Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Collateral Defect


Preis: EUR 16,19 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
18 neu ab EUR 6,86

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Graveworm-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Graveworm-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Collateral Defect + Fragments of Death + Diabolical Figures (Ltd.ed.)
Preis für alle drei: EUR 38,77

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Mai 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Massacre (Soulfood)
  • ASIN: B000P5FFUU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 459.544 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Reflections 2:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Bloodwork 3:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Touch Of Hate 3:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Suicide Code 3:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. The Day I Die 5:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Fragile Side 4:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. I Need A Hero 4:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Out Of Clouds 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Scars Of Sorrow 3:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Memories 6:17EUR 1,29  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha Hennenberger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. Mai 2007
Format: Audio CD
Bereits 2 Jahre nach der letzten Scheibe melden sich die Südtiroler von GRAVEWORM mit ihrem neuen Album "Collateral Defect" zurück. Zwar hat man hier wieder etwas zu den Black Metal Wurzeln zurückgefunden, doch sind die Death Metal Einflüsse nicht komplett aus dem Katalog gestrichen worden. Wichtiger ist vielmehr, dass die Gitarren weiterhin im Vordergrund stehen und nicht vom Keyboard unkenntlich zugekleistert werden. Gerade die Leads der Gitarristen Eric Righi und Thomas Orgler schaffen hier eine besondere Atmosphäre, wobei vor allem das geniale Stück "Suicide Code" als besonderer Anspieltipp genannt werden sollte. Sehr cool kommt allerdings auch "Fragile Side", da man hier Matze von THE SORROW als Gastsänger gewinnen konnte, wobei aber auch der sehr sphärische Mittelteil das Qualitätslevel nach oben schraubt. Mittlerweile ist es bei GRAVEWORM ja auch schon Tradition einen Coversong zu verarbeiten. Bislang durften hierfür schon HELLOWEEN ("How many Tears"), IRON MAIDEN ("Fear of the Dark"), die PET SHOP BOYS ("It's a Sin") als auch R.E.M. ("Losing my Religion") herhalten. Dieses mal musste BONNIE TYLER mit "I need a Hero" herhalten. Wenn man den Originalsong nicht kennen würde, könnte diese Nummer auf alle Fälle auch als Eigenkomposition durchgehen - Aufgabe somit erfüllt! Als weiteres Highlight stellt sich ebenso das abschließende Instrumental "Memories" heraus. Hierbei konzentriert man sich ausschließlich auf Akustikgitarren und Keyboards, wobei diese Instrumente hierbei eine herausragend verträumte Atmosphäre erschaffen! Ach ja bevor ich's vergesse: Bei dem Stück "Touch of Hate" liefert sich kein geringerer als KATAKLYSMs Maurizio Iacono mit dem GRAVEWORM Frontmann Stefano!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha Hennenberger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. Mai 2007
Format: Audio CD
Bereits 2 Jahre nach der letzten Scheibe melden sich die Südtiroler von GRAVEWORM mit ihrem neuen Album "Collateral Defect" zurück. Zwar hat man hier wieder etwas zu den Black Metal Wurzeln zurückgefunden, doch sind die Death Metal Einflüsse nicht komplett aus dem Katalog gestrichen worden. Wichtiger ist vielmehr, dass die Gitarren weiterhin im Vordergrund stehen und nicht vom Keyboard unkenntlich zugekleistert werden. Gerade die Leads der Gitarristen Eric Righi und Thomas Orgler schaffen hier eine besondere Atmosphäre, wobei vor allem das geniale Stück "Suicide Code" als besonderer Anspieltipp genannt werden sollte. Sehr cool kommt allerdings auch "Fragile Side", da man hier Matze von THE SORROW als Gastsänger gewinnen konnte, wobei aber auch der sehr sphärische Mittelteil das Qualitätslevel nach oben schraubt. Mittlerweile ist es bei GRAVEWORM ja auch schon Tradition einen Coversong zu verarbeiten. Bislang durften hierfür schon HELLOWEEN ("How many Tears"), IRON MAIDEN ("Fear of the Dark"), die PET SHOP BOYS ("It's a Sin") als auch R.E.M. ("Losing my Religion") herhalten. Dieses mal musste BONNIE TYLER mit "I need a Hero" herhalten. Wenn man den Originalsong nicht kennen würde, könnte diese Nummer auf alle Fälle auch als Eigenkomposition durchgehen - Aufgabe somit erfüllt! Als weiteres Highlight stellt sich ebenso das abschließende Instrumental "Memories" heraus. Hierbei konzentriert man sich ausschließlich auf Akustikgitarren und Keyboards, wobei diese Instrumente hierbei eine herausragend verträumte Atmosphäre erschaffen! Ach ja bevor ich's vergesse: Bei dem Stück "Touch of Hate" liefert sich kein geringerer als KATAKLYSMs Maurizio Iacono mit dem GRAVEWORM Frontmann Stefano!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fabian Gerber am 20. Juni 2007
Format: Audio CD
Für Fans und für neue Graveworm hörer ist diese Scheibe einfach genial. Sie bietet alles was das Herz begehrt. Rhytmische, sanfte und harte Parts. Abwechslung und auch eingängige Melodien. "suicide code" dürfte wohl die Krönung des Albums sein. Ich höre Graveworm seid ich das Lied das erste mal gehört habe. Es hat mir eine Gänsehaut über den Rücken gejagt und tut es immernoch wenn ich das Lied und die ganze Platte höre. Einfach ein Meisterwerk. Absolute Kaufempfehlung, für Fans des Melodeath, Death und Blackmetal genres, ein Pflichtkauf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen