Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 5,65 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Coldplay - Live 2012 [Limited Edition] DVD+CD


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
29 neu ab EUR 11,00 5 gebraucht ab EUR 9,59
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier alle Versionen von Coldplay - Live 2012.

  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Coldplay - Live 2012 [Limited Edition] DVD+CD + Adele - Live At The Royal Albert Hall (inkl. Bonus-CD) [2 DVDs]
Preis für beide: EUR 29,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Paul Dugdale
  • Format: Audiobook, Explicit Lyrics, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Warner Music Group Germany
  • Erscheinungstermin: 16. November 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (238 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B009ABJFHO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.595 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Großbritanniens Superstars Coldplay veröffentlichen am 16. November ihren ersten Live-Mitschnitt seit neun Jahren: Live 2012 dokumentiert ihre weltweit gefeierte „Mylo Xyloto World Tour“, die seit Beginn im Juni 2011 von mehr als drei Millionen Fans gesehen wurde.

Regisseur des Films ist Paul Dugdale, bekannt durch seine Arbeit an Adeles „Live At The Royal Albert Hall“ und „Worlds On Fire“ von The Prodigy. Live 2012 enthält außerdem Material der Coldplay-Shows aus dem Stade de France in Paris, aus Montreals Bell Centre und natürlich die triumphale Headliner-Performance in Glastonbury 2011.

Coldplay-Frontmann Chris Martin dazu: „Die Tour zu ‚Mylo Xyloto‘ hat für uns als Band bisher am meisten Spaß gemacht. Von Anfang bis Ende haben wir nur positive Erfahrungen gemacht; zum Teil weil wir stolz auf die Musik sind, dann die Zuschauer-Aktion mit den LED-Armbändern, die Pyrotechnik, die Laser und das ganze Drumherum, aber hauptsächlich wegen der unglaublichen Zuschauer, vor denen wir gespielt haben. Im Laufe der Jahre hat sich unser Publikum immer mehr zu einem festen Bestandteil der Konzerte entwickelt. Die Leute sind laut, unterschiedlich, aber mit dem Herzen dabei und lassen die Songs viel besser klingen, als wir es alleine könnten. Wir wollten versuchen, dieses für uns unbeschreibliche Gefühl quasi in Flaschen abfüllen, deshalb dieser Film.“

Der Regisseur Paul Dugdale ergänzt: „Wir wollten einen Film mit sowohl intimen als auch epischen Momenten drehen, der Coldplays farbenfrohe Performance mit ungeschminkten Portraits der Band zeigt. Das Set ist aus verschiedenen Konzerten auf der ganzen Welt zusammengestellt, mit dem Gig vor 75.000 Fans im Pariser Stade de France als Hauptelement. JA Digital und ich wollten diesen Film genauso angehen wie Coldplay ihre Bühnenshow: Letztendlich geht es in dem Film um Menschen und wir wollten herausstellen, wie es die Band jeden Abend schafft, die Grenze zwischen Bühne und Publikum so zu verwischen, dass ein Erlebnis entsteht, das jeden Anwesenden von der ersten bis zur letzten Reihe im Stadion erreicht. 90 Minuten auf der ganzen Emotions-Skala. Mein Hauptanliegen als Filmemacher: die Augen der Zuschauer zu öffnen und ihre Herzen schneller schlagen lassen.“

Tracklisting DVD und CD:
01 Mylo Xyloto
02 Hurts like heaven
03 In my place
04 Major Minus
05 Yellow
06 Violet Hill * DVD only
07 God put a smile upon your face
08 Princess of China
09 Up in Flames
10 Viva La Vida
11 Charlie Brown
12 Paradise
13 Us against the world
14 Clocks
15 Fix you
16 Every Teardrop Is A Waterfall

DVD Bonus Tracks:
Don't let it break your heart
The Scientist




Synopsis

Großbritanniens Superstars Coldplay veröffentlichen ihren ersten Live-Mitschnitt seit neun Jahren: Live 2012 dokumentiert ihre weltweit gefeierte „Mylo Xyloto World Tour“, die seit Beginn im Juni 2011 von mehr als drei Millionen Fans gesehen wurde.

Regisseur des Films ist Paul Dugdale, bekannt durch seine Arbeit an Adeles „Live At The Royal Albert Hall“ und „Worlds On Fire“ von The Prodigy. Live 2012 enthält außerdem Material der Coldplay-Shows aus dem Stade de France in Paris, aus Montreals Bell Centre und natürlich die triumphale Headliner-Performance in Glastonbury 2011.

Coldplay-Frontmann Chris Martin dazu: „Die Tour zu ‚Mylo Xyloto‘ hat für uns als Band bisher am meisten Spaß gemacht. Von Anfang bis Ende haben wir nur positive Erfahrungen gemacht; zum Teil weil wir stolz auf die Musik sind, dann die Zuschauer-Aktion mit den LED-Armbändern, die Pyrotechnik, die Laser und das ganze Drumherum, aber hauptsächlich wegen der unglaublichen Zuschauer, vor denen wir gespielt haben. Im Laufe der Jahre hat sich unser Publikum immer mehr zu einem festen Bestandteil der Konzerte entwickelt. Die Leute sind laut, unterschiedlich, aber mit dem Herzen dabei und lassen die Songs viel besser klingen, als wir es alleine könnten. Wir wollten versuchen, dieses für uns unbeschreibliche Gefühl quasi in Flaschen abfüllen, deshalb dieser Film.“

Der Regisseur Paul Dugdale ergänzt: „Wir wollten einen Film mit sowohl intimen als auch epischen Momenten drehen, der Coldplays farbenfrohe Performance mit ungeschminkten Portraits der Band zeigt. Das Set ist aus verschiedenen Konzerten auf der ganzen Welt zusammengestellt, mit dem Gig vor 75.000 Fans im Pariser Stade de France als Hauptelement. JA Digital und ich wollten diesen Film genauso angehen wie Coldplay ihre Bühnenshow: Letztendlich geht es in dem Film um Menschen und wir wollten herausstellen, wie es die Band jeden Abend schafft, die Grenze zwischen Bühne und Publikum so zu verwischen, dass ein Erlebnis entsteht, das jeden Anwesenden von der ersten bis zur letzten Reihe im Stadion erreicht. 90 Minuten auf der ganzen Emotions-Skala. Mein Hauptanliegen als Filmemacher: die Augen der Zuschauer zu öffnen und ihre Herzen schneller schlagen lassen.“

Tracklisting Blu-ray und CD:
01 Mylo Xyloto
02 Hurts like heaven
03 In my place
04 Major Minus
05 Yellow
06 Violet Hill * BluRay only
07 God put a smile upon your face
08 Princess of China
09 Up in Flames
10 Viva La Vida
11 Charlie Brown
12 Paradise
13 Us against the world
14 Clocks
15 Fix you
16 Every teardrop is a waterfall

Blu-ray Bonus Tracks:
Don't let it break your heart
The Scientist



-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

44 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von fish74 am 20. November 2012
Format: Blu-ray
Als Coldplay-Fan und Besucher eines der MyloXyloto-Konzerte im vergangenen Jahr, war es für mich klar, dass ich mir die BluRay als Erinnerung zulege. Leider ging es mir wie vielen anderen hier, denn was Coldplay hier abgeliefert hat, ist leider nicht ganz das Gelbe vom Ei.

Technisch gibt es m.E. an der Blu-Ray nicht wirklich etwas zu bemängeln. Die teilweise grobe Körnung des Bildes ist bewusst als Stilmittel eingesetzt worden und kann man auch bei anderen Konzert DVDs (z.B. von Anton Corbijn) finden.

Auch über den Ton des Konzertes an und für sich, gibt es nichts wirklich Schlechtes zu sagen. Sicherlich gibt es Blu-Rays mit besseren Abmischungen. Dennoch ist der Klang weit weg von der in einer anderen Rezension erwähnten "Bootleg-Qualität".

Was mir persönlich jedoch nicht so gefällt, ist noch nicht einmal die Tatsache, dass verschiedene Konzerte ausschnittsweise zusammengefasst wurden. Das mag sicherlich nicht Jedermanns Sache sein, kann man aber durchaus verschmerzen, wenn am Ende doch alles wie aus einem Guss wirkt.

Doch genau hier liegt das Problem. Immer wieder wird das Konzert durch "Hintergrundinfos" und durch Informationen der Band unterbrochen. Dies ist der Stimmung und dem Spannungsbogen des Konzertes leider sehr abträglich und mindert die Güte des Films doch sehr. Immer dann, wenn das Konzert Fahrt aufnimmt, wird es durch diese Einspieler jäh unterbrochen. Schade.

Hier hätte man die Infos besser beim Bonusmaterial eingepflegt oder eine Option "Music only" angeboten, bei der die Infos automatisch übersprungen worden wären.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rob am 29. November 2012
Format: DVD
So, jetzt habe ich die DVD auch und direkt mit zittrigen Händen in den Player verfrachtet. *Vorfreude!!!*

...und dann das...

Tja, was soll ich sagen, ich bin ziemlich enttäuscht. Warum nich ein Konzert von Anfang bis Ende. Warum merkwürdige Schnitte die außerhalb des Takts und zusammenhanglos sind und mit jeder Minute immer mehr nerven. Warum soviel Black/White warum krieselt das Bild so? Warum kommt die Konzertstimmung die ich live hatte zu keinem Zeitpunkt bei der DVD rüber?

Im Grunde handelt es sich bei diesem Produkt nicht um eine "Konzert-DVD" der Mylo Xyloto Tour sondern eher um eine Tourdokumentation mit Videoclips der Live gespielten Lieder.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass die Clips bei Youtube mehr Charme besitzen, mitunter eine wesentlich höhere Bildqualität bieten (das will schon was heißen) und das Live-Flair dort um Lichtjahre stärker rüberkommt.

Würde ich die nochmal kaufen? Nö..

Als kleiner Tipp.. bei Y-o-u-t-u-b-e gibts 2 komplette Konzerte von Coldplay.. eins vom Rock am Ring 2011.. ist von den Songs fast identisch, kostet nichts und macht wahnsinnig Freude es anzuschauen!! :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steppenwolf am 25. Dezember 2012
Format: Blu-ray
Ich möchte vorher lieber warnen: das wird nun teilweise sehr emotional mit der Bewertung. Aber ich habe eine Nacht drüber geschlafen und schreibe es jetzt erst auf.

Was habe ich mich auf mein Weihnachtsgeschenk gefreut. Nach dem Konzert 2011 in der Arena in Köln das Ganze noch mal live auf einer BluRay in einer zeitgemässen Qualität...und dann das. Tiefe Enttäuschung. Um eines von vornherein klarzustellen: ich liebe die Musik von Coldplay, ich bin ein Fan dieser Gruppe. Aber diese Veröffentlichung hat mich maximal gefrustet.
Kein Konzert für zuhause. Keine Möglichkeit, den Spannungsbogen und die Stimmung eines Konzertes nachzuempfinden. Keine zeitgemäße Bildqualität. Ein Bildschnitt wie mit dem Komposthäcksler. Und der Ton...wozu in 5.1 DTS oder Dolby Digital? Ganz offen: das hätte man in dieser Qualität am besten auf eine VHS-Kassette gepackt, die könnte man dann auch noch fröhlich bunt bekleckern. Was wichtiger zu sein scheint.

Nun mal der Versuch, sachlich zu sein:
Wozu wird ein Konzert, was gerne auch von verschiedenen Stationen zusammengestellt ist, immer wieder unterbrochen? Ok, die besondere Anspannung lasse ich mir gerne erzählen. Vorher. Oder separat in eigenen Tracks, in den Extras etc. Aber doch nicht alle paar Titel ein Konzert unterbrechen. Was soll das bitte?
Wenn wir schon so wunderbare HD Technologie haben, warum dann nicht - gerade auf BluRay - auch ein möglichst gutes Bild? Nö, lieber künstlich verrauschen, hin und her zwischen Farbe und Schwarz-Weiss, bewusst unscharfe Bilder, aufgrauen von dunklen Stellen zur Kontrastverminderung. Und ein Bildformat mit schwarzen Balken oben und unten. Geht's noch?
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dennisdinho am 16. November 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die Band Coldplay ist wohl mit "riesigem Abstand" die zurzeit beste Band der Welt, vor allem Live wissen sie, ihre Fans zu beeindrucken. Ich selbst war in Hannover in der AWD-Arena auf einem ihrer Deutschland-Konzerte. Leider spiegelt die Blu-ray nicht mal im Ansatz die Stimmung wider.

Zur Auswahl der Titel:

Es fehlen einige Songs z. B. "Speed of Sound", "Lovers in Japan" oder "Warning Sign", wobei gerade das Feheln der beiden erstgenannten mir sehr unverständlich erscheint. "Speed of Sound" wurde nur mit Hilfe einer Gitarre gespielt, was einfach wunderschön war, bei "Lovers in Japan" wurden bunte Bälle in die Menge geworfen, was atmosphärisch sehr zum unglaublichen Gesamtbild beigetragen hatte. Jedoch sind diese beiden Titel auf der Blu-ray Fehlanzeige. Da die Setlist des Live-Mitschnitts schon vorher bekannt war, konnte ich mich wenigstens innerlich auf das Fehlen der Titel vorbereiten, sodass ich hier keine starke Kritik ausüben werde. Es ist einfach schade.

Zum Sound der Blu-ray:

Der Live-Mitschnitt ist leider überproduziert worden. Die Songs klingen viel zu perfekt, was dem Feeling überhaupt nicht gut tut. Die Songs fühlen sich eher wie Studioaufnahmen an, bei denen zeitgleich ein Livebild angezeigt wird. Die Zuschauer hört man nur am Anfang oder am Ende eines Songs, höchstens bei "Viva La Vida" in Glastonbury kommt eine Art Livefeeling auf. Dies ist sehr schade und mein größter Kritkpunkt an der Scheibe. Beispielsweise besitze ich die Live-DVD vom King of Pop (The Dangerous Tour - Live in Bucharest, das wohl beste Konzert aller Zeiten). Hier ist der Sound zwar nicht so perfekt wie bei Coldplay (ist ja auch von 1991), aber die Atmosphäre ist dieser Blu-ray tausendmal überlegen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
CD und DVD? 2 28.09.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden