Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

In Color [+5 Bonus] [Limited Edition, Original Recording Remastered, Import]

Cheap Trick Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Cheap Trick-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Cheap Trick

Fotos

Abbildung von Cheap Trick
Besuchen Sie den Cheap Trick-Shop bei Amazon.de
mit 93 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (25. Juli 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition, Original Recording Remastered, Import
  • Label: Sony Japan
  • ASIN: B000F9UDVM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.048.609 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hit-Album... 10. März 2011
Format:Audio CD
1977 erschien die zweite Scheibe von *Cheap Trick* unter dem Titel *In Color*. Das Feld das die Band bereits mit ihrem Debüt bestellt hatte wurde weiter ausgebaut. Die Ausrichtung ging klar Richtung Hardrock und das dabei der Humor nicht zu kurz, kam bewies das Artwork von *In Color* treffend. Vokalist Robin Zander und Bassist Tom Petersson posierten auf Bikes in die Kamera, während Gitarrist Rick Nielson und Schlagzeuger Brad Carlson auf Bicycles auf die Rückseite der Scheibe verbannt worden waren.

Es wird massenkompatibler Hardrock geboten und mit einem kräftigen Schluß Rock'n'Roll versehen. Als Hauptsongwriter war Rick Nielson (unter Mithilfe von Tom Petersson) verantwortlich. Die angepeilte Zielgruppe lag weit entfernt von den Hardrock-Rabauken jener Tage und man dürfte eher das weibliche Geschlecht als Käuferschicht im Visier gehabt haben, was schon das Artwork andeutete. Die Scheibe würde ich persönlich als das Hit-Album von Cheap Trick betrachten, obwohl eine Hit-Single nicht enthalten war. Es war zwar die Studio-Version von *I Want You To Want Me* enthalten, aber daraus entwickelte sich erst ein Jahr später in der Live-Fassung ein Hit. Die Songs der Scheibe sind kompakt, ausgeklügelt und auch nach über 30 Jahren nicht altmodisch.

Anspieltipps: *Hello There*, *Big Eyes*, *I Want You To Want Me*, *Southern Girls*

War die erste Scheibe durchaus nicht schlecht, begann für Cheap Trick erst mit *In Color* der Aufstieg auf der Leiter des Erfolges, der seinen Höhepunkt in den LPs *Live At Budokan* und *Dream Police* hatte, und an den sie in den 80ern leider nie wieder anknüpfen konnten.

FAZIT: satte 4 Punkte, für einfach gute Musik...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar