Menge:1
Come Around Sundown ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,55
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Maeter Enterprises
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Come Around Sundown
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Come Around Sundown

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 5,55 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
40 neu ab EUR 3,18 16 gebraucht ab EUR 0,89

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Come Around Sundown + Only by the Night + Because of the Times
Preis für alle drei: EUR 16,09

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (15. Oktober 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rca Int. (Sony Music)
  • ASIN: B0040N2OGQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (101 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.259 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. The End 4:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Radioactive 3:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Pyro 4:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Mary 3:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. The Face 3:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. The Immortals 3:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Back Down South 4:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Beach Side 2:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. No Money 3:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Pony Up 3:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Birthday 3:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Mi Amigo 4:06EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Pickup Truck 4:44EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Zwei Jahre nach ihrem Multiplatin-Album "Only By The Night", das sich weltweit mehr als sechs Millionen Mal verkaufte, veröffentlichen die Kings Of Leon am 15. Oktober 2010 mit "Come Around Sundown" ihren fünften Longplayer. Die Aufnahmen fanden abermals unter der Regie von Angelo Patraglia und Jacquire King in den Avatar Studios in New York statt. Einmal mehr bestätigt das aus Nashville stammende Quartett seinen Ruf als extrem fleißige Band: nachdem die vier Musiker erst im Oktober 2009 ihr monatelange Welttournee beendet hatten, fanden sich Caleb, Matthew, Jared und Nathan Followill bereits im Februar 2010 wieder im Studio ein, um mit den Arbeiten an „Come Around Sundown“ zu beginnen.

Ihr viertes Album "Only By The Night" hatte die Kings Of Leon in den vergangenen zwei Jahren zu einer größten Rockbands Weltweit gemacht. Der Longplayer erreichte u. a. Platinstatus in Deutschland, brachte mit "Sex On Fire", "Use Somebody" und "Notion" mehrere internationale Hitsingles hervor und bescherte der Band vier Grammys.

motor.de

Kings Of Leon sind eine große Band. Dass sie jedoch all ihre Experimentierfreude verloren haben, beweisen sie nun mit „Come Around Sundown“. Die große Rockband Kings Of Leon hat 2010 kein gelungenes Album, sondern nur noch eine gute Single zu bieten. Das schnelle Tremolo am Beginn von „Radioactive“ nimmt den Hörer sofort gefangen. Der Song entstand noch zu „Aha Shake Heartbreak“-Zeiten und ist einer dieser typischen, packenden Kings Of Leon-Powersongs. Außerdem stellt „Radioactive“ die auf dem Album oft thematisierte Heimatverbundenheit der Band sofort in den Vordergrund: „It's in the water/ It's where you came from“, singt Caleb Followill im Refrain über einen Spiritual, der den Geschwistern schon seit Kindertagen vertraut ist. „Pyro“, auf der Platte direkt nach „Radioactive“, wiederum stellt hier den neuen Sound der Band dar. Eine Ballade über einen Menschen, der die Welt, in der er lebt, nicht perfekt findet und sie deswegen niederbrennt. Hochmütig steht dieser Track am Anfang ihres neuesten Werkes. Bei der letzten Bridge zum finalen Refrain, verstummen langsam alle Instrumente, Calebs klagende Stimme singt über der letzten ausklingenden Note „Watch her roll/ can you feel it...“. Dann tosen die Gitarren und das Schlagzeug wieder los. Man kann sich die Band geradezu bei einem Gig in einer übergroßen, ausverkauften Halle vorstellen, die im richtigen Moment in grelles Licht getaucht wird, während Glitzer von der Decke fällt und die Massen toben. Bis auf diese zwei Songs jedoch, finden sich auf „Come Around Sundown“ kaum Titel, die hängen bleiben. Ein Großteil der Spielzeit plätschert nur unscheinbar dahin, als dass sie den Hörer wirklich gefangen nimmt. Die Platte ist nur insoweit experimentell, dass sich auf ihr wirklich Country-Klänge inklusive Geigen, Mundharmonikas und Slide-Gitarren finden. Vor allem der Song „Back Down South“ ist eine Ode an dieses Genre und behandelt die Rückkehr in die alte Heimat der Jungs. Für eine Band, die solch einen großen Erfolg vorweisen kann und seit Jahren nur unterwegs ist, ist dies nach wie vor ein wichtiges Thema. „Babe I'm kicking off now/ If you want to go I'm gonna go/ I'm going back down south now“, singt Caleb erst solo, später dann mit ganzer Band und Crew. Eine große Familienbande sind sie und das gute alte Tennessee liegt ihnen immer noch am Herzen. So heißt es in „The Face“ auch „If you give up New York/ I'll give you Tennessee/ The only place to be.“ Viele der Texte handeln vom Reisen und dem Heimkommen, dem Weggehen, dem Zusammensein und dem Leben irgendwo. Kings Of Leon scheinen nicht zur Ruhe zu kommen. Trotz aller Enttäuschung leuchten dennoch zeitweise Hoffnungsschimmer auf: Der letzte Titel „Pick Up Truck“ ist ein verschlafenes Stück mit einer Basslinie im Vordergrund. Es erinnert an alte Qualitäten - ein starker Refrain, spärlich instrumentierte Strophen mit starker Stimme. Doch über die alten Zeiten wollten wir ja nicht mehr reden. Immerhin: Kings of Leon haben versucht ihr Spektrum zu erweitern. Doch leider bleibt es bei dem Versuch. Und dieser scheitert in seiner poppigen Belanglosigkeit, die sich nach Innovation und Experimenten sehnt und noch nicht einmal mit den Stadionrock-Qualitäten des Vorgängers mithalten kann.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kolcologne am 16. Oktober 2010
Format: Audio CD
Mit ihrem fünften Studioalbum, "Come Around Sundown", liefern die Kings Of Leon eine alles in allem überzeugende Fortführung ihrer Diskographie ab!
Nach dem weltweiten Erfolg des Vorgängeralbums "Only By The Night", dessen Titel meist mit dem Wort mainstream in einem Atemzug genannt wird, sind auf Come Around Sundown bis vielleicht auf die aktuelle Single "Radioactive" keine Songs mehr enthalten, die so leicht den Weg ins Ohr des Radiohörers finden wie "Sex On Fire" oder "Use Somebody" dies taten. Dennoch ist das neue Werke in großen Teilen weit entfernt vom überaus rockigen Klang der frühesten Werke der Kings. Am ehesten vergleichen würde ich das Album mit der dritten CD - "Because Of The Times". Es klingt wie eine Fortsetzung dieses Werkes, jedoch liegt zwischen den beiden Alben eben noch das (gar nicht so schlechte) Only By The Night...

Der erste Track, "The End", ist ein atmosphärischer Anfang für das Album. Caleb Followills Stimme ist hier nicht sonderlich rau, aber sie klingt ehrlich und ist mitreißend. Matthews Gitarre klingt, besonders gegen Ende hin, echt stark! (4/5)

Weiter geht es mit der Single "Radioactive". Zum Glück hat man sich auf der Platte den Chor gespart, der auf der Singleversion zu hören ist. Zwar finde ich die Idee nicht schlecht, doch Calebs Stimmewirkt um einiges kräftiger, wenn sie für sich alleine steht. Der Refrain in Radioactive ist voller Energie und live gespielt sicher umso mitreißender. Der hohe Backgroundgesang stört mich jedoch etwas. (3,5/5)

Der dritte Track ist recht ruhig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C1505 am 10. Januar 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zuallerserst muss ich sagen, dass ich nicht nachvollziehen kann, wie solche Rezensionen entstehen, wo behauptet wird, die Messlatte werde nicht höher gesetzt.
Das Album ist, wenn man sich SELBST Zeit lässt, Gedanken ausschaltet und sich voll auf die Klänge der einzelnen Instrumente und der rauen, einmaligen Stimme Calebs konzentriert, kurz und knapp: wundervoll.
Jedes Lied ist wie eine einzelne Tür in eine andere Welt, auf die man sich einfach nur einlassen muss. Vergleicht dieses Album nicht mit den Vorgängern. Weder hier noch sonst irgendwann sollte man Alben, Lieder vergleichen. Die Kings of Leon haben keinen Vertrag unterschrieben, immer gleiche Musik zu machen. Sie kreieren ihre Musik. Das ist es was ich so an dem Album liebe. Jedes Lied ist anders, und hört nicht wie manche schreiben, genauso an wie alle anderen Lieder in dem Album. Es ist entspannend, regt zum Nachdenken an.
Die Qualität steht der von Only by the Night oder den anderen Alben in nichts nach.
Wer immer erpicht darauf wartet, dass die Messlatte bei jedem Album höher gesetzt wird, ist meiner Meinung nach kein Fan, sondern einfach ein Kritiker, der in jedem Werk sein persönliches Favourite hören WILL, aber wir alle wissen, dass man einfach als Künstler nicht Musik für alle machen kann. Aber wenn man sich dazu entschließt, das Album zu kaufen, wird man es als Fan ohnehin lieben, denn ein Fan liebt alle Seiten der Musik eines bestimmten Künstlers. Anstatt irgendwas zu suchen, was man kritisieren könnte, sollte man die Gedanken ausschalten, und man wird vielleicht erst dann erkennen, wieviel Potenzial in dem Album steckt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Senpai am 16. Oktober 2010
Format: Audio CD
Zurück in den Süden!

Das Motto der Kings Of Leon auf diesem Album ist klar. Entfernte man sich bereits mit "Because Of The Times" vom Southern Rock Stil, war davon endgültig nichts mehr auf "Only By The Night" zu hören. Stattdessen machten es sich die Jungs ein bisschen in der Indie-Rock Szene bequem. Sanfte und rockige Tunes machten die Followill Jungs praktisch im wahrsten Sinne des Album Titels über Nacht zu gefeierten Rockstars. "Only By The Night" ist ein bedeutendes Album mit einem völlig einzigartigen Stil. Schwer das noch einmal besser zu machen. Doch dürften die Erwartungen der Fans und Kritiker nicht unbedingt zurückhaltend ausfallen, ist man erst einmal eine gefeierte Rockband.

Mit ihrem fünften Album "Come Around Sundown" geht der Followill Clan, entgegen der meisten Erwartungen, erneut einen anderen Weg. Und das alles ohne sich schon wieder von ihren Wurzeln zu entfernen. Im Gegenteil. Die Kings Of Leon kehren in ihre Heimat, den Süden, zurück. So sind in vielen Songs sogar wieder Southern Rock Einflüsse zu hören. "Come Around Sundown" bietet also ein großes Stück "Only By The Night", ein feine Portion "Because Of The Times", und sogar eine Prise "Aha Shake Heartbreak" und "Youth&Young Manhood". Und man kann beruhigt sein, es klingt kein bisschen chaotisch.

Bereits der Opener "The End" bietet einen grandiosen Start ins neue Album. Die Riffs sind stimmig und melodisch, Caleb Followills Gesang setzt dem Gesamtwerk die Krone auf. Für rund eine Halbzeit kann man sich zurücklehnen und diese fantastischen Klänge genießen wenn dann der Song "Pickup Truck" das Album beendet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden