Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Come Heavy Sleep

die Verbannten Kinder Evas Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (14. November 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Napalm Rec (SPV)
  • ASIN: B00000B7YD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 159.185 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Düster-schöne Romantik 7. November 2012
Verifizierter Kauf
Um es kurz zu machen: DAS ist für mich Darkwave, wie er sein sollte (nicht wie dieses Techno-Zeug, was sich heutzutage Darkwave schimpft)!
Düstere, epische Klänge, die den Hörer packen und in eine längst vergangene Zeit der Mythen mitzureißen scheinen.
Trotz aller Melancholie ist es doch ein sehr abwechslungsreiches Album und die einzelnen Stücke haben durch ihre genialen Melodien einen hohen Wiedererkennungswert.
Meiner Ansicht nach ist es das gelungenste Album dieser Band!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Fast vergessene Musikgeschichte 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf
Lang vorbei diese Zeiten, da aus Mitteleuropa allerhand junger, oft Studentenbands in unaufdringlichem Gewand die Undergroundmusik mit Neoklassik und Neo-Renaissanceklängen bereicherten. Leider schafften es die meisten nicht über 1 (erwähnenswertes) Album hinaus. Zu nennen sind hier so klangvolle Namen wie Impressions of Winter, Love is colder than Death oder eben die Verbannten Kinder Evas aus Österreich. Synthesizerlastig mit mittelalterlich- anmutenden Instrumentierungen lieferen sie auf diesem Werk unterschiedliche eingängige Songs, die den Erwerb dieses Albums auf jeden Fall lohnenswert machen. Allein schon gegen das Vergessen! Es reicht nicht ganz an Monumentalwerke dieser "Epoche" wie Cantica Lunica von Impressions of Winter heran, gefällt mir jedoch jedesmal auf's Neue!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar