summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvsunshades Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Command & Conquer 4: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: games.empire
In den Einkaufswagen
EUR 7,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Cheapgames
In den Einkaufswagen
EUR 11,02
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Games_and_Guides (Preise inkl. MwSt.)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Command & Conquer 4: Tiberian Twilight
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Command & Conquer 4: Tiberian Twilight

Plattform : Windows Vista, Windows XP, Windows 7
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
477 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager
Verkauf durch skgames und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
PC
Standard
  • 135mm x 15mm x 190mm
11 neu ab EUR 7,99 4 gebraucht ab EUR 8,00

Wird oft zusammen gekauft

Command & Conquer 4: Tiberian Twilight + Command & Conquer - Alarmstufe Rot 3 [Software Pyramide] - [PC]
Preis für beide: EUR 30,94

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC | Version: Standard

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B002LVTK48
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 13,6 x 1,6 cm ; 150 g
  • Erscheinungsdatum: 18. März 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (477 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.256 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Command & Conquer 4 präsentiert C&C-Fans nach 15 Jahren den lange erwarteten epischen Abschluss der beliebten Tiberiumsaga. Kane. GDI. Nod. Tiberium. Wie wird es enden?

Finden Sie es in Command & Conquer 4 heraus und freuen Sie sich auf atemberaubende Videosequenzen, ständige Spieler-Fortschritte und zahlreiche Verbesserungen des rasanten und flüssigen Command & Conquer-Gameplays.

Story

Im Jahr 2062 stand die Menschheit am Rande der Vernichtung. Tiberium, das mysteriöse außerirdische Kristall, das die Erde in einen jahrzehntelangen blutigen Krieg zwischen der Global Defense Initiative (GDI) und der Bruderschaft von Nod gestürzt hatte, drohte den Planeten endgültig unbewohnbar zu machen. Ausgerechnet in dieser Krise kehrte Kane, der prophetische Führer der Bruderschaft von Nod, aus seinem Exil zurück und eröffnete der GDI, er hätte ein System entwickelt, mit dessen Hilfe er das Tiberium kontrollieren und dessen Macht nutzen könne. Allerdings konnte er sein "Tiberium-Kontrollnetzwerk" ohne die Hilfe der GDI nicht aufbauen. Und so kämpften die einst erbitterten Feinde endlich für ein gemeinsames Ziel: Die Rettung der Menschheit vor der Vernichtung durch das Tiberium.  

Heute, 15 Jahre später, ist der Aufbau des Netzwerks nahezu abgeschlossen. Das Tiberium ist unter Kontrolle und unser wiederbelebter Planet steht an der Schwelle eines neuen Zeitalters des Fortschritts und Wohlstandes. Allerdings fragen sich immer mehr Menschen, warum Kane einst seine Hilfe angeboten hat ... und was er wohl als Gegenleistung verlangen wird.
Diese und andere Fragen gipfeln schließlich im dramatischen Schlussakt der Tiberiumsaga.



C&C 4
Sammeln Sie Erfahrungspunkte
Vergrößern
C&C 4
Strategische Action mit dem Crawler
Vergrößern

C&C 4
Führen Sie GDI- oder Nod-Einheiten in den Kampf
Vergrößern

Features
  • Der epische Abschluss der Tiberiumsaga – Kane kehrt im spektakulären Finale einer der ältesten Spielserien in atemberaubenden Videosequenzen auf den Bildschirm zurück. Absolvieren Sie die Kampagne im Alleingang oder stürzen Sie sich an der Seite eines Freundes in den Koop-Modus!
  • Ständige Weiterentwicklung - Je mehr feindliche Einheiten Sie vernichten, desto mehr Erfahrungspunkte erhalten Sie für die Weiterentwicklung Ihres Spielerprofils. Steigen Sie in höhere Erfahrungsstufen auf, um neue Einheiten, Fähigkeiten und Upgrades für die Verstärkung Ihrer Armee frei zu schalten.   
  • Immer in Bewegung - Erstmals in der Geschichte von C&C: Der Crawler, ein mächtiger, mobiler Stützpunkt, ermöglicht die schnelle Verlegung Ihrer Basis und eröffnet Ihnen auf diese Weise völlig neue strategische Möglichkeiten.
  • Wählen Sie Ihre Klasse! – Wählen Sie eine der 3 einzigartigen GDI- oder Nod-Klassen. Jede Klasse verfügt über spezielle Einheiten und Fähigkeiten, mit deren Hilfe Sie Ihre strategischen Möglichkeiten und Kampfoptionen an Ihre Spielweise anpassen können. Offensive, defensive oder Unterstützungsklassen – Wofür entscheiden Sie sich?   
  • Ständige strategische Action – Erstmals in der Geschichte von C&C: Der Crawler, ein mächtiger, mobiler Stützpunkt, ermöglicht die schnelle Verlegung Ihrer Basis und eröffnet Ihnen auf diese Weise völlig neue strategische Möglichkeiten. Bauen Sie Einheiten, während Sie über das Schlachtfeld fahren, und stationieren Sie den Crawler an beliebigen Standorten!   
  • Bilden Sie ein Team und kämpfen Sie online – Treffen Sie sich online mit verbündeten Kommandeuren und gehen Sie in zielbasierten 5 vs. 5-Schlachten mit aller Härte gegen Ihre Feinde vor! Wählen Sie Ihre Lieblingsklasse und erleben Sie eine neue Dimension der strategischen Online-Action, während Sie Ihre Ziele erreichen und Ihre Gegner vernichten. Dank des brandneuen Gruppensystems können Sie mit einer Gruppe von Freunden von einer Online-Schlacht zur nächsten ziehen.

Vergrößern

Vergrößern

Vergrößern

Vergrößern

Command & Conquer 4 - Kernpunkte:

  • Letzter Teil der klassischen Tiberium Reihe (inklusive der Fraktionen Nod und GDI)
  • Zwischensequenzen mit realen Schauspielern und Kane in der Hauptrolle
  • Videos sind reifer und ernster
  • Spieler wählt zwischen drei verschiedenen Klassen pro Fraktion (Angriff, Verteidigung, Unterstützung)
  • Jede Klasse hat ein eigenes Set an Einheiten, Fähigkeiten und Upgrades
  • Erstmaliger Einsatz einer mobilen Basis (Crawler)
  • Zerstörte Crawler sind nach kurzer Zeit wieder einsatzbereit (respawnen)
  • Einzel- oder Koopspiel im klassischen Kampagnenmodus
  • Bis zu 10 Spieler im Mehrspieler Modus
  • 5 vs. 5 Schlachten möglich
  • Spieler kreiert einen durchgehenden C&C4 Account
  • Spieler sammelt Erfahrungspunkte (im SP und MP)
  • C&C4 Account speichert alle Fortschritte
  • Spieler kann bei neue Fähigkeiten, Upgrades und Einheiten bei Levelaufstieg freigeschalten
  • Internetverbindung zum Spielen benötigt, kein weiterer Kopierschutz
Pressestimmen:
Spieletipps.de:
„Dank neuem Konzept ein flottes und actionreiches Command and Conquer, das mit langen Kampagnen und gutem, aber leicht chaotischem Multiplayer-Modus glänzt“

Games Aktuell 04/10
"Hervorragendes Balancing."
"Mehr Action gibt es bei keinem Genre-Konkurrenten."
"Wenn man Tiberian Twilight erst einmal richtig verinnerlicht hat, ist es nahezu unmöglich, die Maus beiseitezulegen."

Onlinewelten.com:
„Die Möglichkeit die Produktionsbasis über das ganze Schlachtfeld zu bewegen sorgt für strategische Überraschungen und die geliebten Einheiten vergangener Jahre verströmen von der ersten Sekunde an ein vertrautes Flair.  Wenn Electronic Arts die Kampagne ordentlich umsetzt und den Mehrspielermodus weiterhin so ambitioniert entwickelt, wird Command & Conquer 4 die hohen Erwartungen erfüllen und nicht nur Fans der Serie eine Spieleperle bieten.“

Gamona.de:
„Command & Conquer 4: Tiberian Twilight stellt nicht nur den Abschluss der Tiberium-Geschichte rund um Kane & Co dar, sondern wagt auch spielerisch einige Neuerungen.“

Gameswelt.de
„Schnelle, gut koordinierte Angriffe mit einer begrenzten Zahl von Einheiten fordern Gehirnschmalz und strategisches Vorgehen. Im Multiplayer-Spiel wird zusätzlich Teamarbeit groß geschrieben. So wird das Spiel um einiges rasanter und actionreicher, verliert aber trotzdem nicht viel von seiner taktischen Tiefe. Wer absolut nicht ohne den Basisbau auskommen kann, wird zwar wohl oder übel enttäuscht, doch alle anderen dürfen sich jetzt schon auf Command & Conquer 4: Tiberium Twilight freuen.

PC Games 09/09
„EA geht neue Wege und traut sich etwas! Vielleicht schafft es Command & Conquer 4 ja wirklich, neue Impulse zu setzen und den „Tankrush“-Makel von der Serie zu nehmen.“


Systemanforderungen
Internet Verbindung benötigt zum Installieren und Spielen

Betriebssystem: Windows XP (SP3), Vista (SP1), Windows 7
Prozessor: Intel Core 2 oder besser / AMD 64 X2 oder besser
Speicher:  1 GB RAM für XP / 1,5 GB RAM für Vista und Windows 7
Festplatte: 10 GB Speicher
DVD-Laufwerk: 8-fach
Grafikkarte: 256MB RAM mit Support für Shader Model 3
Sound Karte: DirectX 9.0c kompatibel
Direct X:     Version 9.0c (enthalten)
Spieleranzahl: 1 - 10 Spieler
Eingabe: Tastatur, Maus, VOIP Headset



Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

428 von 434 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volcatius am 19. Mai 2010
Edition: StandardPlattform: PC
...eine Echtzeit-Strategiesimulation, die neue Maßstäbe setzen wird."

So begann vor eineinhalb Jahrzehnten der deutsche Trailer zu einer neuen Spielereihe, die in der Tat neue Maßstäbe setzen sollte. Bombastisch untermalt von Beethovens 9.Symphonie, steigerten die dargestellten Spielszenen, Rendersequenzen und Videos die Vorfreude ins Unermessliche. Und dieser gewaltigen Erwartungshaltung wurde C&C-Der Tiberiumkonflikt tatsächlich gerecht - es war der endgültige Durchbruch für die Echtzeitstrategie.

15 Jahre später.
Westwood wurde längst von EA aufgekauft - und dann geschlossen.
C&C gibt es zwar noch, aber die Serie hat einige, nicht immer vorteilhafte Veränderungen hinnehmen müssen. Mit dem (angeblich) nunmehr letzten Teil bricht EA aber mit sämtlichen Spielelementen, die C&C ausgemacht haben: Basenbau gibt es nicht mehr; die berühmt-berüchtigten Sammler wurden abgeschafft; das Tiberium, bisher Dreh- und Angelpunkt, verkommt zur Staffage; langfristige Strategien, Planungen und Haushalten mit Ressourcen sind überflüssig; die Videos versprühen nur billigsten Trash, ohne den alten Charme auszustrahlen.

Stattdessen wurde C&C 4 mit dem rigidesten DRM ausgestattet - selbst für die Singlekampagne muss man permanent (!) online sein. Offiziell als Maßnahme gegen Raubkopierer vermarktet, aber tatsächlich ein Schlag gegen den Gebrauchtmarkt - ein Verkauf des Spiels ist durch die Bindung an einen EA-Account nicht mehr möglich.
Auch langfristigen Support oder Patches wird es nicht geben - die Entlassung sämtlicher Entwickler nach der Fertigstellung des Spiels stand bereits im Vorfeld fest.
Lesen Sie weiter... ›
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
361 von 374 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mike84 am 30. März 2010
Edition: StandardPlattform: PC
...nein, dieses Spiel ist Grottenschlecht. Schlechter kann man kein Spiel mehr entwickeln. Das Spiel langweilt einem Total das ich mich dadurch zwingen muss wegen der Story noch zu spielen. Habe nun die GDI-Missionen durch(Ist im übrigens ein Witz.Nachdem man zwischen NOD und GDI wählen darf sind es bei der GDI Kampagne gerade mal 7 Missionen!!).

Wie kann man einen Titel nur so verkorksen? Dies scheint EA schon mittlerweile bei etlichen Spielen drauf zu haben.
Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Kein Basisbau, wäre ein Auto ohne Lenkrad. Kein Tiberium, wäre ein Auto ohne Benzin. Ich wüsste nicht einmal ob ich irgendwas positives erwähnen könnte zu diesem Titel, auch die Videos sind meiner Meinung nach nicht der wahre Hit und hat mich gelangweilt. Ich bin auch nicht sicher ob ich mir die NOD Missionen noch antun brauch.

Eine Beschwerde an Amazon allerdings..... es muss die Möglichkeit bestehen Produkte mit keinem Stern zu versehen, denn dieses Spiel hat eigentlich GARKEINEN verdient!
Mit einem Crawler läuft man gelangweilt durch die Gegend, stationiert es kurz um Einheiten zu produzieren die zur anfangs lächerlich schwach sind, währen die KI allerdings 2 bis 3 Crawler haben und ab der 4ten Mission der GDI taucht NOD schon mit Avataren auf. Ein Witz was das Balancing angeht. Die Pressemitteilungen wurde von EA doch sicherlich bezahlt. Welches Game Magazin kann nur solche Bewertungen abgeben?....
Die Gefechts-Spiele sind mal so schlecht das ich auf Normale KI Schwierigkeit KEINE Chance habe, die KI Produziert so schnell das ich mit meinen Einheiten keine Chance......Falsch!! GARKEINE Chancen habe!!. Obwohl die KI ebenfalls im Gefechts-Spiel einen Crawler besitzt!
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
351 von 366 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Reiner Kottke am 30. März 2010
Edition: StandardPlattform: PC
Also mal ganz ehrlich. Wer die ganzen Vorgänger kennt hat sich auf diesen "letzten" Teil gefreut. Ich mich natürlich auch. Gefreut, gekauft, gezockt und ...... äähmmmm.....

Ohne Onlineverbindung läuft nichts. Alleine zocken ist wohl eher nicht gewünscht.

Was ist mit dem alten Spielprinzip. Basis ausbauen, Einheiten sammlen und dann geht die Post ab. Nichts davon. Es kann nur noch nach einem Punktesystem gebaut werden. Nicht gerade viel was man damit anstellen kann. Es gibt nur einen Crawler, wo alles produziert wird. Tiberium spielt eigentlich keine große Rolle mehr. Es dient mehr zum upgraden und das war es. Der Titel gauckelt da schon was vor.

Ich für meine Seite bin extrem entäuscht und sauer über das ,was da so groß angekündigt worden ist. Der Todestoß für eine Gamereihe, die doch recht viel Erfolg hatte und damit nun sein unrühmliches Ende gefunden hat.

Mein Empfehlung ist, lasst die Finger davon, wenn Ihr die alten C&C - Sitzungen lieben gelernt habt und das nun auch von diesem Teil erwartet.
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
386 von 410 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Schötz am 19. März 2010
Edition: StandardPlattform: PC
Ich habe im Vorfeld ziemlich viele Rezensionen gelesen, auch auf anderen Seiten und die Meinung ist überall gleich schlecht. Nichts desto trotz hab ich mir das Game geholt um es selber auszuprobieren. Nach einer Spielreichen Nacht hier mal meine Meinung.
Installation:
Ging relativ flott aber das ist wohl bei jedem unterschiedlich, hängt ja auch stark an der Hardware des jeweiligen Rechners ab. Was danach kam war schon etwas ärgerlich. Es ist ja bekannt das man das Spiel an seinem eigenen EA Account koppeln muss (Frechheit übrigens). Ich wollte mich auf der Page anmelden und über eine Stunde kam mir gestern Abend der Hinweis entgegen das der Login aufgrund technischer Probleme nicht möglich ist. Irgendwann gings dann aber fing ja schon gut an.

Gameplay:
Also mir ist fast ein Ei aus der Hose gefallen als ich gespielt hab! Kein Basisbau mehr, keine Tiberiumsammler mehr (dachte immer Tiberium ist ein zentraler Bestandteil der Serie und dessen Abbau?!?) und somit nur noch stupides Einheiten rumschubsen. Ich hab nichts gegen Neuerungen in einem Spiel oder das grundlegende Elemente verändert oder erweitert werden aber diese gänzlich wegzulassen ist doch keine Neuerung! Da hat sich EA ja ein sauberes Eigentor geschossen und wird sicher auf die Schnauze fliegen. Ich kauf doch auch kein neues Auto das keinen Motor mehr hat nur weil der Hersteller es als Neuerung anpreist. Der Basisbau war nun mal ein zentraler Bestandteil und ich (und sicher alle anderen Fans der Serie auch) liebten den. Machte das Spiel ja auch taktisch anspruchsvoller weil man musste seine Base auch Verteidigen, erweitern und auch mal expandieren um Tiberium zu erhalten.
Lesen Sie weiter... ›
20 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard