Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Media Hessen
In den Einkaufswagen
EUR 21,18
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Giant Entertainment
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,79

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Collective Soul


Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
22 neu ab EUR 5,64 73 gebraucht ab EUR 0,01

Collective Soul-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Collective Soul

Fotos

Abbildung von Collective Soul
Besuchen Sie den Collective Soul-Shop bei Amazon.de
mit 34 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Collective Soul + Disciplined Breakdown + Dosage
Preis für alle drei: EUR 40,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. März 1995)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Atlantic (Warner)
  • ASIN: B000002J4B
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.357 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Simple 3:45EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Untitled 4:00EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. The World I Know 4:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Smashing Young Man 3:45EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. December 4:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Where The River Flows 3:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Gel 2:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. She Gathers Rain 4:31EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. When The Water Falls 3:40EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Collection Of Goods 4:14EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Bleed 4:03EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. Reunion 2:35EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das hat schon fast Kuriositätenwert: Da löst Ed Roland seine Band 1992 auf, weil nach drei Jahren Lehrzeit immer noch kein Silberstreifen am Horizont in Sicht ist. Dann läuft "Shine" plötzlich im Airplay in Amerika rauf und runter, Collectice Soul ernten beim 25jährigen Wood-stock-Jubiläum 1994 mehr als Anerkennungsapplaus, klettern in der Folge mit Hints, Allegations And Things Left Unsaid bis auf Platz 15 in den US-Charts und kassieren in ihrer Heimat Platin. Und doch erklärt Songwriter/Gitarrist Ed Roland im Jahr darauf Collective Soul unbeeindruckt zum offiziellen (Band-)Debüt weil Hints ... ursprünglich eben nur als Demo seiner Songwriter-Qualitäten gedacht war. Das Quintett aus Georgia bündelt auf dem zweiten Album "Collective Soul" muskulös-metallene, dezent gemilderte Riffs und poppige Vokal-Harmonien zu einprägsamen Songs wie "December" oder dem Streicher-verzierten "The World I Know", die in den Staaten immerhin die Top 20-Hürde überwanden und besetzte so seine eigene Nische zwischen Hardcore-Metallern und dem immer noch lukrativeren Pop-Markt. Selbst vergleichsweise knallige Songs wie "Untitled" wirken dank astreiner Pop-Refrains noch versöhnlich. Auch wenn sie im sanften "Reunion" proklamieren "a change will come", warten Collective Soul nach mittlerweile drei Alben noch auf den echten Durchbruch in Europa. --Claus Böhm

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tramp69 am 23. März 2009
Format: Audio CD
Unter den beinharten Collective Soul-Fans (aber gibt es die überhaupt hier in Deutschland?) gilt dieses Werk ja als das Maß aller Dinge, ich kann mich dem nicht ganz anschließen. Obwohl ich die schrägen, harten Nummern von CS, die eigentlich immer in einem melodischen Chorus münden, sehr liebe, geht das hier nicht ganz auf: Simple und Untitled zünden nicht richtig.
Natürlich sind aber auch hier richtige Knaller drauf, wie Smashing Young Man, Bleed, December und der nach Shine einzige Megahit von CS: The World I Know - eine wunderschöne Ballade. Insgesamt ein durchschnittliches Album, das aber aufgrund der genannten Knaller in jede CS-Sammlung gehört.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-Peter am 6. August 2001
Format: Audio CD
Nicht nur diese Cd ist gut,sondern von Collective Soul kann man jede Scheibe kaufen.Ich habe alles von Ihnen und muss sagen, die Jungs verstehen es auch in der heutigen Zeit super Musik aus dem Bauch raus zu machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ein Kunde am 9. März 2001
Format: Audio CD
Sie haben sich zwar mal als "besser als AC/DC und Led Zeppelin" bezeichnet und damit in eine bestimmte Richtung geoutet, aber der Erstling ist -trotz dem in USA rauf und runter georgelten heavy-rotation Stück "shine"- abwechslungsreich, melodiös und bisweilen recht knackig. "pretty donna" ein Streicher-Instrumental könnte ruhig noch 3 Minuten länger gehen, als Zwischen-chill out sozusagen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ein Kunde am 23. Oktober 2000
Format: Audio CD
Also ich persönlich halte die zweite Collective Soul-Platte für sehr gelungen! Es sind viele ruhige Song (December, The World I Know) drauf, aber auch der Opener Simple weiß zu begeistern! Alles in allem eine gute CD, die man ohne Probleme ganz durchhören kann, was man ja sonst von nur wenigen Bands und Alben sagen kann!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. Januar 2000
Format: Audio CD
Collective Soul ist eine von den Bands, die niemals aufhören so zu klingen, als ob sie nach irgendetwas ringen - musikalische Legitimität, Lob der Kritiker, kommerziellen Erfolg... was es auch immer sein mag, sie scheinen eine große Ausdauer zu haben Fehlschlag nach Fehlschlag zu produzieren, das ganze mit wachsendem Enthusiasmus. "Collective Soul", das Album, ist nur an einer einzigen Front erfolgreich, es bietet ein paar Songs, die das Zeug dazu haben als Single in den Charts gut abzuschneiden. Ich meine damit "December" und "The World I know". Sie sind beachtenswert. Das Album als Gesamtwerk ist jedoch ziemlicher Müll - vor allem wegen des Frontmanns Ed Roland mit seiner Pseudo Poesie. Roland mag es gerne unsinnige Kombinationen aus Wörtern zu bilden und sie dann auf eine Pseudo-Poetische Art zu präsentieren. Die Ergebnisse sind peinlich. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen