oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Colours in the Dark
 
Größeres Bild
 

Colours in the Dark

30. August 2013 | Format: MP3

EUR 8,89 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 5,48, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:54
30
2
4:22
30
3
7:28
30
4
5:20
30
5
7:14
30
6
5:38
30
7
7:27
30
8
4:33
30
9
5:03
30
10
8:12
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 30. August 2013
  • Erscheinungstermin: 30. August 2013
  • Label: earMUSIC
  • Copyright: 2013 NEMS Enterprises SRL under exclusive license to Edel Germany GmbH. earMUSIC is a project of Edel.
  • Gesamtlänge: 1:01:11
  • Genres:
  • ASIN: B00EO8XCAY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (89 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.221 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Newtrial am 1. September 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Spätestens mit diesem Album lässt sich Tarja nicht mehr auf ihre nunmehr bereits acht Jahre zurückliegende Zeit bei Nightwish reduzieren; sie ist längst weit mehr als die Ex-Sängerin dieser führenden Symphonic Metal-Band. Ihre drei Rock-Soloalben lassen sich als Lern- und Entwicklungsprozess hin zu einem eigenen, unverwechselbare Stil lesen – und anders als seine Vorgänger darf „Colours in the Dark“ als erstes ausgereiftes Album gelten: Tarja ist „angekommen“. Was sie von nun an tut, sollte nicht mehr mit Nightwish in Verbindung gebracht werden.

Zu den Titeln:

„Victim of Ritual“ ist ein klassischer Opener mit Drive und Ohrwurmcharakter, der aber dennoch durch seine Komplexität zu überzeugen vermag; das eingesetzte Bolero-Motiv ist zwar etwas abgegriffen, aber das hat man nach wenigen Sekunden vergessen. Um inkonsequenter Weise doch noch mal den Vergleich zu den alten Nightwish-Zeiten zu bemühen: Dieser Song schlägt den Gassenhauer „Nemo“ eigentlich um Längen, auch was Radiotauglichkeit angeht (von der reinen Songdauer mal abgesehen, aber da könnte man ja ein Radio-Edit draus machen). Inhaltlich geht es um das Aufbrechen erstarrter Routinen, die unser Leben zur farblosen Hölle machen können.

„500 Letters“ ist vermutlich als Single gedacht. Ein eingängiger, netter, aber musikalisch auch durchaus harmloser Song, den man gerne hört und pfeift, auf Dauer aber auch wieder vergessen wird. Macht nichts, Tarja muss ja auch Platten verkaufen und GEMA-Gebühren generieren. Inhaltlich geht es weit weniger harmlos zu – Thema Stalking.

„Lucid Dreamer“ ist ein erster Hinweis auf das, was ich mit einem „ausgereiften“ Stil bezeichne.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Z. am 31. August 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Drei Jahre nach dem erfolgreichen und von Kritikern insgesamt sehr positiv aufgenommenen "What lies beneath" liegt nun das neue Werk der finnischen Sopranistin Tarja Turunen vor. Hinsichtlich der Instrumentierung ist es dem Vorgänger sehr ähnlich. Dementsprechend spielen Metal-Gitarren eine wesentliche Rolle, wohingegen Orchestereinlagen recht stark zurücktreten.

Besteht hinsichtlich der Instrumentierung Ähnlichkeit, weist eine Durchsicht der Trackliste und ein Blick auf die jeweiligen Spielzeiten auf ein deutlich verändertes Konzept hin. Und in der Tat: In seiner Konzeption sowie der Mikro- und Makrostruktur weicht "Colours in the dark" stark von seinem Vorgänger ab. Die Titel sind melodisch weniger eingängig und erzeugen eine insgesamt sehr viel düstere Stimmung. Unmittelbar fällt das Fehlen eindeutig positiv gestimmter Titel auf. Zugleich sind diese anders – kleinteiliger und gewagter - strukturiert. Ist "What lies beneath" problemlos als Gesamtkunstwerk zu erfassen, kann man das von "Colours in the dark" zumindest nicht sofort sagen. Für steht das Album nahe der Grenze zwischen Gesamtkunstwerk und einer Collage mehrerer teilweise extrem starker Stücke, die nur durch ihre düstere Stimmung und eine ähnliche Instrumentierung miteinander verwandt zu sein scheinen. Interessant ist in diesem Kontext auch, dass die meisten Titel zwar durchaus konventionell aufgebaut sind (Refrain-Strophe-Refrain-Zwischenspiel-Refrain-Outro), dies jedoch durch Büche in Instrumentierung und Tempo teilweise sehr stark verdeckt wird. Die Unzugänglichkeit wird durch die Texte unterstützt, die insgesamt deutlich abstrakter sind als auf den Vorgängern, wo vielfach sehr klare Aussagen bzw. Geschichten vorgetragen werden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Heusel am 14. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sie gewinnt nach und nach ihre Selbständigkeit,
kann sich von ihrer Vergangenheit lösen.
Mit jedem Album wird sie einen Tick besser,
einfach Tarja!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Keßler am 30. August 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich muss sagen das mir das Album insgesamt super gut gefällt!
Die Songs klingen für mich super gemixed,und klingen meiner Meinung nach sehr ausgereift!
Meine persönliches Mini-Review zu den einzelnen Songs..;

Deliverance;
Ich glaube Tarjas bislang epischster Song! Ihre hohe kraftvolle Stimme kommt hier sehr gut zur Geltung, wunderbares Orchester, und teilweise schön schnelle instrumentale Parts,wie zB am Ende des Songs! Nicht zu vergessen die Choreinlagen!
Echt ein außergewöhnlich guter Song. (5/5)

Neverlight;
Sehr rockige Nummer, vorallem überraschend weil man vom Titel auch von einer Ballade ausgehen könnte,aber falsch; Der Song beginnt mit sehr rockig, Tarjas Gesang ist weniger klassisch, mehr rockig, aber dennoch der Refrain rockt einfach..Mitten drin gibts noch ein paar Orchesterarrangements die dem Song noch ein bisschen Abwechslung verleihen.(4.5/5)

Mystique Voyage;
Wie auch damals Oasis, ein Werk das von Tarjas Hand allein geschrieben wurde..
Es ist einfach Traumhaft! Bereits bei dem anfänglichen Tarja-Chor, der meiner Meinung nach gerne länger hätte sein können, klingt traumhaft schön! Der Refrain klingt auch super schön, der Song lädt echt zum Träumen ein.. Tarja singt hier außerdem in verschiedenen Sprachen.. Es gibt in Tarjas bisherigen Songs keinen, der mit diesem vergleichbar wäre, für mich ist es ein neuer Sound Tarjas.. (5/5)

Victim of Ritual;
Dürfte den meisten Käufern bereits bekant sein.. Der Song ist einfach 'catchy'. Mir persönlich gefällt der vokalisierende Part ab der 2. Hälfte am Besten,zusammen mit den echt gut klingenden Gitarren.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden