oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Colossal Head
 
Größeres Bild
 

Colossal Head

8. März 2009 | Format: MP3

EUR 11,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 20,81, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:09
30
2
4:44
30
3
3:51
30
4
3:30
30
5
3:36
30
6
4:08
30
7
5:09
30
8
3:24
30
9
4:13
30
10
4:19
30
11
2:57
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 15. März 1996
  • Erscheinungstermin: 8. März 2009
  • Label: Warner Bros.
  • Copyright: 1996 Warner Bros. Records for the U.S. and WEA International Inc. for the world outside of the U.S.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 43:00
  • Genres:
  • ASIN: B002M1QZHM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 536.726 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Le Luth am 20. August 2006
Format: Audio CD
Dieser tiefergelegte East L.A. Sound mit starken Anleihen irgendwo zwischen ZZ Tops Mitsiebziger Werken, den Meters und War ist die ultimative Platte dieser alte Wölfe. Von Tchad Blake so brutal verzerrt und dennoch dick wie Hip Hop abgemischt, klingt dieses Album auch zehn Jahre nach VÖ immer noch um Lichtjahre dem Rest voraus. Und das sagt einer, der sie schon auf Tour mit "Will the Wolf Survive" in den 80er Jahren gesehen und gehört hat. Die schöne neue Platte "The Town and the City" ist da vglw. züchtig gegen. Rankommen kann da nur der direkte Nachfolger "This Time". Oder teilweise die beiden Alben des Side Projekts Latin Playboys, wo sie diesen Sound noch weiter dekonstruieren und jeden "La Bamba" Vorwurf für alle Zeiten verpuffen lassen. Gigantisch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerd Behrendt am 14. Juni 2006
Format: Audio CD
...Steve Berlin als Verstärkung/Verbesserung engagiert aber es wird nicht besser bei dieser Band. Einzig "Maricela" hat noch das alte Los Lobos Feeling- so haben sie angefangen, so sind sie bekannt geworden, so unterschieden sie sich von anderen Bands. Aber nun wird alles und jedes verdaut und unausgegoren wiedergekäut und erbrochen. Und Steve Berlin muss scheinbar seine Gage rechtfertigen und tutet mit seinem Saxofon jede Pause zu. Eine unerfreulich anstrengende Platte. Die bezahlten Kritiker loben die Vielfalt der Stile. Es ist ihr Job, verkausfördernde Argumente zu finden. Der unbezahlte Kritiker meint: Los Lobos sollten bei dem bleiben was sie am besten können. Nämlich TexMex, am liebsten akustisch. Und nicht Funk und Rock und Blues und Psychedelic und...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden