Come An' Get It ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Come An' Get It
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Come An' Get It


Preis: EUR 19,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Media Hessen und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
8 neu ab EUR 12,50 13 gebraucht ab EUR 1,51

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Come An' Get It + Saints and Sinners + WHITESNAKE SLIDE IT IN-25TH ANNIVERSARY EXPANDED EDITION
Preis für alle drei: EUR 41,58

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (4. Mai 1988)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Capitol (EMI)
  • ASIN: B00000761U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 115.043 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Come An' Get It
2. Hot Stuff
3. Don't Break My Heart Again
4. Lonely Days, Lonely Nights
5. Wine, Women An' Song
6. Child Of Babylon
7. Would I Lie To You
8. Girl
9. Hit An' Run
10. Till The Day I Die

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

brani1.come an' get it (2007 digital remaster)ascolta2.hot stuff (2007 digital remaster)ascolta3.don't break my heart again (2007 digital remaster)ascolta4.lonely days lonely nights (2007 digital remaster)ascolta5.wine, women an' song (2007 digital remaster)ascolta6.child of babylon (2007 digital remaster)ascolta7.would i lie to you (2007 digital remaster)ascolta8.girl (2007 digital remaster)ascolta9.hit an' run (2007 digital remaster)ascolta10.till the day i die (2007 digital remaster)ascolta11.child of babylon (alternate rough mix)ascolta12.girl (alternate version/rough mix)ascolta13.come an' get it (rough mix)ascolta14.lonely days lonely nights (alternate version/rough mix)ascolta15.till the day i die (rough mix)ascolta16.hit an' run (backing track)

Amazon.de

Come An' Get It aus dem Jahre 1981 kann man getrost als das ultimative Whitesnake Studioalbum bezeichnen. Eingespielt von den erfahrenen Recken Micky Moody (Gitarre), Bernie Marsden (Gitarre), Neil Murray (Bass), Ian Paice (Schlagzeug) und Jon Lord (Keyboards), beinhaltet das Werk den stimmlichen Höhenflug von Wunderknabe David Coverdale, der mit dieser Leistung seine Einzigartigkeit als Hard-Rock-Sänger unterstrich. Egal welche der zehn Stücke man heraushebt, es sind allesamt Klassiker. Die druckvolle Singleauskopplung "Don't Break My Heart Again" beispielsweise oder das bluesgetränkte und getragene "Lonely Days, Lonely Nights" -- hier stimmt einfach alles. Auch die trockene Produktion von Martin Birch hätte passender nicht ausfallen können. Purer Rock 'n' Roll bei "Wine, Women An' Song", herrliche Atmosphäre bei "Till The Day I Die", die Vielfalt des Albums ist einfach großartig. "Child Of Babylon" setzt mit seinem dramatischen Aufbau dem Ganzen die Krone auf und kann wahrlich als Gänsehaut-Garant bezeichnet werden. --Armin Schäfer

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. September 2002
Format: Audio CD
Ein Klasse Album! Von bluesgetränkten Nummern bis echten Krachern ist alles dabei. Vor allem ist das Album recht abwechslungsreich (was bei anderen Whitesnake Alben manchmal eine kleine Schwäche ist).
Einziger Wermutstropfen ist der Klang der CD. Klingt ein wenig angestaubt. Aber wer dieses Album genießen will kann ja noch auf das gute, alte Vinyl zurückgreifen ... sofern er seinen Plattenspieler noch nicht entsorgt hat ...;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dani Rocksaurier am 4. Juni 2003
Format: Audio CD
Dieses Album ist nicht nur das beste Whitesnake Album, es ist sicher auch eines der besten Hardrock Alben überhaupt. Der Traumbesetzung David Coverdale, Mickey Moody, Jon Lord, Bernie Marsden und Ian Paice sind groovende Rocksongs mit mächtig Blueseinlagen gelungen. Die Hitsongs "Come and get it", "Don't break my heart again" oder die langsam startende Traumnummer "Child of Babylon" gehören zum besten von Whitesnake überhaupt. So sollen Hardrock Alben sein und Coverdales keuchend stöhnendes Organ erreicht auf diesem Album wahrhaft den Höhepunkt. Aufnahmezeit Sept. '80/Jan. '81.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RPeitzmann@aol.com am 17. September 2001
Format: Audio CD
Dies ist fraglos der Höhepunkt in der Whitesnake-Historie. Das Qualitativ beste Line-up spielte einen absoluten Meilenstein des Hard-Rock ein. Von "Dont break my heart again" bis "Lonely days, lonely nights", diese Platte hat keinen einzigen Aussetzer. Brillant!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. April 2000
Format: Audio CD
eine der sternstunden des rock bzw. hardrock ! coverdale, moody, mardsen, lord, paice und murray schaffen es auf dieser lp perfekt blues einflüsse zu verarbeiten. highlights in einer scheibe ohne ausfälle sind "don't break my heart again" und das bluesige "wine, women an'song"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Hadek am 4. Juli 2011
Format: Audio CD
Rock-Klassiker der weissen Schlange von 1981 im Insel-Line Up: David Coverdale, Jon Lord, Ian Paice, Neil Murray, Micky Moody und Bernie Marsden. Meister Coverdale auf dem Höhepunkt seiner stimmlichen Fähigkeiten, nie war er besser wie bei den Whitesnake-Krachern "Don't break my heart again", "Come an get it" und dem bluesgetränkten "Lonely days, lonely nights". Purer Rock & Roll dann bei "Wine, women an song" und Dramatik pur bei "Child of Babylon". Die musikalische Vielfalt der Scheibe ist schlichtweg großartig und nach einem Ausfall sucht mann vergebens. Diese musikalische Kreativität sollte die Band nach dieser Veröffentlichung nur mehr einmal gelingen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. März 2006
Format: Audio CD
als Whitesnake total bluesbetont und groovig klagen. Die Blues bzw. Rhythym & Blues Einflüße waren allgegenwärtig und mit einem der besten Slide-Gitarristn wie Mickey Moody konnte auch nichts schlief gehen, vor allem da Bandboss & Sänger Coverdale auch noch den wohl besten Keyboarder im Rock-Business, nämlich John Lord mit an Bord hatte. Und so sind klasse Rock Songs wie "Don't Break My Heart Again" (was für ein groovender Rocker), "Lonely Days, Lonely Nights" entstanden, die den Test der Zeit mit Bravour überstanden haben. Aber auch die restlichen Nummern strotzen nur so von großartigen Ideen, einer Band, die noch eindeutig ganz heiß auf den Durchbruch und großen Erfolg waren. Da ist es schade, daß die Band später immer kommerzieller wurde und aller spätestens mit "1987" zwar eine Millionen-Seller verkaufen konnte, aber dafür deutlich am musikalischen Niveau eingebüßt hatte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen