Menge:1
Collateral (2 Discs, limi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Collateral (2 Discs, limited Steelbook Edition)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Collateral (2 Discs, limited Steelbook Edition)

210 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager
Verkauft von wernernickl und Versand durch Amazon in recycelbarer Verpackung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 3,40 8 gebraucht ab EUR 2,19 1 Sammlerstück(e) ab EUR 9,89
Versand in Originalverpackung:
Bei Versand durch Amazon: Dieser Artikel wird direkt in seiner Umverpackung verschickt. Bitte berücksichtigen Sie dies, falls Sie den Artikel verschenken möchten - in diesem Fall lassen Sie ihn ggf. als Geschenk verpacken und er wird in einer weiteren Verpackung versendet.

Prime Instant Video

Collateral sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Collateral (2 Discs, limited Steelbook Edition) + Jack Reacher
Preis für beide: EUR 18,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tom Cruise, Jamie Foxx, Jada Pinkett Smith, Mark Ruffalo, Peter Berg
  • Komponist: James Newton Howard
  • Künstler: Stuart Beattie, Michael Waxman, Francine Maisler, Frank Darabont, Paul Cameron, Jim Miller, Michael Mann, David Wasco, Lee Orloff, Jeffrey Kurland, Charles "Chuck" Russell, Daniel T. Dorrance, Julie Richardson, Dion Beebe, Paul Rubell, Robert N. Fried, Peter Giuliano
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 24. Oktober 2008
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (210 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001F7AFM0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.256 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Gerade am Flughafen von L.A. angekommen, bietet der Auftragskiller Vincent dem netten Taxifahrer Max 600 Dollar, um ihn die Nacht hindurch zu chauffieren, in der er fünf "Deals" abzuschließen hat. Die entpuppten sich schon nach dem ersten Stopp nicht als wie angegeben Immobiliengeschäfte, sondern Morde, die Vincent für einen Drogendealer ausführt...
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Amazon.de

Collateral liefert für Tom Cruise eine ungewohnte Rolle als gnadenloser Vertragskiller, aber dies stellt nur einen der vielen Gründe dar, weshalb dieser handwerklich solide Thriller eine Empfehlung wert ist. Schließlich stammt der Film von Michael Mann, und die beeindruckende Liste an Kriminalfilmen dieses Regisseurs (Violent Streets – Der Einzelgänger, Roter Drache und vor allem Heat) bildet die Garantie für eine Kombination aus intelligenter Handlung, gut gezeichneten Charakteren und ansteigender Spannung, die damit beginnt, dass der eiskalte Auftragsmörder Vincent (Cruise) einen Taxifahrer (Jamie Foxx) damit beauftragt, ihn durch das nächtliche Los Angeles zu fahren, wo er in einer zehnstündigen Tour fünf Menschen umbringt. Stuart Beatties Drehbuch verbindet gekonnt intime Charakterstudien mit Ausbrüchen roher Gewalt (was mit Manns Regie-Handschrift einher geht). Foxx liefert seine bislang beste Darstellung (zwischen seiner tollen Arbeit in Ali und seiner Hauptrolle in Ray), und Cruise spielt durchaus überzeugend als disziplinbesessener Soziopath. Jada Pinkett-Smith baut ihre Nebenrolle gekonnt aus und Mann führt mit dem Selbstbewusstsein eines Meisters Regie, wobei er L.A. die dritte Hauptrolle verleiht. Collateral baut sich langsam auf, aber während der Film subtil die Themen vergeblicher Träume und dem Leben am Rande der Gesellschaft anschneidet, schaltet er den Turbo ein und rast mit atemberaubender Präzision in Richtung eines schweißtreibenden Höhepunkts. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pete Thrope am 23. Januar 2007
Format: DVD
Nach einigen reichlich mittelmäßigen Filmen, die ich ein gutes Vierteljahr vorher über mich ergehen habe lassen, war "Collateral" für mich so etwas wie eine Oase. Dabei ist die Story an sich nicht mal originell. Ein Auftragskiller (Tom Cruise in seiner ersten Rolle als Bösewicht) lässt sich eines Nachts von einem Taxifahrer (Jamie Foxx) durch Los Angeles fahren, um fünf Menschen umzubringen.

Eins vorweg: Wer einen Thriller mit pausenloser Action erwartet, liegt bei "Collateral" falsch. In weiten Strecken ist der Film bemerkenswert ruhig, er nimmt sich Zeit, seine Protagonisten vorzustellen und kehrt zwischen den Actionpassagen immer wieder zu einem langsameren Tempo zurück, wobei er keine Minute an Spannung verliert.

Dies ist vor allen Dingen ein Verdienst von Cruise und Foxx. Tom Cruise zeigt hier mal wieder wie in "Eine Frage der Ehre", dass er ein verdammt guter Schauspieler sein kann. Obwohl äußerlich eiskalt, zeigt seine Figur einige Facetten, die ihn immer wieder kurz sympathisch erscheinen lassen und den Zuschauer einen Moment lang vergessen lassen, dass er ein eiskalter Killer ist. In der Szene, als er von seinen versoffenen Vater erzählt, scheint die Geschichte kurz ins Klischee abzurutschen, aber Cruise schafft es, dem Zuschauer zu vermitteln, dass er in der Hinsicht vielleicht nicht ganz die Wahrheit gesagt. Darauf bin ich erst beim zweiten Mal Sehen gestoßen, denn so ein Klischee hat irgendwie in einen recht klischeefreien Film (auch wenn der Storytwist am Ende etwas vorhersehbar ist) nicht gepasst.

Jamie Foxx hingegen habe ich zum ersten Mal in "Bait" gesehen, wo er mir schon vorkam, als sollte er als Nachfolger für den Dauerquassler Eddie Murphy herangezogen werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hank Schrader am 18. August 2007
Format: DVD
Die weltweite Skepsis die Tom Cruise im vorfeld dieser geschichte entgegengebracht wurde konterte er selbst mit einer absolut überzeugenden Darstellung einer für ihn bis dato untypischen Rolle.
Als gewissenloser Auftragskiller spielte Cruise gegen sein doch immer anhaftenden Bubi Image an und das erledigte er wirklich verdammt gut!
Das hätte man von ihm nicht erwartet und er bewieß es allen Skeptikern sehr deutlich.
Regisseur Michael Mann, der Erfinder der stilprägenden Kult Serie "Miami Vice" und Regisseur solcher meisterwerke wie etwa "Heat" tauchte diese düstere Geschichte in wunderbar sterilen und kalten Bildern mitsamt einer sehr spannenden Story und mitten drin ein genial agierender Tom Cruise der alle, und vorallen Jamie Foxx gnadenlos an die Wand spielt!

Die DVD ist sehr gut, neben einem knackigen und scharfen Bild gesellt sich ein ebenso guter Ton dazu! Die Extras sind auf dieser 2 Disc SE sehr reichlich und informativ und gibt einiges an Hintergrundwissen zum Film ab.

Film:****
Bild:****
Ton:****
Extras:****
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joel Kaczmarek am 31. August 2005
Format: DVD
***Dieser Film könnte einem gefallen, wenn man "Heat" oder "Die Firma" mochte.***
Taxifahrer Max (Jamie Lee Foxx) hatte sich seinen Arbeitstag sicher anders vorgestellt. Mit dem Auftragsmörder Vincent (Tom Cruise)steigt ein Fahrgast der etwas anderen Sorte zu. Es prallen zwei gänzlich verschiedene Charaktere aufeinander, deren Begegnung Spuren hinterlässt. Und damit sind nicht etwa nur Tote gemeint, sondern vor allem die messerscharfen Dialoge die das Leben beider verändern sollen.
Wie ein Fehler im System lässt sich Vincent von Max durch die Straßen fahren, und beendet mit eiskalter Präzision das Leben Fremder. Der Herzschlag der Stadt bleibt stets deutlich hörbar.
Auch die DVD weiß zu überzeugen: tolles Design und guter Bonus (Making-Of, Featuretten, Filmkommentar usf.).
Von Regisseur Michael Mann („Der letzte Mohikaner") werden nicht nur die beiden Protagonisten gekonnt in Szene gesetzt, sondern auch und vor allem Los Angeles. Er schafft es, den ganz eigenenn Flair dieser Metropole zu skizzieren und parallel die Abgründe und Unsinnigkeiten unserer Gesellschaft aufzutun. Er bewahrt sich seinen stringenten Stil und überzeugt durch eine angenehme Klarheit, die den Staub der Großstadt wie nach einem Regenguss wegzuwaschen scheint, dazu Action an den richtigen Stellen im richtigen Maß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Micha am 5. Oktober 2004
Format: DVD
Eines Nachts besteigt ein Fahrgast namens Vincent (Tom Cruise) das Taxi von Max (Jamie Foxx) und bietet ihm ein stattliches Sümmchen wenn er ihn durch Los Angeles chauffiert.
Kurz darauf muss Max feststellen, dass Vincent keineswegs in Sachen Immobilien unterwegs ist sondern einem wesentlich blutigerem Geschäft nachgeht. Von nun an gibt es kein Zurück mehr und beide geraten in eine fatale Abhängigkeit voneinander aus der es kein Entrinnen zu geben scheint.
"Hey Max - ein Kerl steigt in die U-Bahn hier in LA und stirbt. Glaubst du, dass das irgendjemand mitkriegt?"
Der finale Satz dieses Films, eine höllische Reise durch die Nacht endet im Morgengrauen und der Kreis schliesst sich.
Fast glaubt man, in Max' Blick trotz allem so etwas wie Dankbarkeit zu erkennen. Vielleicht dafür, dass der zynische Profikiller ihn aus seiner Lethargie gerissen hat. Nach dieser Nacht wird sein Leben sich wohl von Grund auf ändern.
Nicht wenige von uns werden im Moment, als Max auf dem Weg zum letzten Opfer von Vincent mit seiner Lebenslüge konfrontiert wird ein Aha-Erlebnis gehabt haben, schieben wir doch, genau wie er unsere Träume vor uns her bis es zu spät ist.
Als Max schließlich die Ausweglosigkeit seiner Situation klar wird und er begreift, dass auch er entgegen Vincents Beteuerungen diese Nacht nicht überleben wird reißt er verzweifelt die Initiative an sich nur um im nächsten Augenblick zu erkennen, dass die Lage noch weitaus schlimmer ist und es nun nicht mehr nur darum geht die eigene Haut zu retten.
Brilliant zeichnet Michael Mann die Charaktere dieser beiden so unterschiedlichen Männer, die der "kosmische Zufall" in dieser Nacht zusammen führt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen