ist, sind auch wieder mit dabei - mit neuen Hollywood-Stars in 30 Minuten High-Definition-Video. Die Besetzung mit den meisten Stars der Videospielgeschichte ist noch größer geworden!
  • Fordere die Commander heraus und erobere die Welt - Kämpfe im brandneuen Kommandeursherausforderung-Modus um die Weltherrschaft! Hast du das Zeug dazu, gegen die ständigen Angriffe und das unerbittliche Voranschreiten der härtesten Commander der Welt zu bestehen? Finde es heraus und erobere in 50 Herausforderungen die Welt ... das sind bis zu 30 Stunden zusätzliche Spielzeit!
  • Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 wird zum Spielen nicht benötigt.

HINWEIS: Die Packung enthält nur den Download-Code für das Spiel - keine DVD!

Voraussetzungen
Windows XP SP2, Windows Vista (32 Bit); Intel Core Duo; XP: Intel Pentium 4 2,2 GHz oder besser, AMD Athlon XP 2100+ oder besser; Vista: Intel Pentium 4 2,6 GHz oder besser, AMD Athlon XP 2800+ oder besser; 1 GB RAM; mind. 10 GB freier Festplattenspeicher; DVD-ROM-Laufwerk (8fach oder besser); DirectX 9.0c-kompatible Grafikkarte; NVIDIA GeForce6800 oder besser, ATI Radeon X800 oder besser; DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte (Yamaha Xwave 512 wird nicht unterstützt); für die Installation wird eine Internetverbindung benötigt

Produktbeschreibungen

Was passierte in der Zeit nach Alarmstufe Rot 3? Die vier brandneuen Kampagnen in Alarmstufe Rot 3: Der Aufstandtreiben die Story weiter voran. Mit dem Sieg der Alliierten am Ende von Alarmstufe Rot 3 beginnt die Besetzung des Territoriums der ehemaligen Feinde.
Wie werden jedoch die besiegten Sowjets auf die Besetzung ihrer Heimat und die Präsenz von FutureTech, einer mysteriösen Firma, die unter Vertrag der Alliierten neue Technologien entwickelt, reagieren? Wird das gedemütigte Reich der aufgehenden Sonne wieder auferstehen, um sich gegen die ehemaligen sowjetischen Kommandanten, die nach dem Ende der Auseinandersetzungen in das Land eingefallen sind, zur Wehr zu setzen?
FEATURES:
- Vier neue Kampangen: Kämpfe dich durch vier brandneue Kampagnen, die klassische, schnelle und unterhaltsame C&C-Action garantieren. Neue Geschichten und Missionen für jede der drei Fraktionen, sowie die erste C&C Dungeon-Crawler-Kampagne!
- 11 tödliche Über-Einheiten - Erobere die Welt und vernichte deine Gegner mit den 11 neuen Einheiten der Sowjets, Alliierten und des Reichs der aufgehenden Sonne, wie dem Cyro Legionär, dem Steel Ronin und dem Desolator
- Fordere den Commander heraus und erobere die Welt
Kämpfe im neuen Commander-Herausforderungsmodus um die Weltherrschaft! Hast du das Zeug dazu, dem brutalen Ansturm und dem unerbittlichen Spott der härtesten Commander der Welt zu wiederstehen? Finde es auf deinem Weg zu Weltherrschaft heraus und stelle dich 50 Herausforderungen, die bis zu 30 Stunden zusätzliches Gameplay bieten!
- Command & Conquer Alarmstufe Rot 3 wird nicht zum Spielen benötigt

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
41 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Server down... 13. August 2009
Zuerst das Positive: Der Versand über Amazon lief schnell und reibungslos - so soll es sein!
Dann das Negative: Um das Spiel vom Server herunterladen zu können, muss man einen Account bei EA einrichten. Nur leider ist genau der Server, der diesen Account verwaltet, seit mehreren Tagen offline. SUPER SACHE! Und wie soll ich jetzt ohne Account an das Spiel kommen, was ich bereits bezahlt habe? Wie kann man einen dermaßen wichtigen Server ohne Redundanz und Ersatz mehrere Tage offline lassen? Einen derartigen Umgang mit einem Kunden kann ich nur als vollkommen ignorant und dilettantisch bezeichnen. Download bei EA? Für mich nie wieder!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Download? Unmöglich! 5,9 Gigabyte Keine Anleitung 27. Dezember 2009
Spaß: 1.0 von 5 Sternen   
Die Verbraucherunfreundlichkeit der Westwood Käufer Electronic Arts scheint tendenziell zuzunehmen.
Auch wenn niemand diese Rezession als hilfreich sehen wird, möchte ich nicht umhinkommen jedem abzuraten, dieses Spiel zu kaufen.

Für mich ist der Spielspaß schon im Vorraus abgestorben. Ich verfüge über ein sog. DSL Light mit 365 Kb/s.
- Downloadzeit für das Spiel 22 Stunden bei 5,9 GByte
- Da mein PC im Schlafzimmer steht, habe ich den Download pausieren lassen und den Rechner herunter gefahren. Der Download startete bei 0,0 KB
- Also auf das Notebook laden und nun auf den PC transferieren, da nur dieser in meinem Haushalt die techniche Voraussetzung zum Brennen von Double Layer bietet.

Ebenfalls zum Download und Ausdrucken, die Anleitung mit knapp über 40 Mbyte.

Fazit:
Viel Geld gespart hat hier nur Electronic Arts.
Stromkosten, Druckkosten, und Kosten für die DVD trägt der Kunde. Auf diese Weise fördert EA das Raubkopierertum.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
51 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Spiel toll, doch warum nur als Downloadversion? 21. März 2009
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Als großer Fan der Alarmstufe Rot- und C&C-Reihe habe ich trotz des kundenunfreundlichen Kopierschutzes zum Hauptspiel gegriffen und anschließend meinen Spaß gehabt. Es war sicher nicht das beste Spiel der Reihe, doch war es für einen Fan wie mich auf jeden Fall spielenswert und zumindest zeitweise unterhaltsam.

Das Hin- und Her mit dem AddOn habe ich mit großem Bedauern verfolgt. Was denkt man sich eigentlich dabei ein Hauptspiel im Laden anzubieten, das einzig erhältliche AddOn mit wichtigen Spielinhalten aber nur denen anzubieten, die eine ausreichend schnelle Internetleitung haben? Die Internet-Aktivierung an sich ist schon rechtlich bedenklich, da niemand kontrollieren kann, was wirklich an Daten verschickt wird, doch ein AddOn in Form einer Spielhülle mit Code zu verkaufen (und das auch noch rund eine Woche nach Veröffentlichung des Spieles im Internet) ist eine Ohrfeige für jeden Fan.

In Deutschland gibt es - trotz diverser Ankündigungen - kein flächendeckendes DSL, sondern oftmals nur das verstümmelte 384er DSL. Wenn man damit ein Spiel oder AddOn von einigen GB herunterladen soll, muss man warten bis man selbst wie Ric Flair aussieht.

Wenn man schon auf die bekloppte Idee kommt ein wichtiges und spaßiges AddOn, was im traditionellen Stil von Alarmstufe Rot ist nur online zu veröffentlichen, dann sollte man das auch konsequenterweise beim Hauptspiel so machen. Momentan werden viele Käufer regelrecht diskriminiert weil sie das AddOn zwar kaufen, aber nicht runterladen können.

Da ich das Spiel gerne hätte (nachdem ich es sogar kurz anspielen konnte und begeistert war von den neuen Einheiten, Maps usw.) aber es nicht kaufen kann, gibt es 5 Sterne für den Spaß und 1 Stern für das Spiel, welches nun einmal für mich nicht installierbar ist :(
War diese Rezension für Sie hilfreich?
60 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur noch frech 2. April 2009
Spaß: 1.0 von 5 Sternen   
Ich war immer begeisterter Fan der C&C Serie...seit den ersten Schlachten ums Tiberium, allerdings denke ich, diese Erweiterung hat das Ende eingeläutet. Ich finde es überaus dreist, dass ich für diesen Betrag nur eine leere Hülle zugeschickt bekomme, mich registrieren muss, Codeketten einzugeben habe und dann noch meine Internetleitung zu nutzen habe, für eine Leistung, die ich bereits 100% bezahlt habe. Natürlich, als heutiger Konsument ist man Kummer gewohnt, seien es überteuerte mp3 Songs zum runterladen und anschließender Nutzungseinschränkung (was ja derzeit kippt), oder Handbücher, die nur noch auf CD existieren, doch irgendwann sollte wirklich mal Ende sein. Liebe Film-, Musik- und Spieleindustrie...Ihr seid an all eurem Klagen wirklich selber schuld. Und dieses Produkt beweist mal wieder ordentlich, dass man nur zufrieden sein wird, wenn man als Konsument einfach nichts mehr konsumiert. Da lobe ich mir doch meinen Buchkonsum....noch bekomme ich dafür ordentlich was in die Hand, kann es tausend mal lesen, und kann ein Buch auch einfach über lange, lange Zeit einlagern, ohne das es in der Qualität leidet. Denkt mal drüber nach, und jedem potentiellen Käufer kann ich an dieser Stelle nur abraten das Geld auszugeben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Command & Conquer ohne Sinn und Verstand 27. August 2009
Von Dooener
Spaß: 2.0 von 5 Sternen   
Da ich begeisterter C&C-Fan bin und alle Teile zuhause habe, kam ich natürlich nicht umhin mir diesen Teil zu holen. Dieser Teil ist sehr enttäuschend. Am Anfang der Schock: 5,9 Gb müssen erstmal heruntergeladen werden zum installieren.Da ich vom Vorgänger her bereits registriert war,dauerte es 6 Stunden bis das Spiel runtergeladen war. Ich habe eine DSL 3000 Leitung aber die Geschwindigkeit wurde nicht voll genutzt. Nach den 6 Stunden ging ich davon aus direkt spielen zu können, doch Pustekuchen, erst müssen noch 7 Gb installiert werden, das dauerte bei mir nochmal ca. 30 minuten. OK, das Spiel war installiert, es waren 6 1/2 Stunden vergangen, zeit die man wunderbar fürs Spielen hätte nutzen können. Ich startete das Spiel...jedenfalls versuchte ich das, es kam vom EA Download Manager die Meldung das ich nicht angemeldet sei. Nach 2 Neustarts hat dieser dann verstanden das ich schon die ganze Zeit angemeldet bin. Endlich startete das Spiel. Eine tolle Hintergrundmusik kam und natürlich wollte ich sofort die neue Kampagne spielen. Eine an und für sich tolle Kampagne wenn man sie nicht innerhalb von 3 stunden durchgespielt hätte. Ich war enttäuscht und entnervt dafür hab ich jetzt so lange gewartet? Der Multiplayer-Modus fehlt komplett. Das einzige was dann noch spass gemacht hat war der neue Herausforderungen-Modus.
Das Spiel ist der totale Flop und es tut mir leid um das Geld und die Zeit die ich darin investiert habe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Super Nachfolger
Ich war und bin ein Großer Fan von der kompletten C&C Reihe
Bin damit aufgewachsen und kann es nie erwarten das ein neuer Teil rauskommt

ICH LIEBE COMMAND AND... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nett gemacht.
Als add-on nett gemacht, was schade ist, ist nur das man im Doumodus nicht die selben Einheiten auswählen kann wie in der Mission.
Vor 13 Monaten von Mr. J veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gut
Bin zufrieden habe keine Mängel und bin zufrieden ich hoffe es gehtb noch weiter so! . .. . .. .
Vor 16 Monaten von Eugen Merker veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen das ist...
das ist richtig ärgerlich , erst eine frechheit das die seriennummer nicht per e-mail geschickt und dafür 3€ versand verlangen und dann muss man wen man das installieren... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Juni 2012 von rrc
1.0 von 5 Sternen TYPISCHER FALL FÜR KONSUMSTREIK
Dieses "Produkt" ist wieder mal das krönende Elite-Beispiel dafür dass wir Konsumenten uns nicht mehr alles gefallen lassen sollten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Januar 2012 von Amazon Customer
1.0 von 5 Sternen Downloadmanager mist
Origin!?
So heisst das neue nutzlose DLM Tool?

Super.
Alter Acc geht nicht mehr.
Neuer Acc geht nicht verbinden! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. August 2011 von H., Christopher
5.0 von 5 Sternen 100% Singleplayer. Selten in Zeiten von WoW und CoD
Ich muss mich jetzt mal in die Schusslinie werfen....

1 Ja, Electronic Arts macht mist.
2 Ja, ich mag Electronic Arts nicht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juni 2011 von Alexander H
1.0 von 5 Sternen Download ohne Ende
Hallo
ich habe mir das Spiel herunter geladen mit einem DSL 1000 Anschluss, dies dauerte 2-3 Tage. Über 6 GB. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Februar 2011 von Ewerk
1.0 von 5 Sternen ein schlechter witz
Das Spiel ist ein schlechter Witz.
Erst versucht EA die geltenden REchte der KUnden mit Dowloads zu umgehen, dann das gefusche nach der instalation und dann dieses Spiel. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Juli 2010 von Andreas Bisschop
5.0 von 5 Sternen Fernab der Download-Politik und dem fehlendem Multiplayer-Modus...
Ja, es ist eine Frechheit von EA, dass wir C&C Fans als Download-Experimentierratten verwendet werden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juli 2010 von ich-will-Kunst-die-Gefühle-weckt
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden