oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Colony

In Flames Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,19 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


In Flames-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von In Flames

Fotos

Abbildung von In Flames

Biografie

Was dich nicht umbringt, macht dich härter. – Das mag eines der großen Klischees sein, ist aber außergewöhnlich zutreffend, wenn es um In Flames und ihr neues Album „Siren Charms“ geht.

Einen der musikalischen Motoren einer Band zu verlieren, bedeutet normalerweise das Ticket für den Friedhof, um sich unter aufgegebenen Karrieren und ... Lesen Sie mehr im In Flames-Shop

Besuchen Sie den In Flames-Shop bei Amazon.de
mit 56 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Colony + Clayman + Whoracle
Preis für alle drei: EUR 41,74

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Clayman EUR 14,99
  • Whoracle EUR 13,56

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (26. September 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Fighterstreet Records (Tonpool)
  • ASIN: B0047QWYG6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.532 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Embody The Invisible 3:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Ordinary Story 4:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Scorn 3:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Colony 4:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Zombie Inc. 5:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Pallar Anders Visa 1:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Coerced Coexistence 4:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Resin 3:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Behind Space '99 3:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Insipid 2000 3:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. The New Word 3:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Colony (Live at Sticky Fingers) 4:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Ordinary Story - Live 4:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Scorn - Live 3:43EUR 1,29  Kaufen 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der absolute Knaller der schwedischen Flammen! 13. Juni 2003
Format:Audio CD
Mit diesem Album haben In Flames meiner Ansicht nach den Höhepunkt ihrer bisherigen künstlerischen Karriere verzeichnet.
Hier stimmt so ziemlich alles - schnelle, harte Riffs treffen auf melodische Parts mit teils nicht unkomplizierten 2-Gitarren-Soli, welche manches Mal an Iron Maiden erinnern.
Zudem ist hier die Stimme des Frontmans Anders Friden noch voll im Saft! (Auf den beiden folgenden Alben lässt sie leider etwas bis ziemlich nach...)
Der Sound ist ebenfalls Klasse, mit 'Jester Race' schon nicht mehr zu vergleichen.
Auch ein (traditionelles) Instrumental-Stück ist vorhanden, in welchem Jespers Künste auf der klangvollen Akkustik-Gitarre zur Geltung kommen.
Also vom musikalischen Anspruch ist das Album schwer zu toppen, ich kenne kein Besseres aus dem Melodic-Death-Bereich.
Wichtig für mich ist auch, dass hier kein sinnloses, brutales Gegrunze mit Massaker-Inhalten aufzufinden ist. (wie z.B. bei den Herren 'Cannibal Corpse')
Auf 'Colony' werden philosophische und kritische Themen vordergründig vermittelt - kein brutales Schrottgekloppe.
Wer sich die satten 11 Songs ein paar mal durchgehört hat, der wird merken, dass es auch nicht an Abwechslung mangelt, In Flames können sehr vielseitig sein.
Leider wird es wohl in Zukunft auch keinen derartigen Höhepunkt mehr geben, denn die Entwicklung von In Flames geht leider etwas ins kommerziellere, oder besser gesagt: Ins "POPigere" - sie können zwar noch schön reinknallen, aber die Songs wurden besonders auf 'Reroute to Remain' eintöniger, unkomplizierter und wesentlich ärmer an Soli.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie aus einem Guss! 27. April 2009
Von Stefan T. TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Mit "Colony" ist In Flames nach "Whoracle" das zweite, praktisch perfekte Album in Folge gelungen. Wie schon beim Vorgänger werden auch hier messerscharfe, eingängige Gitarrenharmonien, harsches Riffing und rauer Gesang in einer Kombination geboten, die bis heute ihresgleichen sucht. Bei "Colony" wurde auch noch die - schon beim vorherigen Album alles andere als schlechte - Produktion verbessert, sodass mühelos die vielen Details der 11 Songs zutage treten.

Der Eröffnungstrack, "Embody The Invisible" setzt noch nahtlos den Kurs von "Whoracle" fort, doch bereits der zweite Song überragt alles bisher von den Schweden gehörte und damit auch alle Stücke dieses Albums: "Ordinary Story" ist ein Meisterwerk, das das gesamte Spektrum der Truppe bietet. Ruhige, atmosphärische Passagen wechseln sich mit brettharten Teilen ab, typische In-Flames-Leads duellieren sich mit tollem Gesang, der innerhalb der Nummer mal düster, mal brutal klingt. Ein sehr abwechslungsreiches Lied also, das wirklich keine Wünsche offen lässt. Auch an den harten Death-Metal-Krachern "Scorn" (das auch heute noch ab und zu live dargeboten wird) und "Coerced Coexistence" (tolle Breaks, coole Harmonien, nimmt sogar ein wenig von "Reroute To Remain" vorweg, allerdings mit wesentlich mehr Härte als auf dem 2002er Output) gibt es nichts auszusetzen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr In Flames geht nimmer 13. November 1999
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Was soll man zu diesem Überhammer sagen... typisch In Flames eben. Man liebt sie oder man haßt sie. Ich liebe sie.
Die munteren Schweden haben ihren typischen Sound beibehalten und nur hier und da ein wenig neues beigemischt (wie auf "Ordinary Story" ein ganz kleines bißchen Gothic), außerdem haben sie sich kompositionstechnisch ziemlich gemacht ("Zombie Inc." wäre wohl 1997 auf "Whoracle" noch nicht drin gewesn). Ansonsten gibt es genau das, worauf sich alle In Flames-Fans auf dem gesamten verdammten Planeten Erde gefreut haben: Twin-Guitar-Attacks, die selbst Iron Maiden zur Ehre reichen würden, Melodien ohne Ende, das kranke Gekeife und Gebrülle von Anders Fridn (herrlich!) und genau auf den Punkt gespielte Songs. Jawoll!
Einziger Wermutstropfen: In Flames hat sich ein für alle mal von den tollen Frickelorgien verabschiedet, die es auf der "The Jester Race" noch tonnenweise zu hören gab. Hat man sich aber einmal durch "Colony" gehört, ist das schnell vergessen.
All den ewigen Nörglern, die jetzt die bahnbrechende Weiterentwicklung vermissen, sei gesagt, daß In Flames eine der wenigen Bands ist, die sich nicht weiterentwickeln BRAUCHT! Sie ist Mitglied im Verein solch illustrer Bands wie Bolt Thrower oder Running Wild, um nur zwei Beispiele zu nennen, die gerade wegen ihrer Kontinuität und Treue zum eigenen Sound so geliebt werden.
Weil es einfach nicht mehr besser geht: Höchstnote!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ein Einblick in die Hochphase des Melodic Death Metal
Zurecht wurden In Flames, neben ihren damaligen Genrekollegen wie Dark Tranquillity oder At the Gates, als die Begründer eines neuen Death Metal Stils gefeiert. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Karl Kampfhörspiele veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen In Flames können es besser
Schade eigentlich, es können nicht alle Alben so gut sein, wie die "Sounds Of A Playground Fading". Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Andreas Weller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterstück
Noch keine Wertung für dieses Album? Braucht hier definitiv keine großen Worte. Wer ein Fan von In Flames ist, wird es bereits besitzen und lieben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. März 2012 von aspergillus
5.0 von 5 Sternen wie immer starker Melodic Death Metal
Weiterhin unverkennbar bleibt die Musik der Schweden IN FLAMES, die mit ihrem neuen Album Colony", nach dem eher schwächeren Whoracle", wieder deutlich besser geworden sind... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Januar 2011 von Sascha Hennenberger
5.0 von 5 Sternen Melodic Death in Perfektion
"Colony" war, als es erschien, das erste In-Flames-Album in meiner Sammlung, und bis heute auch mein absoluter Favorit; zusammen mit dem etwas moderner ausgerichtetem Nachfolger... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. März 2009 von Doktor von Pain
5.0 von 5 Sternen Ein nuer WInd weht aus Schweden
Irgendwann kam die Entscheidung, den Gitarristen, der die ganze Zeit an den Drums gesessen hat, wieder an die Klampfe zu rekrutieren und einen "richtigen" Schlagzeuger zu... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Januar 2007 von Michael Schlimpen
5.0 von 5 Sternen Melodic Death vom Feinsten!
Diese Scheibe aus den Händen der Göteborger ist ein wunderbares Werk, das in ihre Entwicklung vom Death Metal zur melodiösen Band passt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Oktober 2005 von "tfog_saddam"
4.0 von 5 Sternen Geiler Sound
Hi,
also musikalich gesehen kann ich die Cd jedem Metalfan empfehlen. Hört sich einfach nur geil an. Lesen Sie weiter...
Am 5. Februar 2005 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Für mich das beste Album...
Das Album Lunar Strain kommt recht kompakt daher, nicht verschnörkelt oder weichgespült, wie das bei konstant erfolgreichen und bekannten Metalbands die Regel ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Januar 2005 von GAIA
4.0 von 5 Sternen (fast) perfekt
Für Neueinsteiger in Sachen "In Flames" ist das Album gut geeignet.Wer auch sonst melodic metal mag, dürfte hiermit gut bedient sein. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. November 2004 von "johnbub"
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar