Cold Spring Fault Less Youth
 
Größeres Bild
 

Cold Spring Fault Less Youth

27. Mai 2013

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Jetzt gratis: Alternative-Sampler des Labels Sinnbus
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Sinnbus, unter anderem mit Hundreds, Bodi Bill und Me and My Drummer.
  Song
Länge
Beliebtheit  
1
Home Recording
4:37
2
You Took Your Time (feat. King Krule)
5:14
3
Break Well
3:42
4
Blood and Form
3:53
5
Made To Stray
4:46
6
So Many Times, So Many Ways
4:07
7
Lie Near
3:24
8
Meter, Pale, Tone (feat. King Krule)
3:33
9
Slow
3:19
10
Sullen Ground
3:30
11
Fall Out
2:42

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 27. Mai 2013
  • Label: Warp Records
  • Copyright: 2013 Warp Records Limited
  • Gesamtlänge: 42:47
  • Genres:
  • ASIN: B00CWWKXAG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.064 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keine Regeln. 27. Juli 2013
Von Flausen
Format:Vinyl
Mount Kimbie gehen auf dem Nachfolger ihres Debüts "Crooks & Lovers" - einem der Vorreiter der Post-Dubstep Welle - neue Wege und lassen damit diesen und jegliche andere Genre-Stempel hinter sich.

Der ursprünglich aus Samples und Elektronik gestrickte Sound wird nun zum einen durch Instrumente - Orgel und Gittare dominieren ganz klar - als auch vom Gesang beider Bandmitglieder und des Jungtalents King Krule ergänzt. Diese Adaptionen stellen eine natürliche Entwicklung der Band dar, die nach reichlich Tourerei den Wunsch hegte, zwar im elektronischen Bereich zu bleiben, aber zugleich wie eine Band zu klingen.

Der Album-Überflieger "Made To Stray" ist schon vor Veröffentlichung einmal durchs gesamte Netz gerast und wird ganz sicher in allen Jahresendlisten zu finden sein. "Made to stray around rough coasts when grace is close to home" singen die erstmals präsentierten Stimmen von Dominic Maker und Kai Campos, welche sich letztendlich dem spannenden Aufbau aus langem, stampfenden Intro und Bläser-Synth-Geflatter anschließen. Ein triumphanter Track und unbestreitbar das größte Highlight des Albums, der den Rest aber keinesfalls in den Schatten stellt.

Der Gesang funktioniert erstaunlich gut und ist weder zu dominant, noch zu zurükhaltend. Bestes Beispiel ist der Album-Starter "Home Recording"; nicht nur dessen Titel ist ein Wegweiser der Bandentwicklung: Orgeltöne und Saxophon eröffnen den Song, es folgt ein gelassenes Beatrauschen, begleitet von einer Gitarre. Es scheint, als hätten sich Mount Kimbie frei von allen Regeln gemacht. Und dieser gewisse Lo-Fi Charme zieht sich wie ein roter Faden durch ein Album, das zur selben Zeit in sehr viele Richtungen abdriftet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen leichter Rückschritt 13. August 2013
Von yannic
Format:MP3-Download|Von Amazon bestätigter Kauf
Für mich kommt es nicht an Crooks and Lovers heran, auch wenn ich es trotzdem gut finde.
Beats weiterhin sensationell, nur das eigentlich alle Lieder gefeaturet sind gefällt mir nicht so, ich mochte vor allem die Lieder mit keinem bis wenig Gesang.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr schön 12. August 2013
Von Klaus L.
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
nach der sehr überzeugenden ersten Platte nun eine prima Nachfolgerin (lediglich die Covergestaltung ist komplett anders als beim Debut ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen made to listen every day 29. Juni 2013
Von A. Grabs
Format:MP3-Download|Von Amazon bestätigter Kauf
Das letzte Mal, dass ich Mount Kimbie gehört habe, muss schon 3 Jahre her sein. Ich mochte "Crooks and Lovers", aber mit "Cold spring fault less youth" haben sie sich selbst übertroffen. Unbedingt anhören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Scheibe!!! 14. November 2013
Von hoffer
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Echt tolle CD. Sie war ein Geschenk und kam super an. Wurde erst mal hoch und runter gespielt. Für jeden Fan ein MUSS!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?



ARRAY(0xa88ca300)